Der Bedarf an kompetenten Detektiven der Tudor Detektei ist auch in Werneck immer wieder vorhanden. Seit 1967 observiert, recherchiert und ermittelt unsere Detektei zu wirtschaftlichen und privaten Auftragshintergründen – mit großem Erfolg für unsere Mandanten. Gerichtsverwertbare Beweise werden dabei legal und seriös gesammelt. Wir garantieren Ihnen absolute Diskretion. Grundsätzlich arbeiten bei uns nur Ermittler in Festanstellung, für diese Verschwiegenheit oberste Priorität hat. Das gilt bei einer Überprüfung auf einen Lohnfortzahlungsbetrug ebenso, wie bei dem Überführen eines Stalkers.

Wir agieren weltweit für Sie. Dieses täglich und auch rund um die Uhr. In den unten folgenden Fallbeispielen von unseren Detektiven in Werneck bekommen Sie einen ersten Eindruck von unserer kompetenten und erfahrenen Vorgehensweise. Damit ihre Fragen nicht unbeantwortet bleiben müssen, bieten wir Ihnen ein Erstgespräch mit uns an. Natürlich findet dieses mit unserer Garantie auf strengste Verschwiegenheit statt – kostenfrei und unverbindlich für Sie. In diesem Gespräch stellen wir Ihnen auch individuelle Lösungsvorschläge an. Unsere Tudor Detektei für Werneck ist ein starker Partner für Sie.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

D. Koppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Nürnberg, zuständig für Werneck.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Werneck.

Tel: 0911 - 1488 98 25

E-Mail: koppe@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Werneck

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Nürnberg

Tudor Detektei Nürnberg

Frankenstraße 152
90461 Nürnberg

TEL 0911 - 1488 98 25
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung

Versicherungsbetrug in Werneck von Detektive aufgedeckt

Ein Geschäftsmann hatte bei einer Geschäftsreise einen kleinen Unfall verursacht. Eigentlich entstand nur ein Blechschaden, denn unser Mandant hatte beim Ausparken auf einem Parkplatz einen anderen Fahrzeugführer aus Werneck übersehen. Da der Schaden so gering war, einigten sich beide Parteien darauf die Polizei nicht einzuschalten. Es wurden Versicherungsdaten, Anschriften, Rufnummern und Personalausweise gegenseitig vorgelegt. Unser Mandant benachrichtigte sofort seine Versicherung. Plötzlich nach zwei Wochen bekam seine Versicherung ein Schreiben von einem Anwalt. Angeblich würde der durch den Unfall verletzte Fahrer aufgrund der Unfallfolgen nicht arbeiten können. Durch den Unfall hätte er plötzlich starke Ängste entwickelt, sodass ihm auch ein Arbeiten nicht möglich wäre. Angeblich könnte er aus Angst nicht einmal mehr selbst Auto fahren. Nun verlangte die gegnerische Partei Schmerzensgeld und eine hohe Summe für den Arbeitsausfall aus der Selbstständigkeit des „Verletzten“. Unserem Mandanten war sofort klar, hier sollte ein Versicherungsbetrug stattfinden. Unsere Detektive bekamen nun die Aufgabe den Unfallgegner in Werneck für ein paar Tage zu observieren. Wichtig waren die gerichtsverwertbaren Beweise.

Gleich am nächsten Tag machten sich 4 Tudor Detektive bereit, die Zielperson wegen dem Verdacht auf Versicherungsbetrug in Werneck zu observieren. Unsere Detektive bekamen schon am ersten Observationstag viel Interessantes zu sehen. 

Natürlich wurde das gründlich dokumentiert und weitere Beweismittel erstellt. Frühmorgens stieg die Zielperson in sein Auto und fuhr einige Ortschaften weiter zu einer Firma. In dieser blieb er bis 17 Uhr. So war es auch an den weiteren Observationstagen. Seine Selbstständigkeit (Dienstleistungen) übte die Zielperson vor Ort in verschiedenen Unternehmen aus. Seiner Arbeit konnte er offensichtlich nachgehen. Ebenso fuhr er Auto und schien keinerlei Einschränkungen beim Fahren zu haben. Im Gegenteil, er fuhr sogar einen wirklich „heißen Reifen“. Ebenso war seine Freizeitgestaltung als völlig normal zu bezeichnen. Er machte an dem einen Abend sogar eine längere Tour mit seinem Motorrad. Von Ängsten, körperlichen Einschränkungen und Arbeitsausfall war beim besten Willen für unsere Detektive in Werneck nichts davon zu bemerken. Der Verdacht auf Versicherungsbetrug war im Grunde bestätigt.

Als unser Mandant sich alle Beweise angesehen hatte bedankte er sich für die vielen Beweise. Diese leitete er sofort an seinen Anwalt und die Versicherung weiter. Die Zielperson zog bereits eine Woche später seine Forderungen zurück. Ihm war wohl deutlich klar gemacht worden, dass er jetzt eher Angst vor einer Anzeige wegen Versicherungsbetrug einkalkulieren zu hätte. Der Fall wurde als abgeschlossen abgelegt. Unsere Detektive in Werneck hatten erneut für einen Mandanten erfolgreich agieren können.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Werneck?
sprechen Sie mit uns

Observation wegen Verdacht auf Demenz durch Tudor Detektive in Werneck

Ein sehr besorgtes Ehepaar nahm zu unserer Tudor Detektei für Werneck Kontakt auf. Es wurde ein Treffen vereinbart. Bei diesem Treffen erzählte das sehr nette und besorgte Paar von ihren Sorgen. Die Mutter der Mandantin lebte in Werneck alleine in ihrer Wohnung. Alle Versuche sie zu der Tochter zu holen schlugen fehl. Die Mutter wollte unbedingt in ihrer Wohnung bleiben. Nachbarn riefen jedoch immer wieder bei unserer Mandantin an und erzählten von einem sonderbaren Verhalten der Mutter. Alles deutete auf Demenz hin, was ein Alleinleben natürlich nicht zulassen würde. Drei unserer Detektive für Werneck sollten eine Observation nun durchführen. Konnte die ältere Dame wirklich noch alleine für sich sorgen?

Am ersten Observationstag war die Zielperson lediglich am Briefkasten und den Mülltonnen zu sehen. Hier gab es schon erste Situationen, die auf Demenz hinwiesen. Sie holte die Post aus dem Briefkasten und ließ danach die Briefkastentür offen. Ihr Altpapier warf sie nicht in die dafür vorgesehene Tonne, sondern warf es in die Bio-Tonne. Als sie wieder in das Haus wollte musste sie viele Schlüssel ausprobieren bis sie den richtigen Schlüssel fand. 

Auffällig war auch die Kleidung. Sie hatte lediglich ein Nachthemd an. Am folgenden Tag ging sie zum Einkauf. Während dem Einkauf machte sie einen sehr desorientierten Eindruck auf unsere Detektive in Werneck. Sie musste sogar eine Frau fragen wo eigentlich die Kasse sei. In den Einkaufswagen waren viele Artikel von ihr gelegt, die mit Sicherheit völlig sinnlos waren. Dazu gehörte Rasierwasser, Babynahrung und Schleifpapier. An den folgenden Tagen verließ sie das Haus nicht mehr. Nachts, obwohl die Temperaturen sehr kalt waren, standen mehrere Fenster bei ihr offen. Für unsere verantwortungsbewussten Detektive wurde es Zeit den Mandanten einen Bericht zu erstatten.

Unsere Mandanten sahen bestätigt was sie schon befürchtet hatten. Sie bedankten sich sehr bei allen Detektiven für ihre Observation in Werneck. Wie wir hörten, zog die Mutter eine Woche später auf massives Drängen ihrer Tochter hin zu ihr und ihrem Schwiegersohn. Selbst wir waren sehr froh, die ältere Dame nun im Kreise ihrer Kinder zu wissen.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG