Detektei TUDOR überführt bei Sachbeschädigung den Täter

Wird Eigentum mutwillig durch andere Personen beschädigt oder zerstört, hört hier der Spaß definitiv auf. Sachbeschädigung kann sehr unterschiedlich stattfinden. Sei es der böse Nachbar der mit giftigen Substanzen den Pflanzen in Ihrem Garten den Garaus machen möchte - oder jemand der Ihre saubere Außenfassade als Leinwand für seine Malkünste nimmt: Es entsteht immer ein Schaden, der von dem Geschädigten oder seiner Versicherung getragen werden muss. Teuer wird es besonders, wenn Schäden am Auto zugefügt wurden. Verkratzter Lack, abgebrochene Antennen, eingeschlagene Scheiben oder zerstochene Reifen, bringen die Eigentümer nicht umsonst in Rage. Die Willkür des Täters oder der Täter macht hilflos und wütend gleichermaßen, wie unserer Detektei TUDOR wohl bekannt ist. Sachbeschädigung ist ein kriminelles Delikt.

Die Angst vor Wiederholungstätern

Die von Sachbeschädigung betroffenen Personen haben natürlich Angst vor Wiederholungen. Was wenn dies nur der Startschuss für weitere kriminelle Handlungen war? So wird aus einer Sachbeschädigung zusätzlich noch eine sehr belastende psychische Stresssituation. Da es fraglich ist ob und wann es erneut zu Wiederholungstaten kommen kann ist dies extrem belastend für die Geschädigten. Die Ungewissheit wer und warum Ihnen jemand diesen Schaden zufügt, wird für viele schlaflose Nächte sorgen und zu Misstrauen gegenüber anderen Menschen in Ihrem Umfeld führen. In Folge nach einer Straftat, erscheint Ihnen sicherlich fast jeder als möglicher Täter oder Täterin. Wer könnte es sein? Nachbarn, Ex-Partner, Freunde oder Arbeitskollegen? Der mögliche Täterkreis ist meist groß und lässt die eigene Phantasie in schwindelerregende Höhen steigen.

​Wir schieben einen Riegel der Sachbeschädigung und dem Vandalismus vor

Mit den vielen Möglichkeiten unserer TUDOR Detektive lassen sich die wahren Übeltäter finden, damit Sie auch wieder in Ruhe schlafen dürfen. Erfahrung, ein erstklassiges technisches Equipment und Professionalität, helfen bei der Suche nach den Menschen, die keinerlei Respekt vor fremdem Eigentum haben. Sachbeschädigung und Vandalismus sollten nicht einfach hingenommen werden. Wir helfen Kosten zu ersparen, denn mit unseren gerichtsverwertbaren Beweisen können Sie entstandene Kosten erstattet bekommen: Dies gilt auch für unsere Dienstleistungen. Dank (Paragraph) § 127 StPO Abs. 1. dürfen wir während einer Straftat den Täter bis zum Eintreffen der Gesetzeshüter (Polizei) festhalten.

Profitieren Sie von unserem Service einer kostenfreien Erstberatung, bei allen wirtschaftlichen und privaten Auftragshintergründen. Wir beraten Sie unverbindlich und stellen Ihnen Lösungsmöglichkeiten vor: Online, telefonisch oder persönlich!

Ihr persönlicher Ansprechpartner

H. Pabst, Regionalleiter

Mit meinen Kollegen stehe ich Ihnen an unseren 25 deutschen und europäischen Stützpunkten mit Rat, Tat und über 50 Jahren detektivischer Erfahrung zur Seite.

Tel: 0800 - 29 45 95 0

Email: info@detektiv-tudor.com

unverbindlich Kontakt aufnehmen
Referenzschreiben eines Mandanten

Sehr geehrte Detektivinnen und Detektive,

erst einmal möchte ich mich im Namen meiner Freundin und mir bedanken. Wir haben sehr unter den ständigen Sachbeschädigungen an unseren Autos gelitten. Schlimm war auch der Vandalismus um unser Haus herum. Wie Sie ja mitbekamen, wurde uns durch Sachbeschädigung ein erheblicher finanzieller Schaden zugefügt. Eigentlich waren wir uns schon sicher, nichts von den entstandenen Schäden wieder zurück zu bekommen. Hier haben Sie uns eines Besseren belehrt. Für uns war es wichtig ernst genommen zu werden, was für Sie eine Selbstverständlichkeit war. Ihr Vorgehen bei unserem Problem war wirklich beeindruckend. Mit so einem flotten und effektiven Ergebnis hätten wir niemals gerechnet.

Aktuell sind wir in Gesprächen mit der Person, die uns so viele Schäden zugefügt hat. Niemals wäre mir in den Sinn gekommen, wie eifersüchtig und rachsüchtig meine Ex-Freundin sein könnte. Meine Freundin und ich versuchen es gerade gütlich mit ihr zu regeln. Wir haben ihr sogar Teilzahlungen für die von ihr verursachten Sachbeschädigungen angeboten. Bisher ist sie einsichtig und zeigt sich ebenso willig, alle Kosten die durch sie entstanden zu übernehmen. Sie hat sehr Angst vor einer Anzeige.

Herzlichen Dank für alle erbrachten Leistungen.

Helmut A.