Spesenbetrug - Spesenabrechnungsbetrug aufdecken

Außendienstmitarbeiter unterliegen keiner permanenten Kontrolle durch den Arbeitgeber. In der Regel muss der Arbeitgeber darauf vertrauen, wie und ob seine Mitarbeiter ihren Pflichten in vollem Umfang nachkommen. Das dies leider nicht immer der Fall ist kennen wir von der Detektei TUDOR aus unserer nunmehr fast 50- jähriger Berufserfahrung. Aber nicht nur die Nichtausübung der vertraglich vereinbarten Tätigkeiten kann bei Außendienstmitarbeitern ein Problem darstellen. Auch bei den Spesenabrechnungen vertraut der Arbeitgeber häufig auf die Richtigkeit der eingereichten Belege oder den Angaben seiner Mitarbeiter. Nicht selten ergaben die Ermittlungen unserer eingeschalteten Detektive, dass sich Mitarbeiter über fingierte Abrechnungen oder Falschangaben auf diese Weise einen steuerfreien Zusatzverdienst sicherten.

weiter
Nur einige Beispiele der möglichen Abrechnungsbetrügereien sind:
  • unzutreffende und/oder gefälschte Bewirtungsbelege
  • unkorrekte Reiseberichte
  • Abrechnungen von Gefälligkeitsquittungen
  • fingierte Reisekostenabrechnungen / nicht getätigte Fahrten
  • falsch abgerechnete Telefonkosten
  • überhöhte Tankabrechnungen / überhöhte Kilometerabrechnungen


Gerne vertraut der Arbeitgeber darauf, dass seine Mitarbeiter nicht ihren Job für einen relativ geringen Betrag aufs Spiel setzen. Jedoch können sich auch geringe Beträge durch ihre Regelmäßigkeit zu größeren Summen entwickeln. Ist Anlass zu einer fristlosen Kündigung gegeben, liegt die Beweispflicht zudem beim Arbeitgeber. Ein Verdacht reicht hier nicht aus und die Beweismittel müssen von dem Gericht auch anerkannt werden, sollte sich der Mitarbeiter rechtlich gegen die Kündigung wehren. Ist der gesamte Umfang und Zeitraum des Abrechnungsbetruges nicht bekannt bzw. nachweisbar, können Gerichte es auch als einmalige Verfehlung werten und der Kündigung widersprechen.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

H. Pabst, Stützpunktleiter

Mit meinen Kollegen stehe ich Ihnen an unseren 25 deutschen und europäischen Stützpunkten mit Rat, Tat und über 50 Jahren detektivischer Erfahrung zur Seite.

Tel: 0800 - 29 45 95 0

Email: info@detektiv-tudor.com

unverbindlich Kontakt aufnehmen
Spezialisten für Observation, Ermittlungen und Dokumentenprüfung

Besteht der Verdacht auf Arbeitszeit- oder Abrechnungsbetrug, sollte dieser nicht voreilig von Ihnen laut ausgesprochen werden. Mit unseren Detektiven der Detektei TUDOR sind Sie auf der rechtlich sicheren Seite. Die Observationsergebnisse und die Beweismittel von unserer Detektei sind gerichtsverwertbar. Legal und lückenlos überprüfen wir für Sie die Angaben oder Belege in Verdacht geratener Mitarbeiter. Auch ohne Observation der betreffenden Personen sind Überprüfungen teilweise auch rückwirkend möglich.

Unsere Detektivinnen und Detektive sind für Sie Tag und Nacht im Einsatz. Selbstverständlich über einen beliebig definierten Zeitraum im In- und Ausland.

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren kompetenten Speziallisten aufklären und beraten. Es wird Ihnen zielorientiert weiter geholfen. Sie dürfen Spesenbetrug nicht länger dulden.

Urteil: Überwachung bei Arbeitsrechtsverstoß

BAG, 19.02.2015 - 8 AZR 1007/13

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat mit seinem Urteil vom 19. Februar 2015 u.a. bestätigt, dass Arbeitgeber sehr wohl Detektive zur Überprüfung von Arbeitsrechtsverstößen beauftragen können, z.B. wenn der begründete Verdacht wegen unrechtmäßiger Krankschreibung vorliegt.

Referenzschreiben eines Mandanten

Sehr geehrtes Ermittlungsteam,

trotz dem üblichen Arbeitsstress möchte ich nicht versäumen, Ihnen eine Rückmeldung zu Ihren erbrachten Leistungen zu geben.

Vor einigen Wochen war ich als Unternehmer mit meinem Latein am Ende. Ein Außendienstarbeiter von mir fiel mir durch extrem hohe Spesenabrechnungen auf. Besonders hohe Beträge die eigentlich nicht mit den Terminen die er hatte stimmen konnten. Laut seinen Abrechnungen, leistete er fast unmöglich hohe Kilometerleistungen zu den Kunden. Bei den Kunden selbst nachzufragen verbot ich mir, da dies ein eher dubioses Licht auf mein Unternehmen geworfen hätte.

Sie haben mir sehr geholfen! Ihre Detektive kamen meinem Mitarbeiter auf die Schliche, was mich vor weiterem finanziellen Schaden bewahrt hat. Ihre Beweismappe war lückenlos und zeigte deutlich, was für ein schönes Leben sich mein Mitarbeiter auf meine Kosten machte. Im Grunde hatte ich seine kompletten Privatfahrten gezahlt. Dank Ihnen ist dies nun in Zukunft nicht mehr der Fall. Ein großes Dankeschön von mir an Sie.

Ewald K.