Wer dringend zu einem wirtschaftlichen oder privaten Problem professionelle Hilfe benötigt, ist bei unserer Tudor Detektei für Rötz an der richtigen Adresse. Bei uns warten erfahrene und seriöse Detektive auf Sie. Natürlich befinden sich unsere Mitarbeiter in Festanstellung, sodass Diskretion absolut garantiert werden darf. Unsere Auftragshintergründe reichen von Industriespionage, Lohnfortzahlungsbetrug bis hin zu Ehebruch und Unterhaltsbetrug. Wir können auch ihnen helfen - täglich, weltweit, legal und seriös.

Gerichtsverwertbare Beweismittel bekommen sie durch unsere Recherchen, Ermittlungen und Observationen. Etwas über unsere Vorgehensweisen erfahren Sie durch unsere unten vorgestellten Fallbeispiele aus Rötz. Detektive unserer Detektei führen gerne ein unverbindlich, diskretes und kostenfreies Erstgespräch mit Ihnen. Gemeinsam finden wir zu ihrem Problem einen Weg, um dieses schnell und kompetent zu lösen. Seit über 50 Jahre helfen wir Mandanten rund um den Erdball.

 

Ihr persönlicher Ansprechpartner

D. Koppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Nürnberg, zuständig für Rötz.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Rötz.

Tel: 0911 - 1488 98 25

E-Mail: koppe@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Rötz

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Nürnberg

Tudor Detektei Nürnberg

Frankenstraße 152
90461 Nürnberg

TEL 0911 - 1488 98 25
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung

Nachstellungen dank erfolgreichen Tudor Detektiven in Rötz beendet

Eine ganz schlimme Situation ist es, wenn eine Frau oder ein Mann Nachstellungen durch eine andere Person zu ertragen hat. Dieser bösen Macht muss schnell ein Riegel vorgeschoben werden, bevor die Psyche und die Lebensqualität darunter zu leiden haben. Eine Frau aus Rötz rief bei unserer Detektei an und bat um Hilfe. Seit vielen Wochen litt sie unter massiven Nachstellungen durch einen Mann. Dieser arbeitete in demselben Unternehmen wie sie, jedoch kannten sie sich nur vom Sehen her. Ihr war aufgefallen, dass er ihr ständig über den Weg lief, sei es im Geschäft oder auch bei ihren Freizeitaktivitäten. Telefonterror und obszöne Briefe machten ihr das Leben schwierig und bereiteten ihr große Angst. Sie benötigte gerichtsverwertbare Beweise, welche wir bekanntlich seriös und legal sammeln. Dann stand die Frage noch im Raum, ob es sich wirklich bei den Nachstellungen um ihren Kollegen handelte.

 

Drei Teams standen am frühen Morgen vor dem Wohnhaus der Mandantin in Rötz. Vereinbart wurde die Observation ihrer Person. Unsere Mandantin fuhr los und schon wenige Sekunden später folgte ihr ein Fahrzeug bis auf den Mitarbeiterparkplatz. Unsere Mandantin rief bei einem Detektiv aus unseren Teams an und teilte ihm mit, dass es sich hier um den Verdächtigen handeln würde. Während der Mittagspause machte unsere Mandantin einen kleinen Spaziergang mit einer Kollegin, die Zielperson folgte ihr in einem kleinen Abstand und stieß ständig Pfiffe aus, was ziemlich niveaulos war.

Am Feierabend fuhr unsere Mandantin zu ihren Eltern. Der Kollege war ihr gefolgt und parkte frech vor dem Haus ihrer Eltern. Um 21:20 Uhr fuhr unsere Mandantin heim. Die Zielperson folgte ihr bis vor die Haustüre. Nachdem sie im Haus verschwunden war, war er einen Brief in ihren Briefkasten. Dann stand er an sein Fahrzeug gelehnt und rief von seinem Handy aus mehrfach bei jemandem an. Wie sich herausstellen sollte bei unserer Mandantin. An den drei folgenden Observationstagen verhielt sich der Mann immer nach dem gleichen Schema. Er folgte unserer Mandantin offensichtlich, sodass sie ihn bemerken musste. Jeden Abend warf er einen Brief in ihren Briefkasten. Am letzten Observationstag wurde der Mann handgreiflich und versuchte unsere Mandantin vor der Haustüre gewaltsam zu küssen. Unsere Detektive in Rötz griffen ein und beendeten die Attacke sofort.

 

Dank den nun vorhanden gerichtsverwertbaren Beweisen konnte der Anwalt sich nun für die Rechte der Mandantin stark machen. Wir warten noch auf eine abschließende Information von der Mandantin. Unseren Detektiven dankte sie in Rötz sehr herzlich und erleichtert.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Rötz?
sprechen Sie mit uns

Nebenbeschäftigung durch die Tudor Detektei in Rötz überprüft

Viele Arbeitnehmer verdienen sich durch eine Nebenbeschäftigung etwas Geld zu ihrem üblichen Gehalt dazu. Arbeitgeber sehen das teilweise skeptisch, wenn die Leistungsfähigkeit der angestellten Mitarbeiter dadurch sinkt. Um das zu verhindern unterliegen Nebenbeschäftigungen strengen Regeln, an die sich jedoch nicht jeder Arbeitnehmer hält. Arbeitgeber können dann die Ausübung der Nebenbeschäftigung untersagen, insofern sie einen Regelbruch auch nachweisen können. Dies war auch der Auftragshintergrund bei einem Einsatz unserer Detektive in Rötz.

Ein Unternehmer aus der Umgebung von Rötz bemerkte bei zwei seiner langjährigen Mitarbeiter eine nachlassende Arbeitskraft. Sie schafften ihr Tagespensum kaum noch und immer häufiger erschienen sie auch zu spät zur Arbeit. Da beide Arbeitnehmer befreundet waren und auch häufig die Freizeit gemeinsam verbrachten, kam dem Unternehmer das merkwürdig vor. Von einem Kollegen kam dazu dann die Behauptung ins Spiel, beide würden sich durch eine Nebenbeschäftigung Geld dazu verdienen. Bei einem Gespräch mit den beiden Mitarbeitern bestritten sie jedoch diese Behauptung. Da sich auch nach dem Gespräch die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter nicht verbesserte, schaltet der Unternehmer unsere Detektive für Rötz ein, wo beide Mitarbeiter wohnten.

 

Der Einsatz begann an einem Freitag für unsere Detektive in Rötz. Zwei unserer Detektive standen bereits um 3 Uhr morgens in der Nähe der beiden Wohnhäuser der Zielpersonen. Es sollte damit überprüft werden, ob die beiden Zielpersonen schon vor der Aufnahme ihrer regulären Arbeit um 8 Uhr noch eine andere Tätigkeit ausübten, wie zum Beispiel das Austragen von Zeitungen. Dem war aber nicht so und um 7:30 Uhr fuhren beide normal zur Arbeit.

Der zweite Einsatz sollte dann die Zeit nach Feierabend umfassen. Es war auch bewusst der Freitag als Einsatzbeginn gewählt worden, um auch eine mögliche Nebentätigkeit über das Wochenende zu erfassen. Als die beiden Zielpersonen um 17 Uhr ihre Arbeit bei unserem Auftraggeber niederlegten, fuhren sie jeweils erst einmal nach Hause. Sie wurden dabei abwechselnd von verschiedenen Fahrzeugen der Tudor Detektei verfolgt. Um 20 Uhr fuhr ein Taxi bei einer der beiden Zielpersonen vor, und die Zielperson stieg ein. Die Fahrt ging nur ein paar Straßen weiter zu der anderen Zielperson. Diese stieg dann ebenfalls in das Taxi und beide fuhren mit dem Taxi 3 Ortschaften weiter zu einem Gasthaus. Dort trafen sie noch 2 weitere Personen und sprachen dann gemeinsam dem Alkohol zu. Zwei unserer Detektive betraten ebenfalls das Wirtshaus und konnten so aus nächster Nähe das Geschehen beobachten. Um 24 Uhr trennten sich dann wieder die Wege der 4 Personen. Unsere 2 Zielpersonen fuhren wieder nach Hause, wo sie aber noch 2 Stunden gemeinsam verbrachten. Auch die Observation über weitere Tage hinweg in Rötz ergab das gleiche Ergebnis. Langsam zeichnete sich ein Bild ab, warum die beiden Mitarbeiter unseres Auftraggebers in der Leistungsfähigkeit nach ließen. Nicht eine Nebenbeschäftigung sondern der Lebenswandel war die Ursache.

 

Mit diesen Informationen konnte unser Auftraggeber ein weiteres Gespräch mit seinen Mitarbeitern führen und auch mögliche Konsequenzen aufzeigen. Unseren Detektiven in Rötz dankte er für die schnelle Aufklärung.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG