Sind Sie in Aub auf der Suche nach einer erfahrenen und seriösen Detektei? Benötigen Sie auch gerichtsverwertbare Beweise? Unsere Tudor Detektei für Aub wird ihren Anforderungen weltweit gerecht. Detektive in Festanstellung arbeiten diskret und zielorientiert für Sie. Bei Bedarf treten diese für Sie auch als Zeugen auf. Bei uns bleibt kein Lohnfortzahlungsbetrug, Industriespionage, Mobbing oder Untreue im Geheimen verborgen. Sie erhalten von uns auch die dringend benötigten gerichtsverwertbaren Beweise. Als Partner stehen wir stark an ihrer Seite.

Nutzen Sie doch einfach die Möglichkeit ein Erstgespräch mit uns zu führen. Für Sie ist dieses natürlich weder mit Kosten noch Verpflichtungen verbunden. Wir entwickeln eine Strategie zu ihrem individuellen Fall. Dabei handeln wir grundsätzlich seriös und legal. Damit Sie etwas mehr Einblick in unsere Tätigkeiten seit 1967 bekommen, haben wir nachfolgend zwei Einsatzbeispiele aufgeführt. Selbstverständlich dürfen Sie von unserem Tudor Team in Aub absolute Diskretion erwarten, sodass niemand über eine Kontaktaufnahme zu uns erfahren kann.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

D. Koppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Nürnberg, zuständig für Aub.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Aub.

Tel: 0911 - 1488 98 25

E-Mail: koppe@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Aub

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Nürnberg

Tudor Detektei Nürnberg

Frankenstraße 152
90461 Nürnberg

TEL 0911 - 1488 98 25
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung

Observation unserer Detektive in Aub bringt die Wahrheit ans Licht

Verhält sich ein Partner über einen längeren Zeitraum seltsam, weckt dieses beim anderen Partner Misstrauen. Was steckt dahinter, vielleicht Untreue? Unsere Detektive in Aub mussten schon häufig solchen Fragen nachgehen. Eine Frau nahm Kontakt zu uns auf. Sie bemerkte bei ihrem Mann ein komplett anderes Verhalten und Auftreten wie sonst seit Jahrzehnten gewohnt. Er ging seit einigen Monaten auch fast jeden Abend zum Joggen, jedoch war seine Sportkleidung fast ohne Spuren von Schweiß. Unsere Detektive sollten ihn nun über 3 Tage hinweg bei seinen sportlichen Aktivitäten in Aub observieren.

 

Unsere Tudor Detektei begann damit bereits am folgenden Tag. Zeitnah zu agieren ist in unseren Augen sehr wichtig für beunruhigte Mandanten. Gleich nachdem die Zielperson in Sportkleidung in sein Auto stieg und Richtung Wald fuhr, hefteten sich unsere Detektive in Aub an seine Fersen. Drei Teams verfolgten ihn unbemerkt und bestens in verschiedenen Fahrzeugen getarnt. Auf einem Parkplatz hielt die Zielperson an und ging mit flottem Schritt auf einem Waldweg entlang. Nach einigen Metern konnten unsere Detektive eine wartende Frau entdecken, welche unserer Zielperson sofort um den Hals fiel.

Hand in Hand gingen sie zu einem Auto, welches auf einem anderen Parkplatz einsam stand. Das was folgte konnten unsere Detektive schnell als Untreue bezeichnen. So verlief es auch an den folgenden Sportausflügen unserer Zielperson. Recherchen zu der Frau ergaben, dass es sich hier um eine Kollegin unserer Zielperson handelte. Das Paar traf sich immer zur selben Zeit und demselben Ort. Nachdem sie in ihrem Auto mit den „sportlichen Betätigungen“ fertig waren, fuhren beide zu sich getrennt nach Hause. Es wurde Zeit, dass unsere Mandantin die ganze Wahrheit erfahren konnte.

 

Nach dem dritten Observationstag fand wie vereinbart ein Treffen mit der Mandantin in Aub statt. Unseren Detektiven fiel es sehr schwer diesen netten Menschen mit der schlimmen Wahrheit konfrontieren zu müssen. Unsere Mandantin war am Boden zerstört. Noch an diesem Tag stellte sie ihrem Mann ein Ultimatum: Sie oder die andere Frau? Der Mann entschied sich für seine Kollegin. Trotz dem Herzschmerz vergaß die Mandantin nicht, sich bei den Detektiven zu bedanken.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Aub?
sprechen Sie mit uns

Lohnfortzahlungsbetrug durch die Tudor Detektive in Aub aufgeklärt

Immer häufiger werden unsere Detektive zur Überprüfung eines Verdachts auf Lohnfortzahlungsbetrug gerufen. Dabei geht es um Blaumacher, welche sich mit einer vorgetäuschten Krankheit zusätzliche Freizeit verschaffen, dazu noch bei vollem Lohnausgleich. Auch im folgenden Fall hatte unser Auftraggeber berechtigte Zweifel an der Krankmeldung seines Mitarbeiters. Es war nicht sie erste Krankmeldung dieses Jahres und langsam zeichnete sich sogar ein System ab. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ließ sich der Mitarbeiter immer montags ausstellen. Es war schon seltsam, dass er immer nach einem erholsamen Wochenende erkrankte. Gerade am Wochenanfang gab es in dem Unternehmen unseres Mandanten sehr viel zu tun, sodass die Fehlzeiten sich gravierend auswirkten. Unsere Tudor Detektei sollte der Sache auf den Grund gehen.

 

Um 6 Uhr am Dienstag standen unsere Detektive in Aub bereit, dem Wohnort des angeblich arbeitsunfähigen Mitarbeiters. Die Krankmeldung hatte unser Auftraggeber tags zuvor erhalten. Angeblich lag er wieder einmal mit einer Magen-Darm-Grippe im Bett. Unsere Detektive in Aub verteilten sich mit ihren Fahrzeugen an verschiedenen Beobachtungspositionen. Dabei musste Equipment eingesetzt werden, damit kein Verdacht entstand. Durch Teleobjektive war es unseren Detektiven in Aub jedoch möglich, auch aus großer Entfernung das Haus der Zielperson zu überwachen. Ein Team behielt den Hauseingang im Auge, ein weiteres Team die Hausrückseite mit anschließendem Garten. Um 10 Uhr fuhr die Zielperson mit seinem PKW los.

Um keinen Verdacht zu erregen folgten ihm unsere Detektive in Aub ihm in einem großen Abstand. Unterwegs wechselten sich die Fahrzeuge dann bei der Verfolgung ab. Die Fahrt ging zu einem Schwimmbad. Dort begab sich die Zielperson zu den Umkleidekabinen und erschien kurz darauf in einer Badehose. Am Einsatz war eine Detektivin beteiligt, welche mit einem Detektiv ebenfalls das Freibad betrat. Zusammen konnten sie vor der Terrasse des Imbiss im Freibad die Zielperson genau beobachten. Es waren keine Merkmale einer Arbeitsunfähigkeit feststellbar. Im Gegenteil – die Zielperson zog eine Bahn nach der anderen durch das Schwimmbecken. Um 15 Uhr zog er sich dann wieder an und fuhr zurück nach Hause. Am nächsten Tag begann die Zielperson wieder um 10 Uhr mit sportlichen Freizeitaktivitäten. Diesmal stand ein längerer Waldlauf auf dem Programm. Das bedeutete auch für unsere Detektive in Aub, selbst auch an den sportlichen Aktivitäten teilzunehmen. Ein Detektiv folgte der Zielperson im Abstand. Ein weiterer Detektiv blieb in der Nähe, allerdings mit einem Mountainbike ausgerüstet.

 

Nach 2 Tagen ergaben die minutiösen Ermittlungen unserer Detektive in Aub die Bestätigung des Verdachts von Lohnfortzahlungsbetrug. Sie übergaben die gerichtsverwertbaren Beweismittel unserem Auftraggeber.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG