Die Tudor Detektei steht seit über 50 Jahren bei Problemlösungen in Ansbach für Professionalität, Kompetenz und Diskretion. Die erfahrenen, eingespielten und speziell ausgebildeten Detektive von Tudor klären in Ansbach seriös und schnell wirtschaftliche und private Angelegenheiten. Im nächsten Fall  konnten unsere Berufsdetektive erfolgreich einen Ehebruch aufdecken. Dabei wurden gerichtsverwertbare Beweise auf legalem Weg gesammelt, denn dies ist grundsätzlich wichtig für unsere seriöse Detektei für Ansbach.


Unsere Detektive sind erfolgreiche Partner für Sie - in Ansbach und international. Sie befinden sich in Festanstellung und verfügen über sehr viel Erfahrung. Wirtschaftliche und private Auftragshintergründe werden diskret und zu fairen Preisen bearbeitet. Dies gilt nicht nur für die Observation einer Person, sondern auch bei allen anderen relevanten Problemstellungen. Suchen Sie Hilfe, sind wir jederzeit mit Rat und Tat für Sie da.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

D. Koppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Nürnberg, zuständig für Ansbach.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Ansbach.

Tel: 0911 - 1488 98 25

E-Mail: koppe@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Ansbach

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Nürnberg

Tudor Detektei Nürnberg

Frankenstraße 152
90461 Nürnberg

TEL 0911 - 1488 98 25
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung

Die Untreue einer Ehefrau durch Tudor Detektive in Ansbach erwiesen

Unsere Tudor Detektei beauftragte ein besorgter Ehemann, während seines Urlaubes im November seine Ehefrau beim gemeinsamen Heim in Ansbach zu beschatten. Er hatte Zweifel, ob seine als Hausfrau tätige Ehegattin tatsächlich ausgelastet war oder sich nicht eventuell doch auf eine Affäre einließ. Wir sprachen alle Vorgehensweisen mit ihm ab.

Sofort nach Urlaubsbeginn des Mannes waren unsere Detektive in Ansbach als mobile Observationstruppe vor Ort. Vorab nahmen unsere Detektive Ansbach und alle örtlichen Gegebenheiten in Augenschein. Bereits am Morgen des ersten Tages verließ unsere Zielperson das Haus, um sich mit einem Nachbarn zu treffen. Gemeinsam verbrachten sie den restlichen Tag, natürlich ohne sich der Tatsache bewusst zu sein, beobachtet zu werden. 

So tauschten sie ganz ungeniert Küsse und andere Zärtlichkeiten aus, Dinge also, die weit über ein nachbarschaftliches Freundschaftsverhältnis hinausgingen. Das Paar war sehr unvorsichtig, was zu sehr guten Beweisen führte.

Unverzüglich hielten unsere erfahrenen Detektive die Untreue mit Fotos fest, die wir nach Abschluss der Observation dem Ehemann in Ansbach zeigten. Dieser, vollends bestätigt in seinen Vermutungen, legte daraufhin die Scheidung ein. Er und seine ehemalige Frau leben seither getrennt. Für die aufgedeckte Wahrheit dankte er unseren Detektiven in Ansbach.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Ansbach?
sprechen Sie mit uns

Schwarzarbeit durch Tudor Detektei in Ansbach aufgeklärt

In Nürnberg befand sich das Unternehmen einer unserer Mandanten. Er hatte den Verdacht, einer seiner Angestellten übte eine unerlaubte Schwarzarbeit aus. Der Angestellte wohnte in Ansbach. Detektive unserer Tudor Detektei sollten dem Verdacht nachgehen. Dazu war eine Observation des Angestellten für drei Tage geplant. Sie sollte am folgenden Tag beginnen.

Da unser Mandant nicht wusste ob sein Angestellter der verdächtigten Schwarzarbeit vor oder nach seiner regulären Arbeitszeit nachgehen würde, planten unsere Detektive die Observation am Wohnort der Zielperson zu starten. Morgens um 5 Uhr positionierten sich zwei Teams unserer Detektive in Ansbach, direkt in der Nähe der Adresse der Zielperson. Die Entfernung war groß genug, wodurch unsere Detektive nicht auffielen. Mit Teleobjektiven konnten sie jedoch jede Einzelheit erkennen und auch entsprechende Fotos anfertigen, damit für den Notfall auch gerichtsverwertbare Beweismittel zur Verfügung standen. Um 7 Uhr erschien dann auch die Zielperson. Eigentlich zu spät, um noch vor der Arbeit andere Tätigkeiten auszuüben. Denn für die Fahrt zum Arbeitsplatz in Nürnberg würde er mindestens 30 Minuten benötigen und Arbeitsbeginn war 7:45 Uhr. Trotzdem folgten unsere Detektive in Ansbach der Zielperson bis zu dem Unternehmen unseres Mandanten. 

Das nächste Zeitfenster würde sich erst wieder um 16:30 Uhr öffnen, wenn die Zielperson Feierabend hatte. Also standen unsere Detektive ab 16 Uhr wieder vor dem Unternehmen, um die Observation fortzusetzen. Pünktlich um 16:35 Uhr erschien die Zielperson wieder auf dem Firmenparkplatz. Als sie mit dem eigenen PKW losfuhr, begann erneut die Observation durch unsere Detektive. Diesmal ging die Fahrt nicht nach Ansbach, sondern in das 15 km entfernte Schwabach. Dort hielt die Zielperson vor einem Privathaus. Noch vor dem Haus begrüßte ein älterer Mann die Zielperson. Spätere Recherchen ergaben, der ältere Mann war der Vater der Zielperson. Gemeinsam gingen sie in das Haus. Beobachtungen aus unterschiedlichen Positionen zeigten beide Männer bei Renovierungsarbeiten. Der angestellte Mitarbeiter unseres Mandanten half seinem Vater also in der Freizeit bei Renovierungsarbeiten. Dieses machte er drei Mal die Woche, wie unsere Observation ergab. Damit war das Thema Schwarzarbeit vom Tisch.

Unser Mandant bedankte sich bei unseren Detektiven in Ansbach für die schnelle Aufklärung des Verdachtes.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG