Suchen Sie in Filderstadt nach erfahrenen und kompetenten Detektiven? Einer Detektei die bei allen wirtschaftlichen und privaten Problemstellungen hilft? Unsere Tudor Detektei für Filderstadt recherchiert, observiert und ermittelt seit 1967 erfolgreich für Mandanten! Auch für Sie natürlich. Ehebruch, Nachbarschaftsstreit, Heiratsschwindel, Lohnfortzahlungsbetrug, Industriespionage und Spesenbetrug sind nur einige wenige Beispiele für unseren kompetenten Einsatz. Wir sammeln für Sie dringend benötigte gerichtsverwertbare Beweise.

In den nachfolgenden Einsatzbeispielen erkennen Sie schnell wie legal und seriös unsere Ermittler auch in Filderstadt vorzugehen verstehen. Damit wir Ihnen Diskretion garantieren können, beschäftigen wir nur Ermittler in Festanstellung. Unsere Tudor Detektei für Filderstadt führt gerne ein Beratungsgespräch mit Ihnen – kostenfrei, informativ und absolut unverbindlich für Sie. Wir finden zu ihrem individuellen Problem einen perfekten Lösungsweg. Wir sind ein starker Partner in problematischen Zeiten für Sie!

Ihr persönlicher Ansprechpartner

G. Brüse

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Stuttgart, zuständig für Filderstadt.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Filderstadt.

Tel: 0711 - 217 269 16

E-Mail: gb@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Filderstadt

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Stuttgart

Tudor Detektei Stuttgart

Liebknechtstr. 33
70565 Stuttgart

TEL 0711 - 217 269 16
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Fahrzeugsicherstellung durch die Tudor Detektei in Filderstadt erfolgreich beendet

Ein ehemaliger Mitarbeiter sollte nach der Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses seinen Dienstwagen an die Firma in Filderstadt zurückgeben. Trotz mehrfacher Aufforderung kam er jedoch dieser Forderung einfach nicht nach. Er hatte mitgeteilt, dass er in einem Monat ein neues Auto bekäme und solange den Dienstwagen noch bräuchte. Natürlich war unser Mandant damit nicht einverstanden, weil er den Wagen für sein Gewerbe benötigte. Nachdem er selbst bereits mit einem Ersatzschlüssel zum Wohnort seines ehemaligen Mitarbeiters gefahren war, konnte er dort niemanden antreffen und auch der Dienstwagen war nicht dort. Nun sollten unsere Detektive den Wagen suchen und zur Firma zurückbringen. Dazu erhielten sie alle Informationen über den Mitarbeiter, einen Eigentumsnachweis über das Fahrzeug und eine Vollmacht zur Sicherstellung und Rückführung. Natürlich erhielten sie nun den Ersatzschlüssel.

Zuerst fuhren unsere Detektive für Filderstadt nach Aichtal, dem Wohnort des ehemaligen Mitarbeiters. Das Haus des Mitarbeiters wurde von unseren Detektiven observiert. Da wir davon ausgingen, der Mitarbeiter wollte nicht bemerkt werden führten unsere Detektive die Observation die ganze Nacht durch. Es war ein Team aus drei Detektiven mit drei Fahrzeugen an der Observation beteiligt. Um 3 Uhr morgens hielt ein Fahrzeug vor dem Hauseingang. 

Ein Mann sprang heraus und öffnete mit einem Schlüssel den Briefkasten unserer Zielperson. Die Beschreibung des ehemaligen Mitarbeiters deckte sich aber nicht mit dem Mann am Briefkasten. Dennoch beschossen unsere Detektive ein Fahrzeug zur Verfolgung des Mannes einzusetzen. Unser Detektiv folgte ihm in den Nachbarort Filderstadt. Dort hielt der Mann vor einem Haus wo auch das gesuchte Fahrzeug stand. Sofort alarmierte der Detektiv in Filderstadt seine beiden Kollegen in Aichtal. Als alle Detektive in Filderstadt vollständig waren, begannen sie mit der Sicherstellung. Sie öffneten das Fahrzeug mit dem Ersatzschlüssel, natürlich nicht unbemerkt von dem Mann. Dieser rief jemanden und der ehemalige Mitarbeiter unseres Mandanten trat hinzu. Zuerst wollten beide Männer unsere Detektive von ihrem Handeln mit Drohungen abhalten. Nachdem jedoch die Vollmacht gezeigt wurde, hielt sich der bis dahin unbekannte Mann zurück. Der ehemalige Mitarbeiter beugte sich der Übermacht unserer Detektive in Filderstadt. Er bekam noch einige persönliche Dinge aus dem Fahrzeug, dann brachten unsere Detektive es nach einer genauen Durchsicht nach Schäden zurück zum Besitzer.

Unser Mandant war froh sein Auto wiederzuhaben. Unsere Detektive hatten ihm auch die Schlüssel von dem ehemaligen Mitarbeiter mitgebracht. Er bedankt sich bei unseren Detektiven persönlich in Filderstadt.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Filderstadt?
sprechen Sie mit uns

Erfolgreiche Observation dank Tudor Detektive in Filderstadt

Ein Unternehmer aus Filderstadt machte sich große Sorgen um seinen betagten Vater. Dieser lebte noch alleine in seinem Bungalow, und wollte das auch so beibehalten. Für unseren Mandanten stellte sich die Frage, ob der geistige Zustand seines Vaters das überhaupt noch zulassen würde. Der ältere Herr wirkte auf seinen Sohn häufig sehr verwirrt, was unserem Mandanten natürlich auch den ruhigen Schlaf raubte. Dazu kam auch noch, dass unsere Zielperson noch selbst am Steuer seines Autos saß. Durfte er überhaupt noch aktiv am Straßenverkehr teilnehmen? Diese Fragen sollten unsere Detektive in Filderstadt beantworten. Die Observation begann drei Tage später, wie vom Mandanten gewünscht. Ein Team bestehend aus drei Detektiven für Filderstadt stand bereit.

Unser Team begann bereits morgens mit der Observation in Filderstadt. Detektive hatten sich um das Haus der Zielperson unauffällig aufgestellt. Der ältere Herr ging am ersten Tag auf den Friedhof zu dem Grab seiner verstorbenen Frau. Hier legte er Blumen aus seinem Garten auf ihr Grab. Direkt danach machte er einen längeren Spaziergang, anschließend setzte er sich in ein Restaurant und bestellte sich ein Mittagessen. Zwei unserer Detektive setzten sich an einen Nebentisch. Von hier konnten sie gut sehen, wie die Zielperson beim Zahlen der Bedienung ein Trinkgeld in Höhe von 20,- Euro gab.

Das war natürlich bei einer Rechnung mit knapp 10,- Euro sehr überzogen. Direkt fuhr er danach zu seinem Haus, unbemerkt unsere Ermittler im Schlepptau. Den restlichen Tag verbrachte der Rentner in seinem Garten mit Lesen und kleinen Gartenarbeiten. Nach einer Woche Observation konnten unsere Detektive in Filderstadt viele Informationen sammeln. Was die Fähigkeit zum Lenken eines Fahrzeuges betraf konnten keine Defizite bei der Zielperson festgestellt werden. Er fuhr sehr angepasst und war immer aufmerksam. Doch etwas anderes war auffällig. Er schien sehr vergesslich zu sein. So blieb zum Beispiel in der Nacht einmal die Terrassentüre offen, er vergaß fast jeden Tag seinen Briefkasten wieder zu verschließen, ließ an seinem Fahrzeug das Licht an und ließ auch hin und wieder seinen Kofferraumdeckel oftmals offen. Ansonsten war jedoch nichts Auffälliges zu bemerken.

Unser Mandant traf sich persönlich mit unseren Detektiven in Filderstadt. Im Grunde war er erleichtert, denn er hatte schon Schlimmeres erwartet. Jedoch wusste er auch, es bestand definitiv Handlungsbedarf. Unseren Detektiven dankte er für die Observation in Filderstadt.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG