Aufklärung von Datenklau, Schwarzarbeit oder Spionage dirket vor Ort durch erfahrene Ermittler der Detektei in Heilbronn - ausgehend von unserem Einsatzszützpunkt in der Nähe. Die Wirtschaftsdetektive von Tudor arbeiten seit über 50 Jahren diskret, zuverlässig und kompetent im Bereich der Wirtschaftskriminalität. Aber auch in privaten Angelegenheiten stehen Ihnen die Spezialisten in Heilbronn zur Verfügung. Anhand der Fallbeispiele unten wird die professionelle Ermittlungsarbeit der Berufsdetektive veranschaulicht.

Dem Lohnfortzahlungsbetrug auf die Schliche zu kommen ist für uns ebenso üblich, wie einem untreuen Partner auf die Spur zu kommen. Grundsätzlich verlieren unsere Detektive das Ziel der Mandanten nie aus den Augen. Uns dürfen Sie dank unserem legalen Vorgehen vertrauen - nicht nur in Heilbronn sondern international!

Ihr persönlicher Ansprechpartner

G. Brüse

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Stuttgart, zuständig für Heilbronn.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Heilbronn.

Tel: 0711 - 217 269 16

E-Mail: gb@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Heilbronn

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Stuttgart

Tudor Detektei Stuttgart

Liebknechtstr. 33
70565 Stuttgart

TEL 0711 - 217 269 16
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Detektei Ermittlungserfolg in Heilbronn: Krankgeschriebener Mitarbeiter arbeitet doch

Unsere Detektei wurde von einem kleinen Maschinenbaubetrieb in Heilbronn beauftragt, die Krankheitstage eines Mitarbeiters genauer unter die Lupe zu nehmen. Erstaunlich oft war der Mitarbeiter die vergangenen Wochen krank gewesen, was unseren Auftraggeber natürlich alarmierte. Er vermutete andere Gründe hinter der Krankschreibung, statt einer echten Erkrankung. Zum Einsatz kamen in Heilbronn Detektive mit guten Ortskenntnissen.

Der Einsatz begann früh morgens um 6 Uhr. Ein Observationsteam beobachtete von verschiedenen Observationsstandpunkten den Hauseingang der Zielperson. Um 7:30 Uhr verließ die Zielperson das Haus und fuhr mit seinem PKW davon. Zwei Fahrzeuge der Tudor Detektei folgten ihm dabei unauffällig. Nach 15 Minuten wechselten sich die Detektive bei der Verfolgung ab, so dass der Zielperson nicht der Verdacht aufkommen konnte verfolgt zu werden. In einer Tiefgarage der Innenstadt von Heilbronn verließ die Zielperson das Fahrzeug und begab sich zu Fuß weiter, gefolgt von mehreren Detektiven unserer Tudor Detektei. Sie hielten dabei großen Abstand und auch hierbei fand ein ständiger Wechsel statt, um unbemerkt zu bleiben.

Unser Auftraggeber sollte mit seiner Vermutung Recht behalten. Unsere Detektive beschatteten die Zielperson mehrere Tage während der Krankmeldung und konnten bei unseren Ermittlungen einiges ans Tageslicht bringen. Bei unserer Observation konnten wir feststellen, dass die Zielperson täglich in ein Zahntechniker Labor ging und dort offensichtlich arbeitete.

Er besaß außerdem die Dreistigkeit, während seines Krankenstandes für seinen neuen Arbeitgeber auf eine Messe nach Köln zu fahren. Dort hielt er sich als Repräsentant des Unternehmens den ganzen Tag am Messestand auf. Wir dokumentierten unsere Erkenntnisse bis ins kleinste Detail, um gerichtsverwertbare Beweise zu sichern.

Wir informierten umgehend unseren Auftraggeber in Heilbronn, der dem Mitarbeiter fristlos kündigte.



Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Heilbronn?
sprechen Sie mit uns

Tudor kommt in Heilbronn jungem Kleptomanen auf die Spur

Im Juli setzten sich besorgte Eltern aus Heilbronn mit unserer Detektei Tudor telefonisch in Verbindung. Sie baten uns zu sich nach Hause und wollten dort ihre Sorgen mit uns besprechen. So fuhren unsere Detektive Heilbronn an. Die Eltern sorgten sich um ihren gemeinsamen 16-jährigen Sohn. Dieser kam generell zu spät von der Schule nach Hause. Dies wäre noch mit dem rebellischen Verhalten in der Pubertät erklärbar gewesen, wenn es da nicht noch einen anderen Punkt gegeben hätte. Der Junge brachte ständig Dinge mit. Sein Taschengeld ermöglichte solche Anschaffungen nicht. Fragten sie nach woher er diese Dinge habe, kamen immer wieder dieselben Erklärungen: Geldgeschenke der Großeltern, Geschenke seiner Freunde und die Freunde hätten ihm das ausgeliehen. Nachdem unsere Mandanten daraufhin die Großeltern fragten ob dies stimme, verneinten sie dieses. Die Eltern waren nun hellhörig und erhofften sich, durch unsere Observationen die Wahrheit zu erfahren. Sie händigten uns mehrere Bilder ihres Sohnes und einen Stundenplan aus. Unsere Detektive sollten die Zielperson über 3 Tage hinweg in Heilbronn observieren.

Zwei unserer Detektei Teams positionierten sich vor dem Wohnhaus in Heilbronn. Pünktlich verließ der Junge morgens die Wohnung und stieg in den Schulbus. Vor der Schule angekommen betrat er sogleich das Gebäude und blieb auch bis zum offiziellen Schulschluss. Danach begab er sich jedoch nicht auf den Heimweg, sondern zu Fuß in die Stadt. Unsere Teams wechselten sich bei der Überwachung ständig ab, damit kein Verdacht erweckt werden konnte. Was sie nun zu sehen bekamen war selbst für unsere Profis der Tudor Detektei in Heilbronn keine Alltäglichkeit. Der Junge schien so gut wie alles was nicht niet- und nagelfest war zu stehlen. CDs, Blue-rays, Zigaretten und Bekleidung wurde auf seinen „Raubzügen" heimlich mitgenommen. Selbst Gegenstände die seinem Alter und Geschlecht unangemessen waren, wie z.B. Vasen, Damengeldbörsen und Lippenstifte, wanderten unbemerkt in seinen Rucksack. Nach 2 Stunden kostenlosen Einkaufsbummel, fuhr der Junge mit dem Bus nach Hause.

Unsere Detektive in Heilbronn hegten schnell den Verdacht, dass es sich hier um ein krankhaftes Verhalten handeln könnte. Wir setzten uns bereits am ersten Observationstag mit den Eltern in Verbindung, damit kein weiterer Schaden entstehen konnte. Unsere Beweismappe schockierte das Paar sehr. Der minutiöse Bericht und die Beweise auf Film und Fotos festgehalten, ließen nun keine Zweifel mehr zu. Sie bedankten sich mehrmals bei uns. Einige Wochen später bekamen wir von Ihnen ein Feedback. Ihr Sohn befand sich nun in therapeutischer Behandlung, denn eine psychische Erkrankung konnte nicht ausgeschlossen werden.



Untreue durch Tudor Detektei in Heilbronn aufgeklärt

In unserer langjährigen Erfahrung als Tudor Detektive, werden wir immer wieder mit der Observation eines Partners in Heilbronn beauftragt. Meist handelt es sich hier dann um den Verdacht der Untreue. Der besorgte Ehemann Ralf S. beauftragte unsere Detektei mit der Überwachung seiner Frau in Heilbronn. Detektive sollten für die Wahrheit sorgen. Seit einigen Monaten verhielt sie sich merkwürdig und entzog sich ständig seinen Zärtlichkeiten. Angezogen mit Sportkleidung, verließ Sonja S. die gemeinsame Wohnung jeden Abend gegen 19 Uhr. Angeblich um zu Joggen, jedoch kam sie jedes Mal ohne verschwitzte Sportkleidung zurück. Verwundert war unser Mandant auch über die Tatsache, dass sie sich für ihren Sport schminkte.

Mit unserem Mandanten legten wir noch am selben Tag fest, wie sich unser Spezialisten Team zusammensetzen sollte. Da es sich um eine sehr belebte Wohngegend handelte und sich das Wohnhaus auch noch in einer Einbahnstraße befand, entschieden wir uns in Heilbronn für zwei Teams der Detektei.  Die Observation begann bereits am selben Tag der Auftragserteilung. Wir positionierten uns unauffällig in unseren Fahrzeugen und hielten dabei untereinander Funkkontakt. Unseren Transporter statteten wir mit einer Werbetafel aus, damit wir kein Misstrauen erwecken konnten.

Pünktlich um 19 Uhr sahen wir unsere Zielperson in Sportkleidung das Haus verlassen. Sie schlenderte gemütlich die Straße entlang Richtung Wald zu. Unsere Ermittler wechselten sich bei der Observation in Heilbronn ab, damit man uns nicht bemerken konnte. Mit einem gebührend großen Abstand sahen wir, wie sie auf ein am Waldrand parkendes Auto zuging und einstieg. Ein weiblicher und ein männlicher Ermittler stiegen ebenfalls aus und liefen Hand in Hand als Paar getarnt langsam an dem parkenden Fahrzeug vorbei. Ein Blick genügte und wir konnten im Innenraum sexuelle Handlungen feststellen. Unbemerkt fertigten wir als Beweislast Fotomaterial an. Auf diesem waren die Insassen gut erkennbar. Gegen 20 Uhr stieg unsere Zielperson aus und schlenderte gemütlich nach Hause zurück.

Als unsere Detektive die Beweismappe mit einem genauen Bericht und dem Fotomaterial am nächsten Tag dem Mandanten in Heilbronn übergaben, war dieser sehr verzweifelt. Er erkannte auf den Fotos seinen besten Freund. Wie er uns mitteilte, wollte er versuchen seine Ehe zu retten.

Unser Mandant war so freundlich, uns nach einigen Wochen den aktuellen Stand seiner Beziehung mitzuteilen. Das Paar wollte die Ehe retten und besuchte nun regelmäßig einen Ehetherapeuten. Er lobte uns für die schnelle Aufklärung und wollte uns gerne weiterempfehlen. Sehr dankbar war er auch für unser diskretes Vorgehen. Unsere Detektei vergisst bei seinen Observationen niemals, die psychische Belastung und den Druck für die Mandanten - die gilt nicht nur für Heilbronn. Unser Feingefühl spricht für uns!


Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG