Lohnfortzahlungsbetrug, Spesenbetrug, Markenfälschung und Industriespionage zählen zu den häufigen Auftragshintergründen unserer Tudor Detektei. Private Gründe für unseren Einsatz sind oftmals der Verdacht auf Untreue, Streit um den Trennungsunterhalt und Stalking. Auch in Syke verstehen unsere erfahrenen Tudor Detektive zu allen erdenklichen Problematiken Mandanten zu helfen. So wie auch in den unten aufgeführten Fallbeispielen. Unsere Detektive sind bestens ausgebildet und befinden sich in Festanstellung. Auf diese Weise können wir Ihnen auch die erforderliche Diskretion im Umgang mit ihrem Fall in Syke versprechen.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. In einem streng vertraulichen Gespräch stellen wir Ihnen Lösungsvorschläge vor. Selbstverständlich entstehen Ihnen bei diesem ersten Gespräch keine Kosten für Sie. Ebenso gehen Sie keine Verpflichtungen mit uns ein. Die von Ihnen gewünschten gerichtsverwertbaren Beweise werden immer legal und seriös von unseren Tudor Detektiven in Syke gesammelt. Sollten Sie sich für uns als Partner entscheiden, steht ihrem Recht auf Wahrheit nichts mehr im Wege. Verantwortungsvoll nehmen wir uns ihren Sorgen an.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

D. Sauter

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Bremen, zuständig für Syke.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Syke.

Tel: 0421 - 408 983 53

E-Mail: ds@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Syke

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Bremen

Tudor Detektei Bremen

Teerhof 59
28199 Bremen

TEL 0421-408 983 53
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Nebenbeschäftigung durch die Tudor Detektei in Syke erfolgreich überprüft

Arbeitnehmer nutzen oft die Möglichkeit, sich durch einen Nebenerwerb ihre finanzielle Lage zu verbessern. Häufig übersehen sie dabei, dass durch die Nebenbeschäftigung dem Hauptarbeitgeber keine Nachteile entstehen dürfen, sowie auch die maximal zulässige wöchentliche Arbeitszeit nicht überschritten werden darf. Einer unserer Mandanten, ein Unternehmer aus Bremen, hatte ernsthafte Bedenken wegen einer seiner Angestellten und dessen Nebenbeschäftigung. Schon kurz nach der Aufnahme der Nebenbeschäftigung war ein Nachlassen der Arbeitskraft desjenigen zu bemerken. Auch wenn der Verdacht einer übermäßigen Belastung bestand, konnte der Mitarbeiter dies mit einer momentanen körperlichen Schwächung entkräften. Schließlich fehlte der Beweis. Angeblich hielt sich der Angestellte an die maximal erlaubte Arbeitszeit. Unser Mandant wollte der Angelegenheit auf den Grund gehen und beauftragte dazu unsere Detektive für Syke, wo der Angestellte wohnte.

Die Aufgabe unserer Detektive in Syke war, die Einhaltung der Regelungen für Nebenbeschäftigungen durch den Angestellten zu ermitteln, was am effektivsten durch eine Observation möglich war. So standen am nächsten Tag zwei Teams unserer Detektive in Syke bereit. Das erste Team wartete bei dem Unternehmen unseres Mandanten auf den Feierabend der Zielperson. So konnte eine lückenlose Observation beginnen, falls der Angestellte sofort nach seiner Haupttätigkeit seiner Nebenbeschäftigung nachging. Das zweite Team befand sich an der Wohnadresse der Zielperson. Pünktlich um 16 Uhr machte die Zielperson Feierabend und fuhr nach Syke zu sich nach Hause. In der Straße wo sich das Haus der Zielperson befand, übernahm dann das zweite Team unserer Detektive in Syke die Observation. 

Durch den Wechsel konnte kein Verdacht einer Beobachtung entstehen. Um 18 Uhr fuhr die Zielperson dann wieder die Strecke zurück nach Bremen. An einer Tankstelle parkte er dann sein Fahrzeug und begab sich in den Verkaufsraum. Unsere Detektive warteten 10 Minuten außerhalb des Tankstellengeländes, bevor dann einer unserer Detektive ebenfalls den Verkaufsraum betrat. Inzwischen hatte sich die Zielperson umgezogen und trug nun die typische Arbeitskleidung eines Tankwarts. Somit war Ort und Art der Beschäftigung schnell geklärt worden. Allerdings das Wichtigste musste noch ermittelt werden – wie lange war die Zielperson in der Nebenbeschäftigung tätig. Da die Tudor Detektei in Bremen einen ihrer zahlreichen Stützpunkte betreibt, war es kein Problem die Zielperson durch ständig wechselnde Detektive im Auge zu behalten. Dies stellt zwar für die Tudor Detektei auch an anderen Orten generell kein Problem dar, aber durch den ortsansässigen Stützpunkt waren auch die Wegstrecken extrem kurz. So konnte innerhalb einer Woche die Tätigkeit und Arbeitszeit der Zielperson minutiös erfasst werden. Dabei stellte sich heraus, dass die erlaubte Arbeitszeit um 70% überschritten wurde, Grund genug für unseren Auftraggeber einzuschreiten.

Nach einem Gespräch mit seinem Arbeitnehmer war dieser über die genauen Kenntnisse seines Arbeitgebers überrascht. Aber er erkannte natürlich seine schlechte rechtliche Position und gab die Nebenbeschäftigung auf. Unser Mandant gab sich damit zufrieden und ermöglichte seinem sonst tadellosen Mitarbeiter einige Überstunden bei gutem Verdienst.

 

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Syke?
sprechen Sie mit uns

Observation in Syke dank Tudor Detektive erfolgreich durchgeführt

Es passiert schneller als manche Eltern denken: Kinder geraten auf Abwege. Bedenken und Sorgen hatten Mandanten aus Syke. Detektive unserer Tudor Detektei bekamen von ihnen den Auftrag, die Tochter zu observieren. Diese war 14 und extrem rebellisch geworden. Die Schulnoten waren immer schlechter geworden und ihre bisherigen Hobbys schienen sie nicht mehr zu interessieren. Nach der Schule kam sie grundsätzlich spät nach Hause. Manchmal meinten die Eltern auch Alkohol gerochen zu haben. Hatte ihre Tochter mit dem Trinken angefangen? Waren vielleicht sogar Drogen im Spiel? Das Kopfkino leistete ganze Arbeit bei den besorgten Eltern aus Syke, sodass unsere Detektive endlich durch eine Observation die Wahrheit an das Licht bringen sollten. Unseren Detektiven wurde in Syke der Stundenplan und weitere wichtige Informationen persönlich überreicht.

Am folgenden Montag war Einsatzbeginn unserer Tudor Detektive. Die Observation wurde von zwei Teams durchgeführt. Den Schulweg legte unsere junge Zielperson immer mit dem Fahrrad zurück. Nach Schulschluss schlug sie jedoch nicht den Heimweg ein, sondern fuhr mit einer ganzen Clique auf einen Waldparkplatz. Unsere Detektive waren gut als Spaziergänger getarnt, und konnten so sehr nahe an der Clique vorbeigehen. Tatsächlich machte Alkohol die Runde, jedoch trank unsere Zielperson keinen Schluck – zuerst zumindest. Unsere Detektive wechselten sich ab, teilweise fuhren sie als Radfahrer an den jungen Leuten vorbei. 

Nach 1,5 Stunden sahen unsere Ermittler jedoch, wie sich unsere Zielperson mit einer Zigarette und einem Bier auf eine Bank setzte. Er junger Mann setzte sich zu ihr und begann sie zu küssen. Da es sich hier um ein minderjähriges Kind handelte, riefen unsere Detektive sofort die Eltern an und teilte ihnen die Lage und den Standort mit. Bis sie eintrafen, verwickelten zwei der Detektive in Syke das Mädchen in ein Gespräch. Auf diese Weise konnte sie vom Alkohol trinken, dem Austausch von Zärtlichkeiten und dem Rauchen abgehalten werden. Die Eltern trafen ein und befahlen der Tochter sich in ihr Auto zu setzten. Der Vater fuhr mit dem Rad zurück, während die Mutter mit ihrer Tochter, mit dem Auto zurück fuhr. Zuhause folgte ein langes Gespräch zwischen den Mandanten, der Tochter und unseren Detektiven. Die Tochter war natürlich sehr geschockt, dass ihre Eltern Detektive in Syke beauftragt hatten sie zu observieren. Doch die Eltern waren clever, denn sie teilten ihrer Tochter mit, unsere Detektive würden von Zeit zu Zeit stichprobenartige Observationen durchführen. Das sollte so lange gehen, bis sich ihre Tochter wieder altersgemäß verhalten würde.

Tatsächlich fanden immer wieder eintägige Observationen in Syke durch unsere Detektive statt. Das Mädchen schien sich jedoch besonnen zu haben, so konnte nichts Auffälliges mehr festgestellt werden. Die Eltern dankten unseren Detektiven nach jedem Einsatz persönlich in Syke.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG