Wirtschaftliche und private Auftragshintergründe beschäftigen unsere Tudor Detektei für Unterhaching täglich. Ständig besteht bei unseren Mandanten Bedarf an unseren seriös und legal gesammelten gerichtsverwertbaren Beweisen. Lohnfortzahlungsbetrug, Bonitätsüberprüfungen und Untreue sind nur wenige Beispiele für den Bedarf an Observationen, Ermittlungen und Recherchen. Da sich alle unsere Mitarbeiter in Festanstellung bei der Tudor Detektei befinden, dürfen Sie sich auf unsere absolute Diskretion verlassen.

Unten können Sie Einsatzbeispiele von uns lesen. Diese sind sicherlich interessant für Sie. Nutzen Sie doch einfach ein diskretes, kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch mit unseren Ermittlern. Diese beantworten alle ihre Fragen. Dabei wird natürlich auch noch ein perfekter Lösungsweg zu ihrem Fall erarbeitet. Seit über 50 Jahren präsentieren wir uns kompetent und zielorientiert. Sie können sich immer auf uns verlassen und von unserem Können profitieren. Über eine Kontaktaufnahme freuen wir uns schon sehr!

Ihr persönlicher Ansprechpartner

D. Koppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in München, zuständig für Unterhaching.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Unterhaching.

Tel: 089 - 381 538 45

E-Mail: [email protected]

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Unterhaching

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt München

Tudor Detektei München

Landshuter Allee 8-10
80637 München

TEL 089 - 381 538 45
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Untreue Ehefrau durch Tudor Detektive in Unterhaching überführt

Wer den Verdacht hat von seiner Partnerin oder Partner betrogen zu werden weiß nur zu gut, wie quälend und schmerzhaft das ist. So macht es auch keinen Sinn, sich länger wie nötig in Unwissenheit zu befinden. Einem jungen Mann ging es so. Er wollte endlich Klarheit, ob seine Freundin es mit der Treue nicht so genau nahm. Der Mandant und seine Freundin hatten getrennte Wohnungen, wollten jedoch im Laufe der nächsten Monate eine gemeinsame Wohnung suchen. Der Mandant arbeitete im Außendienst und war nur an den Wochenenden daheim. In den letzten Monaten war auffällig, dass er seine Freundin am Abend nur noch selten an das Telefon bekam. Sein Bauchgefühl sagte ihm ständig, irgendwas würde nicht mehr wie vorher sein. Am folgenden Tag musste er sogar beruflich für 2 Wochen verreisen. Da wollte er nun wissen, was seine Freundin so alles anstellte. Unsere Tudor Detektive für Unterhaching bekamen von ihm alle relevanten Informationen und Fotografien überreicht.

Drei Detektive in drei verschiedenen Fahrzeugen positionierten sich schon am frühen Morgen vor dem Wohnhaus der Zielperson. Diese verließ pünktlich ihre Wohnung und fuhr direkt zu ihrem Arbeitsplatz. In der Mittagspause ging sie mit Kollegen spazieren. Alles völlig normal bisher. Nach Feierabend fuhr sie in ein Restaurant und traf sich mit Freundinnen. Unsere Ermittler in Unterhaching nahmen als Gäste getarnt am Nebentisch Platz. An diesem Abend war ebenfalls nichts Auffälliges zu bemerken. 

Gegen später Stunde fuhr die Zielperson heim und schon bald gingen alle Lichter in ihrer Wohnung aus. Der nächste und übernächste Tag verlief ebenfalls ereignislos. Doch dann passierte genau das, was unser Mandant befürchtet hatte. Abends fuhr ein Auto vor. Ein Mann mit Reisetasche stieg aus und klingelte bei unserer Zielperson. Diese kam sogar heraus und beide küssten sich lange. Die Frau schien Urlaub genommen zu haben, denn in dieser Woche fuhr sie nicht mehr in die Arbeit. Die meiste Zeit verbrachte das Paar in der Wohnung. Lediglich für ein paar Einkäufe, zwei Spaziergänge und einem Restaurantbesuch war nichts mehr von ihnen zu sehen. Recherchen über den Mann begannen und schon bald war klar, hier handelte es sich um den Bruder unseres Mandanten. Dieser war verheiratet und beruflich wie sein Bruder viel unterwegs. Unsere Zielperson und der Bruder hatten offensichtlich ein Verhältnis.

Nachdem unser Mandant von seiner Reise zurück war fand in Unterhaching ein Treffen mit unseren Detektiven statt. Der betrogene Mann war fassungslos als er die Wahrheit hörte. Er beendete sofort die Beziehung und fuhr zu seiner Schwägerin. Auch diese trennte sich sofort von ihrem Mann. Unseren Detektiven wurde für ihre Tätigkeit gedankt.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Unterhaching?
sprechen Sie mit uns

Nebenbeschäftigung durch Tudor Detektive in Unterhaching geprüft

Einer unserer Mandanten aus München für den wir schon einige Male erfolgreich tätig waren, bat um eine Observation einer Mitarbeiterin. Es handelte sich um seine Sekretärin, welche in letzter Zeit permanent übermüdet war. Nun hatte er sie beurlaubt, da ihre Leistungsfähigkeit derzeit für ihn untragbar war. Es hatte sich auch ein Verdacht entwickelt, seine Mitarbeiterin würde zusätzlich noch für ein anderes Unternehmen arbeiten. Da es sich nur um ein Gerücht handelte, wollte er seine Sekretärin damit nicht konfrontieren. Allerdings sollten unsere Tudor Detektive für Unterhaching diskret den wahren Sachverhalt herausbekommen. Die Mitarbeiterin hatte also nun Urlaub und wohnte in Unterhaching, unweit von München.

Der Einsatz begann für unsere Detektive in Unterhaching am ersten Urlaubstag der Sekretärin. Schon um 5 Uhr morgens hatten unsere drei Detektive in ihren Fahrzeugen ihre Positionen eingenommen. Um 7 Uhr erschien die Zielperson vor dem Haus und ging zu einer Garage. Dort stieg sie in ihr Fahrzeug ein und fuhr los. In großem Abstand folgten ihr unsere drei Detektive in Unterhaching. Dabei wechselten sie sich mehrmals ab, sodass kein Verdacht erweckt wurde. Die Fahrt endete nach sehr kurzer Zeit am Ortsrand. Dort parkte die junge Dame ihr Fahrzeug auf dem Firmenparkplatz eines Unternehmens.

Sie stieg aus und nahm den Eingang zu den Büroräumen. Im zweiten Stock flammte kurz darauf die Beleuchtung eines Büroraumes auf und die Zielperson setzte sich an einen Fensterplatz. Es war deutlich zu sehen, dass sie dort einen Computer bediente und pausenlos schrieb. Das ging 5 Stunden so weiter, bis sie aufstand und das Gebäude wieder verließ. Danach fuhr sie Einkaufen und dann wieder nach Hause. Dieses Szenario wiederholte sich die folgenden 6 Tage. Eindeutig nutzte die Mitarbeiterin ihren Urlaub dazu, sich zusätzlich Geld zu verdienen. Allerdings ist dafür ein Urlaub nicht gedacht, denn er gilt der Erholung der Arbeitnehmer von der Arbeit.

Natürlich lag nun auch der Verdacht nahe, dass sie die Nebenbeschäftigung auch schon parallel zu ihrer üblichen Tätigkeit ausübte. So konnte sich auch der Leistungseinbruch erklären. Weitere Recherchen unserer Detektive in Unterhaching ergaben, dass die Mitarbeiterin die Nebenbeschäftigung bereits seit 6 Monaten ausübte. Unser Mandant bedankte sich für die detaillierte Aufklärung unserer Detektive. Es gab danach ein langes persönliches Gespräch zwischen der Dame und unserem Mandanten.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG