Ein längerer Kuraufenthalt kann viele Beziehungen auf die Probe stellen. Im nächsten Fall der Tudor Detektei in Bad Tölz wollte eine besorgte Ehefrau auf Nummer sicher gehen und engagierte die Wirtschafts- und Privatdetektei Tudor mit der Überwachung ihres Mannes. Die Tudor Detektivinnen und Detektive wissen hier zielorientiert zu ermitteln und zu observieren - dies nicht nur bei diesem Auftragshintergrund. Sie befinden sich in Festanstellung, so ist eine hohe Qualität garantiert.

Seit über 50 Jahren ermitteln die Spezialisten diskret und professionell. Mit Hilfe neuester Technik werden, auch bei einer Observation bzw. Personenüberwachung, handfeste Beweise gesammelt und dem Auftraggeber vorgelegt. Nutzen Sie bei dem geringsten Verdacht der Untreue oder sonstigen Problematiken unsere Erstberatung. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die perfekte Vorgehensweise, damit Sie bald wieder sorgenfrei leben dürfen. 

Ihr persönlicher Ansprechpartner

D. Koppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Starnberg, zuständig für Bad Tölz.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Bad Tölz.

Tel: 0800 - 2545950

E-Mail: d.koppe@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Bad Tölz

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Starnberg

Tudor Detektei Starnberg

Enzianstraße 2
82319 Starnberg

TEL 0800 - 29 45 95 0
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Kuraffäre durch die TUDOR Detektei in Bad Tölz geklärt

Einen Auftrag zum Thema Ehebruch erhielten wir von einer besorgten Ehefrau, deren Mann sich wegen einer Kur für mehrere Wochen in Bad Tölz aufhielt. Die Frau vermutete – sich des Temperaments ihres italienischstämmigen Ehemannes bewusst – dass dieser ihr wohl nicht ganz treu sein könnte.

Unser Observationsteam der Detektei für Bad Tölz folgte der Zielperson also in die Kuranlagen. Als Gäste getarnt, konnten wir ihn aus sicherer Entfernung beobachten und Auffälligkeiten unauffällig dokumentieren. Tatsächlich unterhielt sich der Mann angeregt gleich mit mehreren Damen, wobei die Gespräche durchaus inniger wurden.

Eine der Frauen hatte dabei besonders sein Interesse geweckt. Mit ihr unternahm er ausgedehnte Spaziergänge, wobei sie Hand in Hand gingen. 

Auch ansonsten pflegten die beiden eine nicht gerade distanzierte Beziehung, umarmten sich beispielsweise sehr liebevoll. Allerdings konnten wir trotz intensivster Beobachtung keine darüber hinausgehenden Aktivitäten der beiden feststellen.

Der Auftraggeberin konnten die erfahrenen Detektive dementsprechend kein klares Ergebnis vorlegen, auch wenn jedenfalls sicher war, dass ihr Mann sich nicht sexuell mit anderen Frauen vergnügte. Tatsächlich war die Ehegattin sehr erleichtert über den lediglich harmlosen Kontakt, den ihr Mann zu der Kurteilnehmerin unterhielt. So hatten seine kleineren Amüsements keine weiteren Folgen.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Bad Tölz?
sprechen Sie mit uns

Spesenbetrug durch die Tudor Detektei in Bad Tölz aufgeklärt

Spesenabrechnungen beruhen häufig auf einer Vertrauensbasis. Zweifel kamen einem Unternehmer aus der Umgebung von Bad Tölz. Unsere Detektive sollten deshalb die Tätigkeit eines Außendienstmitarbeiters überprüfen. Es bestand der Verdacht eines Spesenbetruges. Vor allem die in Rechnung gestellten Arbeitsstunden warfen bei unserem Mandanten Fragen auf, welche der Mitarbeiter nicht lückenlos aufklären konnte. Hier sollten unsere Detektive in Bad Tölz für Klarheit sorgen. Dazu war eine Observation des Außendienstmitarbeiters für drei Tage geplant, welche natürlich bei Bedarf auch verlängert werden konnte.

Um keinen Verdacht zu erregen, sollte der Mitarbeiter ab dem ersten Einsatzort, Miesbach, beobachtet werden. Die voraussichtliche Ankunftszeit war uns mit 10 Uhr von unserem Mandanten mitgeteilt worden. Wunschgemäß warteten also zwei unserer Detektiv-Teams in Miesbach auf die Zielperson. Um 9:45 Uhr erschien diese sogar früher als kalkuliert. Der Mitarbeiter nahm dort Kontakt mit einem Kunden auf und ging wie erwartet seiner Arbeit nach. Unsere Detektive für Bad Tölz dokumentierten alles genau und minutiös. Danach stand das ca. 30 km entfernte Raubling auf dem Plan. Eigentlich erwarteten unsere Detektive, der Mitarbeiter würde dazu bei Irschenberg auf die A8 auffahren. Die Fahrt ging jedoch in die andere Richtung, über Hausham zum Schliersee. 

Das war für unsere Detektive überraschend, denn hier hatte der Außendienstmitarbeiter gar keine Kunden. Für die 8 km benötigte die Zielperson 16 Minuten. Am Schliersee fuhr er auf einen Parkplatz und machte offensichtlich Pause. Diese gab unseren Detektiven eine gute Gelegenheit, zahlreiche Fotos der Zielperson während der unerwarteten Pause anzufertigen. Die Pause dauerte 2 Stunden. Danach fuhr er dann wie geplant nach Raubling. Anschließend standen einige Kunden nahe dem Chiemsee auf dem Programm. Zwischenzeitlich machte hier die Zielperson die eigentliche Pause am See, jedoch überzog er sie um eine Stunde. Danach lief wieder alles nach Plan.

Nachdem die Zielperson zurück in die Firma unseres Mandanten gefahren war, überprüften unsere Detektive in Bad Tölz die eingereichte Spesenabrechnung mit den tatsächlichen Ermittlungen. Die drei Stunden zusätzliche Pause hatte der Mitarbeiter als Arbeitszeit eingereicht. Unsere gesammelten gerichtsverwertbaren Beweismittel sagten etwas anderes aus. Unser Mandant war fassungslos, wie sein Mitarbeiter ihn betrog. Er kündigte ihm am folgenden Tag, nachdem er ihm unsere Beweismittel gezeigt hatte. Unser Mandant dankte den Detektiven in Bad Tölz für ihre gute Arbeit.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG