Benötigen Sie eine kompetente Detektei, welche Ihr wirtschaftliches oder privates Problem endlich löst? In diesem Fall sind Sie bei uns an der perfekten Adresse, übrigens auch weltweit und nicht nur in Landsberg am Lech. Kompetent klären wir für Sie Auftragshintergründe wie zum Beispiel den Lohnfortzahlungsbetrug, die Bewerberüberprüfung, die Ahnenforschung und den Verdacht der Untreue auf. Alle Detektive befinden sich bei uns in Festanstellung, sodass wir Diskretion garantieren können. Bei uns bekommen Sie gerichtsverwertbare Beweise ausgehändigt.

Die Vorgehensweise unserer Ermittler in Landsberg am Lech ist immer seriös, legal und erfolgsorientiert. In den unten folgenden Fallbeispielen erkennen Sie schnell unsere Professionalität im Umgang mit den Problematiken unserer Mandanten. Lassen Sie sich doch von unseren erfahrenen und verschwiegenen Mitarbeitern einen Termin für ein Erstgespräch geben. Dieses ist unverbindlich und kostenfrei für Sie. Wir stellen Ihnen einen individuellen Lösungsweg vor.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

D. Koppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Starnberg, zuständig für Landsberg am Lech.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Landsberg am Lech.

Tel: 0800 - 2545950

E-Mail: d.koppe@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Landsberg am Lech

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Starnberg

Tudor Detektei Starnberg

Enzianstraße 2
82319 Starnberg

TEL 0800 - 29 45 95 0
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Mitarbeiterüberprüfung erfolgreich dank Tudor Detektive in Landsberg am Lech

Ein Unternehmer aus Landsberg am Lech erzählte unseren Detektiven in einem Beratungsgespräch von seinen Sorgen und Vermutungen. Einer seiner Mitarbeiter hatte seit über einem Jahr gesundheitliche Probleme. Er fragte unseren Mandanten, ob er nicht im Home-Office arbeiten könne, sodass er seinen Arbeitsplatz nicht verlieren würde. Er hatte Probleme mit seinen Bandscheiben und konnte sich zuhause immer wieder einmal hinlegen, so zumindest die Meinung unserer Zielperson. Zuerst lief alles reibungslos ab und unser Mandant war sehr zufrieden mit den Leistungen seines Mitarbeiters. Plötzlich stellte unser Mandant rückläufige Einnahmen fest. Sein Mitarbeiter war für die Kundenakquise zuständig und bis dato immer sehr erfolgreich gewesen. Nun wollte unser Mandant eine Observation seines Mitarbeiters. Arbeite dieser wirklich? Machte er in den Sommermonaten einfach weniger, weil ihn die Sonne zu Freizeitaktivitäten während der Arbeitszeit lockte? Das besondere Arbeitsverhältnis setzte ein großes Vertrauen unseres Mandanten gegenüber seinem Angestellten voraus. Nutzte dieser die Gutmütigkeit von seinem Chef aus?

 Drei Teams unserer Detektei begannen schon am folgenden Tag mit der Observation in Landsberg am Lech. Detektive positionierten sich rund um das Haus der Zielperson, sodass sie wirklich alles im Blick hatten. 

Am ersten Tag zeigte sich das Wetter von seiner schönsten Seite. Hohe Temperaturen und strahlend blauer Himmel lockten viele Menschen in die Natur. Leider auch die Zielperson. Er frühstückte auf der Terrasse, grillte am Mittag mit seiner Frau und am späten Nachmittag kamen Gäste auf Kaffee und Kuchen vorbei. Den ganzen Tag saß unsere Zielperson auf seiner Terrasse oder lag im Liegestuhl, von Arbeit weit und breit nichts in Sicht! An den folgenden Tagen änderte sich das Wetter nicht, ebenso wie die Arbeitseinstellung unserer Zielperson. Am vierten Observationstag zogen Unwetter auf und unsere Detektive in Landsberg am Lech konnten sehen, wie die Zielperson an seinem PC saß und dort über viele Stunden arbeitete. Nachdem am nächsten Tag die Wolken sich wieder verzogen saß der Angestellte nur morgens an seinem PC, danach war wieder Garten und Entspannung angesagt.

Unseren Mandanten erfreute nicht was er in der Beweismappe sah. Für den folgenden Tag vereinbarte er ein Gespräch mit seinem Angestellten in seinem Büro. Hier sprach er deutliche Worte und eine Abmahnung aus. Sollten sich die Verkaufszahlen nicht bessern, würde er seinen Angestellten nur noch auf Provisionsbasis behalten.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Landsberg am Lech?
sprechen Sie mit uns

Ehebruch mit Freundin des Sohnes durch Detektive in Landsberg am Lech aufgedeckt

Eine Frau aus Landsberg am Lech bat um ein Gespräch unter vier Augen mit einem unserer Tudor Detektive. Seit einem halben Jahr hatte ihr 24-jähriger Sohn eine neue Freundin, eine ausgesprochen hübsche Frau sogar. Das war nicht nur unserer Mandantin aufgefallen. Ihr Mann schien sich vollkommen in die junge Frau verliebt zu haben. Diese flirtete auch kräftig, sobald ihr Freund nicht in der Nähe war. Der Mann unserer Mandantin schien dadurch gerade einen zweiten Frühling zu durchleben. Kleidung, Frisur und sein plötzlicher sehr jugendlicher Musikgeschmack bewiesen das deutlich. Vor einigen Tagen sei ihr jedoch ein Blick zwischen der Freundin ihres Sohnes und ihrem Mann aufgefallen, dieser sprach im Grunde Bände, so zumindest die Meinung unserer Mandantin. Seit einigen Wochen ging die Freundin immer mit dem Vater ihres Freundes zum Großeinkauf, Auto waschen und sonstigen Erledigungen mit. Drei Teams sollten nun den Mann und die junge Frau bei ihren Erledigungen observieren. Da unsere Mandantin selbstständig war, konnte sie nie mit den beiden mitgehen. Nun wollte sie Klarheit.

Freitagnachmittag war immer der Großeinkauf an der Reihe. Pünktlich standen drei unserer Teams der Tudor Detektei in Landsberg am Lech zur Observation bereit. Beide Zielpersonen fuhren zu einem Lebensmittelgeschäft und kauften kräftig ein. 

Dabei fiel etwas besonders auf: ständig legte der Mann unserer Mandantin seine Hand auf den Po, Hemmungen schien er in der Öffentlichkeit nicht zu haben. Einmal nahm er sogar ihre Hand während sie noch im Laden waren. Interessant war jedoch das was nun folgte: die Fahrt ging nicht zurück, sondern führte an einen weit abgelegenen Waldparkplatz. Dort folgte der sehr intime Austausch von Zärtlichkeiten. Unsere Detektive, getarnt als Spaziergänger, konnten eine sehr aussagekräftige Beweislast festhalten. Nachdem was passiert war fuhren unsere Detektive zu der Mandantin. Diese brach in Tränen aus, wollte jedoch am folgenden Freitag nochmals eine Observation durchgeführt haben. Leider ergab diese nichts Positives. Die beiden fuhren dieses Mal vor dem Einkauf zu einem anderen Parkplatz, wo sich dasselbe Spiel von letzter Woche zeigte.

Nachdem unsere Mandantin die Beweismappe von unseren Detektiven in Landsberg am Lech überreicht bekommen hatte, bat sie ihren Sohn um ein Gespräch. Dieser fiel aus allen Wolken und beendete noch an diesem Tag seine Beziehung. Unsere Mandantin ebenso ihre Ehe. Mittlerweile hat sie auch die Scheidung eingereicht. Ihr Sohn hat den Kontakt zu seinem Vater vollständig abgebrochen. Mutter und Sohn dankten den Detektiven in Landsberg am Lech persönlich.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG