Hat ein Mitarbeiter bei Ihnen einen Verdacht ausgelöst? Vermuten Sie vielleicht Spesenbetrug oder einen Lohnfortzahlungsbetrug? Sind Sie Opfer eines Stalkers geworden und Sie benötigen Hilfe? Zu allen wirtschaftlichen und privaten Auftragshintergründen versteht unsere Tudor Detektei für Bad Reichenhall Ihnen zu helfen. Seriös und legal sammeln unsere Detektive die dringend benötigten gerichtsverwertbaren Beweise für Sie, wie auch in den folgenden Fallbeispielen. Mit uns haben Sie einen tatkräftigen Partner an der Seite!

Bereits über 50 Jahre verstehen unsere Tudor Detektive bei den schwierigsten Fällen zu helfen. Ihr Anliegen ist bei uns in den besten Händen – Diskretion garantiert, denn unsere Detektive befinden sich grundsätzlich in Festanstellung. Bei einem unverbindlichen und kostenfreien Erstgespräch stellen wir Ihnen Lösungsvorschläge vor. Diese werden individuell zu Ihrem Anliegen erstellt. Bezüglich der Kosten präsentieren wir uns Ihnen selbstverständlich mit viel Transparenz. Über eine Kontaktaufnahme zu uns sind wir erfreut. 

Ihr persönlicher Ansprechpartner

D. Koppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in München, zuständig für Bad Reichenhall.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Bad Reichenhall.

Tel: 089 - 381 538 45

E-Mail: koppe@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Bad Reichenhall

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt München

Tudor Detektei München

Landshuter Allee 8-10
80637 München

TEL 089 - 381 538 45
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Ermittlung zu Abfindung von der Tudor Detektei in Bad Bad Reichenhall abgeschlossen

Werden Abfindungen an ehemalige Mitarbeiter gezahlt, handelt es sich meistens um Karenzentschädigungen für nachvertragliche Vereinbarungen. So war es auch im vorliegenden Fall, als einer unserer Mandanten unsere Detektive für eine Überprüfung beauftragte. Der Unternehmer hatte seinen Firmensitz in Salzburg, Österreich. Sein ehemaliger Mitarbeiter hatte den nachvertraglichen Vereinbarungen zugestimmt, für ein Jahr lang für kein Konkurrenz-Unternehmen tätig zu werden. Dafür erhielt er von unserem Auftraggeber eine 5-fünfstellige Geldsumme. Nun wollte unser Mandant Gewissheit, dass sich der Mitarbeiter auch an die Vereinbarung hielt. Unsere Detektive erhielten die Adresse des Mitarbeiters unweit von Salzburg, in dem Ort Himmelreich.

Zwei Teams unserer Detektive begannen am folgenden Tag mit den Ermittlungen. Schnell erfuhren sie, dass der Mitarbeiter nicht mehr in Himmelreich wohnte. Die Vermieterin wusste allerdings, dass die gesuchte Person eine Freundin in Deutschland hatte. Angeblich hätte er vor Monaten einen größeren Geldbetrag erhalten und mit seiner Freundin in dem 12 km entfernten Bad Reichenhall ein Haus gekauft. Unsere Detektive fuhren also zurück nach Deutschland in den Ort Bad Reichenhall. Schnell wurde das erst vor kurzem gekaufte Haus durch Recherchen unserer Tudor Detektei gefunden. Nun mussten unsere Detektive die Observation des ehemaligen Mitarbeiters aufnehmen. Dazu verteilten sich die beiden Teams in der Nähe des Hauses. Ein Bus, welcher als Handwerkerfahrzeug getarnt war, bot die beste Observationsmöglichkeit. 

Von außen war nicht zu erkennen, dass Detektive durch die dunkel getönten Scheiben das Haus observierten. Nicht aufzufallen war natürlich oberstes Gebot. Sonst hätte die zu beobachtende Person wahrscheinlich ein anderes Verhalten vorgetäuscht. Zudem hätten auch Nachbarn oder Passanten misstrauisch werden können, denn die allgemeine Terrorgefahr in Europa hat die Menschen sehr sensibel werden lassen. So gut getarnt entstand jedoch kein Verdacht und schon am gleichen Tag sahen die Detektive in Bad Reichenhall die Zielperson. Der Mitarbeiter hatte den ganzen Tag zu Hause verbracht. Unsere Detektive beobachteten die Zielperson, als sie abends mit einem kleinen Kind das Haus verließ. Er setzte das Kind auf einen Kindersitz in einen PKW und fuhr dann fort. Das zweite Team unserer Detektive stand mit ihrem PKW in der nächsten Seitenstraße und nahm die Verfolgung auf. Die Fahrt ging nur wenige Kilometer weit. Der ehemalige Mitarbeiter holte eine junge Dame von der Arbeit ab und fuhr dann wieder zurück. Schnell zeigte sich das die Dame die Freundin der Zielperson und Mutter des Kindes war. Weitere Observationen und zusätzliche Recherchen zeigten, dass die Freundin arbeiten ging und der ehemalige Mitarbeiter zu Hause in Bad Reichenhall das gemeinsame Kind umsorgte. 

Es gab keinerlei Anzeichen dafür, dass sich der ehemalige Mitarbeiter nicht an die nachvertraglichen Vereinbarungen hielt. Damit war unser Mandant sehr zufrieden und bedankte sich bei unseren Detektiven in Bad Reichenhall für die schnelle und gute Erledigung des Auftrags.


Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Bad Reichenhall?
sprechen Sie mit uns

Detektive in Bad Reichenhall überprüfen Anspruch auf Sorgerecht

Eine Frau nahm mit unserer Tudor Detektei für Bad Reichenhall telefonisch Kontakt auf. Sie bat um ein persönliches Treffen mit einem Detektiv unserer Detektei in Bad Reichenhall. Bei dem Gespräch wollte Sie ihre Situation erklären und um Lösungsmöglichkeiten bitten. Unsere Mandantin war geschieden und teilte sich mit ihrem Ex-Mann das Sorgerecht für den gemeinsamen 7-jährigen Sohn. Alle zwei Wochen holte der Vater seinen Sohn für ein gemeinsames Wochenende zu sich. Da der Vater in den vergangenen Jahren nicht unbedingt mit einem verantwortungsvollen Umgang mit seinem Sohn geglänzt hatte, sollten unsere Detektive eine Observation durchführen. Die Klientin wünschte sich Informationen, wie ihr geschiedener Mann an dem Besuchswochenende mit seinem Sohn umging. Hatte er zu Recht ein Sorgerecht? Detektive unserer Detektei halfen dabei diese Frage seriös und diskret zu beantworten. Sie legte großen Wert auf unsere gesammelten gerichtsverwertbaren Beweise. Unsere Tudor Detektei für Bad Reichenhall setzte drei kompetente Teams für den Einsatz ein.

Als die Zielperson das nächste Mal seinen Sohn abholte, standen drei Teams zur Überprüfung bereit. Er fuhr mit seinem Sohn direkt zu seinem Haus. An diesem Abend verbrachten Vater und Sohn den Abend auf der Terrasse. 

Sie grillten, spielten Federball im Garten und machten zum Schluss gemeinsam ein Puzzle. Alles verlief unauffällig. Am nächsten Morgen fuhr unsere Zielperson mit Kind in ein großes Einkaufszentrum. Hier kaufte er dem Jungen eine neue Badehose und danach noch Lebensmittel. Nachdem er diese nach Hause gebracht hatte, fuhren sie in ein Freibad. Hier blieben sie bis 17:50 Uhr. Im Anschluss führte sie der Weg in eine Pizzeria, wo sie gemeinsam ihr Abendessen einnahmen. Bisher sprach wirklich nicht das kleinste Detail gegen ein gemeinsames Sorgerecht! Den Sonntag verbrachten sie im Garten mit Spielen und viel Gelächter. Um 18 Uhr brachte die Zielperson seinen Sohn zu seiner Ex-Frau nach Bad Reichenhall zurück.

Während der gesamten Observation waren unsere Detektive unbemerkt geblieben, konnten dabei auch in Ruhe einen minutiösen Bericht für die Mandantin erstellen. Nachdem Sie Einsicht in die Beweismappe genommen hatte, konnte sie ein gemeinsames Sorgerecht nicht mehr in Frage stellen. Da unsere Zielperson auch regelmäßig Trennungsunterhalt bezahlte, gab es für sie keine Zweifel mehr an ihm. Den Detektiven in Bad Reichenhall sprach sie ein großes Lob aus.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG