Während Wirtschaftsdetektive Spionage, Spesenbetrug oder Datenklau bearbeiten, übernimmt ein Privatdetektiv Fälle, in denen der Auftraggeber einen Verwandten oder Bekannten verdächtigt. Sei es Untreue, Unterhaltzahlungen oder Erbangelegenheiten – die Spezialisten von Tudor sorgen seit 1967 unauffällig und konsequent für handfeste Beweise.

Im unten gezeigten Fallbeispiel konnte die Tudor Detektei in Dessau erfolgreich eine Ex-Frau überführen und so bei einer Scheidung und Hochzeit entscheidend helfen. Wir stehen Ihnen mit individuellen Lösungsmöglichkeiten bei jedem Problem diskret zur Seite.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

E. Fuhrmann

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Leipzig, zuständig für Dessau.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Dessau.

Tel: 0341 - 392 985 59

E-Mail: ef@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Dessau

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Leipzig

Tudor Detektei Leipzig

Friedrich-List-Platz 1
04103 Leipzig

TEL 0341 - 392 985 59
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Ex-Frau durch die TUDOR Detektei in Dessau erfolreich observiert

Ein verzweifelter Ehemann aus Dessau wandte sich an uns. Seine Ex-Frau hatte mehrfach in Folge den Gerichtstermin zur Scheidung abgesagt, da sie angeblich nicht laufen könne. Der Mann vermutete, dass Absicht hinter dem Verhalten der Frau steht, da sie nur so die geplante Hochzeit von ihm verhindern kann.

Da der Mann schon unter enormen Zeitdruck stand und der Hochzeitstermin in wenigen Monaten sein sollte, wollte er sich mit dem Vorgehen seiner Ex-Frau nicht mehr abfinden. Der Scheidungsrichter konnte in dem Fall nichts unternehmen, da ihm ein ärztliches Attest vorgelegt wurde und er keine Beweise hatte, dieses anzuzweifeln.

Die Beweisfindung in Dessau war die Aufgabe unserer erfahrenen Detektive. Ein Team übernahm die sofortige Überwachung der Frau. Diese waren ortskundig, da unsere Detektei Dessau schön öfters als Einsatzort hatte. Dabei konnte festgestellt werden, dass die Zielperson tatsächlich krankgeschrieben war.

Ein Fußbruch hinderte die Dame in ihrer Bewegungsfreiheit. Unser Team der Detektei dokumentierte trotzdem detailliert den gesamten Tagesablauf der Zielperson in Dessau. Mit Krücken konnte sich die Ex-Frau unseres Klienten durchaus sehr gut bewegen. Problemlos absolvierte sie Einkäufe und traf sich mehrfach mit Freundinnen in verschiedenen Cafés von Dessau. Der Grund der Gerichtsterminabsage konnte keinesfalls gesundheitlicher Natur sein.

Gemeinsam mit unserem Auftraggeber aus Dessau vereinbarten die Detektive beim zuständigen Scheidungsrichter einen kurzen Besprechungstermin. Das Team übergab die Aufklärungsprotokolle und die entsprechenden Fotos. Der Richter setzte sich daraufhin mit dem Rechtsanwalt der Ex-Frau in Verbindung. Innerhalb von wenigen Tagen wurde ein neuer Scheidungstermin aufgerufen, zu welchem die Frau schließlich auch erschien. Für unseren erfolgreichen Einsatz dankte unser Mandant uns.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Dessau?
sprechen Sie mit uns

Nebenbeschäftigung durch die Tudor Detektei in Dessau aufgeklärt

Häufig haben Arbeitnehmer zu ihrer Haupttätigkeit eine Nebenbeschäftigung, was grundsätzlich auch erlaubt ist. Aber Nebenbeschäftigungen unterliegen gewissen Regeln und Auflagen, so dass im Einzelfall die Nebenbeschäftigung durchaus unerlaubt sein kann. Diesen Verdacht hatte ein Unternehmer aus der Umgebung von Dessau. Er beobachtete bei einem seiner Angestellten ein deutliches Nachlassen seiner Arbeitskraft. Er hatte ihm sogar schon zusätzlichen Urlaub gewährt, mit der Hoffnung, die volle Arbeitskraft würde dadurch bei seinem Angestellten zurückkehren. Dem war aber nicht so und nun hatte er einen Verdacht. Er vermutete, sein Angestellter hätte vielleicht eine Nebenbeschäftigung angenommen und war nun vielleicht einfach überfordert. Natürlich hatte er seinen Angestellten gezielt darauf angesprochen, doch dieser gab an, keiner Nebenbeschäftigung nachzugehen. Das Problem für unseren Mandanten bestand darin, dass der betreffende Angestellte der Sohn von einem sehr guten Freund unseres Mandanten war, welcher vor einigen Monaten verstorben war. Er fühlte sich seinem verstorbenen Freund verpflichtet den Sohn zu beschäftigen und ein wenig auf ihn zu achten. Da die Tudor Detektei für ihre diskrete Vorgehensweise bekannt ist, beauftragte er unsere Detektive. Dessau lag unweit unserer Tudor Detektei Stützpunkte Leipzig und Magdeburg, wodurch die Detektive gute Ortskenntnisse besaßen. Der Einsatz sollte die Frage einer Nebenbeschäftigung des Angestellten klären, was am effektivsten mit einer mehrtägigen Observation gelang. Am nächsten Samstag begann der Einsatz.

Ein Team fand sich Samstagmorgen um 5 Uhr in der Nähe des Unternehmens ein. Die Zielperson, der zu überprüfende Angestellte, würde nach Angaben unseres Mandanten dort bis 6 Uhr beschäftigt sein. Das Detektiv-Team stand mit ihrem Fahrzeug ca. 200 Meter entfernt. Dort fielen sie nicht auf, konnten aber alles genau beobachten. Auch der PKW der Zielperson lag im Sichtbereich. Etwas später als geplant, um 6:40 Uhr, erschien dann auch die Zielperson. Sie hatte nun Feierabend und begab sich zu ihrem Fahrzeug. 

Als der Angestellte losfuhr folgten unsere Detektive ihm unauffällig. Er fuhr jedoch nicht wie gedacht nach Hause, denn zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits 7 Stunden in dem Unternehmen unseres Mandanten gearbeitet, sondern steuerte ein kleines Logistik-Unternehmen an. Dort parkte er auf dem Firmenparkplatz und verschwand danach in den Büroräumen der Firma. Zehn Minuten später erschien er dann wieder und schloss eines der Firmenfahrzeuge auf. Danach fuhr er es an eine Rampe, welche für unsere Detektive für Dessau auch von außerhalb des Firmengeländes gut einsehbar war. Er belud das Fahrzeug mit Päckchen und Paketen, anschließend fuhr er mit dem Fahrzeug los. Wieder wurde er von unseren Detektiven für Dessau verfolgt. Die Sachlage zeichnete sich nun ab. Die Zielperson hatte tatsächlich, wie von unserem Mandanten bereits vermutet, eine Nebenbeschäftigung. Nun war es noch wichtig herauszubekommen, wie viel Zeit er dieser Nebenbeschäftigung opferte. Die Auslieferungstour dauerte von 8 bis 14 Uhr, also 6 Stunden. Dazu kam noch die Vorbereitungszeit, zum Beispiel das Beladen des Fahrzeuges von 90 Minuten. Insgesamt verbrachte der Angestellte 7 Stunden und 30 Minuten mit seiner Nebenbeschäftigung. Da die Observation von Montag bis Mittwoch fortgesetzt wurde, addierte sich die Arbeitszeit an diesen Tagen weit über das zugelassene Maß an wöchentlicher Arbeitszeit. Diese Informationen, minutiös als gerichtsverwertbare Beweismittel dokumentiert, überreichten wir unserem Mandanten.

Dieser erkannte darin sofort für sich einen Handlungsbedarf. Er führte ein langes Gespräch mit seinem Angestellten. Es stellte sich dabei heraus, finanzielle Schwierigkeiten der Familie waren seit dem Tod des Vaters der Grund für die Nebenbeschäftigung. Unser Mandant konnte der Familie seines verstorbenen Freundes jedoch finanzielle Hilfe anbieten. Bei unseren Detektiven für Dessau bedankte er sich für die schnelle und gute Arbeit.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG