Die Privat- und Wirtschaftsdetektei Tudor ermittelt seit über 50 Jahren in Thüringen - dies grundsätzlich mit Detektiven in Festanstellung. Seriös und schnell sorgen die Spezialisten für aussagekräftige Beweise und helfen ihren Auftraggebern bei Mobbing, Stalking und Untreue im privaten, aber auch bei Spionage, Schwarzarbeit oder – wie der nächste Fall zeigt – Betrug durch Krankschreibungen im wirtschaftlichen Bereich.

Dabei nutzen die ortskundigen Ermittler der Tudor Detektei in Altenburg ihre langjährige Erfahrung, spezielles Know-how und innovative Technik. Legal und den Fokus auf das Ziel gerichtet, beweisen unsere Detektive in Altenburg das höchste Maß an Professionalität. Dies selbstverständlich auch international!

Ihr persönlicher Ansprechpartner

E. Fuhrmann

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Leipzig, zuständig für Altenburg.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Altenburg.

Tel: 0341 - 392 985 59

E-Mail: ef@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Altenburg

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Leipzig

Tudor Detektei Leipzig

Friedrich-List-Platz 1
04103 Leipzig

TEL 0341 - 392 985 59
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Sozialbetrug und mehrfache unberechtigte Krankschreibung durch Tudor Detektei in Altenburg aufgedeckt

Ein Versicherungsunternehmen in Altenburg wandte sich an uns mit der Bitte zu überprüfen, ob ein Mitarbeiter tatsächlich schwer krank sei. Der Mitarbeiter war seit einem halben Jahr krankgeschrieben, obwohl er vorher nie irgendwelche Anzeichen von Krankheit zeigte.

In Altenburg Detektive zum Einsatz zu bringen, war nicht das erste Mal für unsere Detektei. Unsere Detektive begaben sich zur angegebenen Adresse in Altenburg, um herauszufinden, ob sich die Zielperson im Haus befand. Im Laufe der Observation verließen die Zielperson und seine Partnerin immer wieder das Haus. Unsere Mitarbeiter folgten dem Verdächtigen zu einer Adresse. Dort stiegen zwei Personen in sein Auto, das mit der Aufschrift Flughafentransfer eindeutig auf einen Fahrdienst hinwies.

Wir ließen die Firma überprüfen und stellten fest, dass diese Anfang März des Jahres gegründet wurde. 

Die Firma lief auf den Namen der Ehefrau unserer Zielperson. Unsere Detektive in Altenburg fotografierten, wie die Zielperson ihre Fahrgäste aussteigen ließ und neue Fahrgäste, die anscheinend schon warteten, aufnahm. Die Fahrt ging in einen Vorort von Altenburg, vermutlich an die Wohnadresse der Fahrgäste.

So konnten wir im Laufe des Tages mehrere Fahrten beobachten und dokumentieren. Offensichtlich hatte sich die Zielperson krankschreiben lassen, um das Gewerbe der Ehefrau zu unterstützen und aufzubauen. Jedenfalls war von Krankheit nichts zu erkennen. Wir teilen dies unserem Auftraggeber mit. Dem Mitarbeiter wurde gekündigt und der Fall der Krankenkasse gemeldet. Es erging daraufhin Strafantrag wegen Sozialleistungsbetrug. Unser Mandantant teilte uns mit, wie begeistert er von unserer professionellen und zielorientierten Vorgehensweise war.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Altenburg?
sprechen Sie mit uns

Tudor Detektive beweisen in Altenburg Lohnfortzahlungsbetrug

Sehr verärgert stellte eine Unternehmerin aus Altenburg Kontakt zu unserer Tudor Detektei für Altenburg her. Sie war der Meinung, eine ihrer Angestellten genehmigte sich auf Kosten ihrer Chefin Urlaub. Auffällig war, sobald die Angestellte einen Urlaub nicht genehmigt bekam, eine ständig wechselnde Erkrankung, welche mit einer Krankmeldung bestätigt wurde. Dies ging nun schon über zwei Jahre so, und nun hatte unsere Mandantin genug davon. Arbeitsstätte unsere Zielperson war Altenburg. Detektive unserer Tudor Detektei sollten über zwei Tage die Angestellte observieren. Unsere Mandantin hatte einen besonderen Grund. Sie musste ihrer Angestellten einen beantragten Urlaub ablehnen, denn aus betrieblichen Gründen war dies momentan nicht möglich. Der Urlaub sollte sich über eine Woche erstrecken, und dies schon in der folgenden Woche. Nun rechnete die Mandantin mit einer erneuten Krankmeldung. Dieses Mal wollte sie endlich Gewissheit. Handelte es sich hier um einen Lohnfortzahlungsbetrug?

Pünktlich an folgendem Montag, standen zwei unserer Teams schon am frühen Morgen vor dem Mehrfamilienhaus in dem die Zielperson wohnte. 

Kurz vor 8 Uhr stieg sie in ihr Fahrzeug und fuhr zu einem Allgemeinmediziner. Um 9:15 Uhr verließ sie die Praxis, danach fuhr sie zur Post, wo sie ein Briefkuvert aufgab. Sie holte noch vor der Post ihr Smartphone aus der Tasche und tätigte einen Anruf. Sie hatte kaum aufgelegt da rief uns unsere Mandantin an. Die Zielperson hatte eben bei ihrer Chefin angerufen und sich krank gemeldet. Angeblich hatte sie einen schweren Darminfekt. Wir folgten der Zielperson. Sie genehmigte sich in einem Steh-Cafe eine Torte und eine heiße Schokolade. Danach unternahm sie einen ausgiebigen Bummel. Von irgendwelchen Darmproblemen war für unsere Detektive in Altenburg nichts zu bemerken. Nachmittags joggte sie eine gute Stunde und besuchte abends mit Freunden eine Kinovorstellung. Die nächsten Tage liefen ebenso unterhaltsam für unsere Zielperson ab.

Die komplette Woche wurde von unseren Teams dokumentiert und mit Bildmaterial zusätzlich belegt. Freitag trafen sich unsere Detektive mit der Mandantin. Es wurde ihr die Beweismappe überreicht. Sie leitete diese direkt an ihren Anwalt weiter. Für unsere professionelle Arbeit dankte sie uns sehr.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG