Erfahrene Detektivinnen und Detektive der Tudor Detektei für Halle sind starke Partner bei allen Auftragshintergründen für Sie. Das Sammeln gerichtsverwertbarer Beweise findet grundsätzlich diskret, seriös und legal statt. Bei Bedarf stellen sich unsere Ermittler als Zeugen zur Verfügung. Profitieren Sie von unserem leistungsstarken Unternehmen. Wir bringen für Sie die gewünschte Wahrheit an das Licht - völlig unbemerkt und schnell.

Die Privat- und Wirtschaftsdetektei TUDOR steht seit über 50 Jahren für eine schnelle, seriöse und unauffällige Aufklärung von Wirtschaftskriminalität und privaten Problemen. Auch in Sachsen-Anhalt agieren die Ermittler der Detektei für Halle mit viel Erfahrung, spezieller Ausbildung und moderner Observationstechnik, um Unternehmer - wie im folgenden Fall geschildert - auch im Rahmen einer Mitarbeiterüberwachung effektiv zu helfen.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

E. Fuhrmann

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Leipzig, zuständig für Halle.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Halle.

Tel: 0341 - 392 985 59

E-Mail: ef@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Halle

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Leipzig

Tudor Detektei Leipzig

Friedrich-List-Platz 1
04103 Leipzig

TEL 0341 - 392 985 59
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Erfolgreiche Mitarbeiterüberprüfung durch Tudor Detektei in Halle beendet

Ein Friseurmeister aus Halle wandte sich an uns, mit der Bitte eine seiner Mitarbeiterinnen zu überwachen. Der Auftraggeber betonte beim Erstgespräch, dass ihm die regelmäßigen Fehlzeiten seiner Angestellten eigentlich unverständlich sind. Die Zusammenarbeit bestehe seit rund 15 Jahren und die permanenten Krankschreibungen erfolgen erst seit wenigen Monaten. Der Mandant wollte seiner Mitarbeiterin nichts Schlechtes unterstellen und bat uns daher zu absolut diskretem Vorgehen.

Eines unserer erfahrenen Halle Detektiv Teams begann mit der Beobachtung des Hauses der Zielperson im benachbarten Bitterfeld. Die Krankgeschriebene wurde während der ersten zwei Observationstage nicht außer Haus gesichtet. Auffällig war jedoch, dass mehrere Personen zu Besuch kamen und nach einiger Zeit das Gebäude neugestylt mit geschnittenen und gefärbten Haaren verließen.

Unsere Mitarbeiter der Detektei zeigten daraufhin dem Auftraggeber in Halle die Fotos, welcher durchweg ehemalige Stammkunden seines Ladens darauf wieder erkannte. 

Die Detektive vereinbarten mit dem Klienten noch Stillschweigen. Unsere Mitarbeiter vereinbarten in der darauffolgenden Woche einen Friseurtermin im Laden und wurden dabei von der Zielperson bedient. Auf die Bemerkung, dass der Preis doch recht teuer sei, bot die Angestellte ihre Dienstleistungen zum Sonderpreis bei sich zu Hause an.

Unsere Privatdetektive gaben sich daraufhin zu erkennen und holten den Chef dazu. Der Angestellten wurden alle Beweise präsentiert, so das Leugnen sinnlos war. Die Zielperson erklärte ihr Verhalten mit der schlechten Bezahlung im Friseursalon und der täglichen Fahrstrecke von jeweils 30 Km hin und zurück, deshalb habe sie sich diesen Zusatzverdienst gesucht.

Die Angestellte wurde noch am gleichen Tag entlassen.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Halle?
sprechen Sie mit uns

Diebische Pflegekraft durch die TUDOR Detektei in Halle überführt

Mitte August nahm der Unternehmer Harald W., Kontakt zu unserer Detektei TUDOR für Halle auf. Er hatte für seine dementen Eltern eine Pflegekraft fest angestellt. Diese kümmerte sich tagsüber um die zwei älteren Personen, während Harald W. seiner Arbeit nachging. In letzter Zeit hatte er die Pflegeperson in Verdacht, sich an dem privaten Eigentum seiner Eltern zu bedienen. Immer wieder meinte er Gegenstände zu vermissen. Fragte er die Pflegeperson danach bekam er eine Fülle von Erklärungen zu hören. So meinte sie, dass teilweise Geschirr und Gläser durch die stark reduzierte Motorik bei seinen Eltern zu Bruch gingen. Da es sich hier um wirklich sehr teure und exklusive Stücke handelte wurde er misstrauisch, wollte jedoch der Angestellten nicht Unrecht tun. Er bat uns mit zwei Teams der Detektei für Halle über sieben Tage hinweg, der Pflegekraft ein wenig auf die Finger zu sehen.

Unsere Detektive für Halle starteten bereits am übernächsten Tag mit gut getarnten Fahrzeugen. Sie positionierten sich vor dem Eintreffen der Zielperson. Am ersten Observationstag blieb alles unauffällig. Der zweite Tag war erfolgreicher. Gegen 11.30 Uhr fuhr ein Fahrzeug vor dem Haus vor. Wenige Minuten später erschien die Zielperson mit mehreren gefüllten Einkaufstüten und stellte diese in den Kofferraum des Fahrzeugs. Der Fahrer fuhr los und ein Team folgte ihm spontan. Die Fahrt ging über Land und endete bei einem Trödelhändler. Offensichtlich sollte der Inhalt der Tüten den Besitzer wechseln. Zwei Detektive für Halle betraten als Kunden getarnt ebenfalls die Ladenräume und konnten beobachten, wie der Fahrer dem Händler Ware anbot. Für die Detektive war dies der Moment, wo perfekte Aufnahmen über die Ware und der verkaufenden Person angefertigt werden konnten. 

Fotos und Filmaufnahmen mit Ton wurden angefertigt. Der Trödelhändler lehnte jedoch einen Kauf ab, da der Wert der dargebotenen Ware seine finanziellen Möglichkeiten überschritt. Grimmig und offensichtlich genervt, stieg der Verdächtige in sein Fahrzeug und fuhr wieder nach Halle. Er parkte sein Fahrzeug vor einem sehr ungepflegten Haus und ging mit den Tüten in seine Garage, wo er auch die nächste Stunde blieb. Später fuhr er wieder zu der Zielperson und holte sie von der Arbeit ab. Zeitgleich kam unser Mandant nach Hause. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Fahrer um den Freund der Zielperson. Sie lebten gemeinsam in dem Haus, wohin das Team vorher dem Fahrer gefolgt war. Nachdem die Zielperson mit dem Verdächtigen abgefahren war, riefen unsere Ermittler bei Herrn Harald W. an. Dieser bat um die sofortige Vorlage der Beweise.

Da sich unsere Teams noch vor Ort befanden, konnte unser Mandant nach wenigen Minuten sich einen Überblick der Sachlage verschaffen. Auf den Bildern erkannte er wertvolle Gegenstände, die schon seit Generationen in Familienbesitz waren. Noch in der Gegenwart der Detektive, rief er seinen Anwalt an und vereinbarte einen Termin für den nächsten Tag. Er war sehr wütend über die Unverfrorenheit und wollte die Zielperson nicht mit einem blauen Auge davonkommen lassen. Für unsere Leistungen bedankte er sich herzlichst. Unsere gesammelten Beweise hielten vor jedem Gericht stand, was für ihn und seinen Anwalt der wichtigste Faktor war.


Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG