Spesenbetrug, Lohnfortzahlungsbetrug, Industriespionage, Untreue und Stalking sind nur wenige der vielzähligen Auftragshintergründe unserer Tudor Detektei für Werdau. Zahlreich werden wir um Hilfe gebeten, wenn unsere Mandanten wirtschaftliche oder private Sorgen haben. Unsere Detektive befinden sich in Festanstellung, sodass Sie sich auf die Diskretion bei unserer Tudor Detektei vollkommen verlassen dürfen. Weltweit agieren unsere Ermittler für hilfesuchende Mandanten – gerichtsverwertbare Beweise zu finden ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Seriös, erfahren, kompetent und verantwortungsbewusst, gehen alle unsere Detektive bei jedem Fall für Mandanten vor.

Lesen Sie unten vorgestellte Fallbeispiele und erfahren Sie mehr von der Tudor Detektiv Tätigkeit in Werdau. Wir erklären Ihnen gerne in einem Gespräch welche Lösungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Seit über 50 Jahre erarbeiten wir individuelle Vorgehensweisen, die Ihnen zu einem Erfolg verhelfen. Natürlich ist dieses Erstgespräch mit keinen Verpflichtungen und Kosten für Sie verbunden. Übrigens stehen bei Bedarf unsere Ermittler auch als Zeugen zur Verfügung. Fragen zu den Kosten? Auch diese beantworten wir sofort und ehrlich.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

E. Fuhrmann

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Leipzig, zuständig für Werdau.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Werdau.

Tel: 0341 - 392 985 59

E-Mail: ef@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Werdau

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Leipzig

Tudor Detektei Leipzig

Friedrich-List-Platz 1
04103 Leipzig

TEL 0341 - 392 985 59
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Abfindung durch die Tudor Detektei in Werdau überprüft

Werden Abfindungen an Arbeitnehmer ausgezahlt, handelt es sich dabei häufig um Karenzentschädigungen für nachvertragliche Vereinbarungen. Diese haben noch Bestand, selbst wenn das Arbeitsverhältnis beendet wurde. Schwierig ist es dann allerdings für den Arbeitgeber, die Einhaltung der Vereinbarungen durch den ausgeschiedenen Mitarbeiter auch zu überprüfen. Bei Verdacht auf Vertragsbruch wurden deswegen schon häufig unsere Detektive eingesetzt so auch im folgenden Fallbeispiel. Ein Unternehmer aus Zwickau hatte mit einem ehemaligen Mitarbeiter solche nachvertraglichen Vereinbarungen gegen Zahlung einer hohen Abfindungssumme getroffen. Nun war der Mitarbeiter schon seit 3 Monaten nicht mehr in dem Unternehmen beschäftigt und dem Unternehmer war zu Ohren gekommen, der Mitarbeiter hätte eine Anstellung bei einem Konkurrenzunternehmen gefunden. Dies würde jedoch den Vereinbarungen widersprechen. Unsere Detektive für Werdau sollten die Wahrheit herausfinden.

Der Wohnort des ehemaligen Mitarbeiters war Werdau, wo der Einsatz begann. Frühmorgens um 5 Uhr trafen zwei Teams unserer Detektive in Werdau ein. Es gab reichliche Parkgelegenheiten für die beiden Fahrzeuge aus dem Fuhrpark der Tudor Detektei. So war es kein Problem die Fahrzeuge so zu positionieren, dass alles genau beobachtet werden konnte, ohne dass es für die Zielperson oder unbeteiligte Personen verdächtig wirkte. Um 8:30 Uhr verließen mehrere Personen das Haus. Es wurde die Zielperson in Begleitung einer Dame und eines kleinen Kindes erkannt. Alle stiegen in einen PKW und fuhren dann los. 

Beide Teams mit ihren Fahrzeugen nahmen die Verfolgung auf. Die Fahrt ging zu einem Kindergarten, wo die Zielperson das kleine Kind hineinbrachte. Dann ging die Fahrt in die Innenstadt von Zwickau, wo die junge Dame in ein Bürogebäude verschwand. Die Zielperson war nun alleine in dem Fahrzeug und fuhr zu einem Supermarkt. Dort erledigte er einen Einkauf und fuhr danach zurück nach Hause. Dort wurde er nach ca. 30 Minuten im Garten von unseren Detektiven in Werdau gesehen. Er arbeitete dort an einer Holzhütte, was sich später als eine Grillkota herausstellte. Dieser Ablauf wiederholte sich über 3 Tage, sodass es aktuell keinen Beweis für einen Vertragsverstoß gab. Die Zielperson schien derzeit in keinem Beschäftigungsverhältnis zu stehen, oder hatte ausgerechnet jetzt gerade Urlaub. Deswegen wurde die Überwachung vorübergehend eingestellt und 6 Wochen später wieder aufgenommen. In der zweiten Beobachtungsphase hatte sich nicht viel geändert. Der ehemalige Mitarbeiter war den ganzen Tag zu Hause, wo er die Einkäufe und den Haushalt regelte. Zusätzlich wurde er beobachtet, wie er das Kinderzimmer renovierte.

Unserem Mandanten wurde mitgeteilt, dass es derzeit keine aktuellen Anhaltspunkte dafür gab, der ehemalige Mitarbeiter würde die nachvertraglichen Vereinbarungen nicht einhalten. Unser Mandant war wohl einem Gerücht aufgesessen, aber dennoch froh sich keine Sorgen über einen möglichen Vertragsbruch machen zu müssen. Er bedankte sich bei unseren Detektiven in Werdau.

 

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Werdau?
sprechen Sie mit uns

Nachbarschaftsstreit in Werdau dank Tudor Detektive beendet

Nicht selten werden aus einst sehr netten Nachbarn regelrechte Feinde, ein Nachbarschaftsstreit entsteht und ein Kriegsschauplatz am Nachbarzaun eröffnet. In dieser Situation war auch ein Mandant in Werdau. Detektive sollten ihm nun helfen für Klarheit zu sorgen. Bis vor ein paar Wochen war er eigentlich mit seinem direkten Nachbarn befreundet. Aus irgendwelchen unbekannten Gründen begann dieser nun die gute Nachbarschaft zu torpedieren. Ein Wort ergab das andere und plötzlich befand sich unser Mandant in einem sehr unschönen Nachbarschaftsstreit. Seit einiger Zeit stellte er auch Schäden am Haus, im Garten und an seinem Fahrzeug fest. War das sein ehemaliger Freund? Detektive sollten das nun rund um die Uhr in Werdau feststellen.

Die Observation fand mit ständig wechselnden Teams und Fahrzeugen statt. Ein Team positionierte sich in einem sicheren Abstand mit einem als Lieferwagen getarnten Fahrzeug vor dem Haus. Ein weiteres Team hatte die Aufgabe die Rückseite der Grundstücke zu observieren. Unser Mandant hatte während dieser Zeit eine Operation in einer Klinik zu überstehen. Informationen wurden ihm an sein Krankenbett von den Detektiven geliefert. Bereits am ersten Tag gab es Überraschendes für die Detektive in Werdau zu sehen. Die Ehefrau unseres Mandanten verbrachte den ganzen Tag im Haus des Nachbarn. 

Doch das war nicht alles, nachts schlich sich der Nachbar in das Haus unseres Mandanten und verbrachte dort auch die Nacht. So war es auch die folgenden Tage. Es war offensichtlich: der Nachbar und die Frau unseres Mandanten hatten ein Verhältnis miteinander. Abends konnten unsere Detektive einem Gespräch zwischen den beiden auf der Terrasse folgen und es protokollieren. Der Nachbar war geschieden und wollte die Frau des Mandanten dazu bewegen ihren Mann zu verlassen. Diese wollte das jedoch nicht und bat um ein lockeres Verhältnis. Für eine Trennung würde sie ihren Mann zu sehr lieben, wie sie deutlich aussprach. Nun war klar warum der Nachbarschaftsstreit ausgebrochen war und unser Mandant das alles nicht verstehen konnte. Sein Nachbar war eifersüchtig und konnte es nicht ertragen, dass unser Mandant mit der Frau verheiratet war, die er für sich wollte. Damit hatte unser Mandant natürlich nicht gerechnet, entsprechend groß war der Schock als ihm die Beweise von unseren Detektiven in Werdau vorgelegt wurden.

Als unser Mandant seine Frau mit seinem Wissen konfrontierte, brach diese in Tränen aus und bat ihn um eine Chance für die Ehe. Diese wollte er ihr auch geben. Wie wir bei der Tudor Detektei für Werdau hörten, war der Nachbar ausgezogen. Er und die Frau unseres Mandanten hatten keinen Kontakt mehr.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG