Die Spezialisten von Tudor sorgen seit 1967 für die diskrete und schnelle Aufklärung in wirtschaftlichen und privaten Angelegenheiten. Während es sich bei Wirtschaftsdelikten um den Verdacht auf Spesen, Lohnfortzahlungs- oder Krankschreibungsbetrug handelt, so müssen die Privatdetektive in Fällen von Stalking, Mobbing oder Unterhaltszahlungen für aussagekräftige Beweise sorgen.

Dank der langjährigen Erfahrung und innovativer Technik, konnte unsere Detektei auch im folgenden Fall in Wittenberg effektiv und kompetent helfen. Hier können Sie deutlich erkennen, wie diskret und professionell unsere Detektive in Festanstellung vorgehen. Für jedes Problem halten wir eine Lösung bereit. Übrigens ermitteln wir international - unseren Leistungen sind keine Grenzen gesetzt.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

E. Fuhrmann

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Leipzig, zuständig für Wittenberg.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Wittenberg.

Tel: 0341 - 392 985 59

E-Mail: ef@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Wittenberg

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Leipzig

Tudor Detektei Leipzig

Friedrich-List-Platz 1
04103 Leipzig

TEL 0341 - 392 985 59
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Verdacht auf Ehebruch von TUDOR Detektei in Wittenberg ausgeräumt

Eine gutsituierte Unternehmergattin hatte einen anonymen Telefonanruf erhalten in dem ihr mitgeteilt wurde, dass ihr Ehemann regelmäßig Bordelle im Umkreis von Wittenberg aufsucht. Nach langer Überlegungszeit wandte sich die Frau an unsere Detektei für Wittenberg.  Das ihr Mann ein Charmeur sei wisse sie, aber dass er sie tatsächlich betrügt, wollte die Kundin nicht hinnehmen. Des Weiteren sei sie sich sicher, dass eine direkte Konfrontation mit ihrem Ehemann nur das Abstreiten jeglicher Bordellbesuche zur Folge hätte. Da ihr Mann an den Wochenenden grundsätzlich zu Hause sei, käme für die Ausflüge ins Rotlichtmilieu lediglich Montag bis Freitag infrage. Da die Kundin eine absolute Sicherheit benötigte, vereinbarten wir einen dreiwöchigen Überwachungszeitraum, der lediglich vorher abgebrochen werden sollte, wenn der Mann tatsächlich einschlägige Clubs aufsucht.

Mit dem Wittenberger Geschäftsmann beschäftigten sich in der Folge im Wechsel drei Detektei Teams. Die in Wittenberg eingesetzten, erfahrenen Detektive folgten der Zielperson zu Businessterminen, zum Bier mit Freunden und zweimal wöchentlich zum Tennisspiel. Während der gesamten drei Wochen konnte kein einziger Besuch in einem Bordell oder bei einer privaten Dame des horizontalen Gewerbes registriert werden.

Nach dem Auswertungsgespräch ließen unsere Ermittler der Detektei in Wittenberg eine sehr glückliche Ehefrau zurück.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Wittenberg?
sprechen Sie mit uns

Verdacht auf Schwarzarbeit in Wittenberg aufgeklärt

Der Besitzer eines Handwerksbetriebs in Leipzig setzte sich mit unserem Tudor Stützpunkt in Verbindung. Er verdächtigte zwei seiner Angestellten der Schwarzarbeit. Er beauftragte uns mit einer Überprüfung der Verdächtigen durch unsere Detektive. Wittenberg war der Wohnort der beiden Angestellten. Wir besprachen mit unserem Mandanten alle Details und einigten uns auf eine 3-tägige Observation der Betreffenden. Der Einsatz begann am nächsten Tag für unsere Detektive in Wittenberg.

Zwei Teams wurden zur Beobachtung der beiden Angestellten eingesetzt. Nach Absprache mit unserem Mandanten sollte die Observation den Samstag, Sonntag sowie Montagabend betreffen. Morgens um 6 Uhr standen unsere beiden Detektiv-Teams bereits an den Adressen der Angestellten, unsere neuen Zielpersonen. Bis 8 Uhr blieb alles ruhig. Dann erschien eine der Zielpersonen und fuhr mit einem PKW davon. Sofort nahmen unsere Detektive in Wittenberg die Verfolgung auf. Die Fahrt ging jedoch nicht weit. Nach 5 Minuten bereits traf die Zielperson an der Adresse der zweiten Zielperson ein. Dort wurde dann ein Kleintransporter von beiden Zielpersonen beladen. Nach 1 Stunde fuhren sie dann gemeinsam mit dem Kleintransporter fort. Beide Teams unserer Detektive in Wittenberg folgten ihnen unauffällig. Bei der Verfolgung wechselten sich beide Teams immer wieder ab, sodass kein Verdacht entstehen konnte. Die Fahrt ging nach Leipzig. 

Für die 75 km brauchten die Zielpersonen in dem Kleintransporter 80 Minuten. In Leipzig endete die Fahrt vor einem alten renovierungsbedürftigen Haus. Die Zielpersonen parkten davor und brachten dann einiges an Handwerkszeug und Baumaterial in das Haus. Nach einer Stunde begannen beide Zielpersonen dann mit Renovierungsarbeiten. Sie erledigten dabei alle Arbeiten, selbst solche die ihrem gelernten Handwerk eigentlich fremd waren. Weitere Arbeiter oder Handwerker erschienen nicht. Das ganze wirkte wie eine Privatbaustelle. Die Observation wurde an diesem Tag sowie den weiteren Tagen minutiös und gerichtsverwertbar dokumentiert. Recherchen, welche die Tudor Detektei parallel zu der Observation anstellte, klärten den Sachverhalt dann auf. Das Haus war von beiden Angestellten günstig erworben worden. Es gab einen hohen Renovierungsbedarf, welche beide Angestellte in Eigenleistung bewältigen wollten. In diesem Falle handelte es sich also nicht um illegale Schwarzarbeit. Der Verdacht unseres Mandanten war verständlich, aber unbegründet.

Unser Mandant war froh über die Ermittlungsergebnisse. Er dankte unseren Detektiven in Wittenberg.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG