Bei wirtschaftlichen und privaten Auftragshintergründen verstehen unsere Detektive sich auch in Weingarten bei Karlsruhe für Sie stark zu machen. Lohnfortzahlungsbetrug, Spesenbetrug, Bewerberüberprüfung und Industriespionage sind nur wenige Beispiele für unsere vielen Einsätze in dieser schönen Region. Häufig geht es jedoch auch um Ehebruch, Personensuche, Stalking und Mobbing. Kompetent wie wir sind, helfen wir Ihnen zielorientiert und seriös. Das schon seit über 50 Jahre. Wir helfen auch Ihnen und sammeln für Sie dringend benötigte gerichtsverwertbare Beweise.

Führen Sie ein kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch mit unseren Detektiven in Weingarten bei Karlsruhe. Es werden Lösungswege von unseren kompetenten Ermittlern vorgestellt. Übrigens befindet sich das ganze Tudor Team in Festanstellung, denn nur so kann für Diskretion garantiert werden. Einen guten Einblick in unsere erfolgreiche Vorgehensweise bieten nachfolgende Fallbeispiele. Wir sind jeden Tag im Jahr für Sie einsatzbereit. Mit viel Erfahrung lösen wir Problematiken, an denen viele Menschen ohne Auflösung verzweifeln würden. Lassen auch Sie sich von uns helfen!

Ihr persönlicher Ansprechpartner

G. Brüse

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Karlsruhe, zuständig für Weingarten.
Rufen Sie mich einfach an.

Tel: 0800 - 294 59 50

E-Mail: gb@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Weingarten

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Karlsruhe

Tudor Detektei Karlsruhe

Untereut 6
76135 Karlsruhe

TEL 0800 - 294 59 50
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Unerlaubte Nebenbeschäftigung durch die Tudor Detektei in Weingarten bei Karlsruhe auf gedeckt

Nebenbeschäftigungen sind bei gleichzeitiger Ausübung einer hauptberuflichen Tätigkeit an Gesetze und Regeln gebunden. Schnell kann aus einer legalen Nebentätigkeit ein illegaler Nebenerwerb entstehen. Dessen sind sich einige Arbeitnehmer bewusst und verschweigen ihn oft dem Hauptarbeitgeber. Entstehen dem Hauptarbeitgeber Nachteile durch die Ausübung einer Nebenbeschäftigung, kann dies arbeitsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Beachtung muss dabei auch die maximal zulässige Arbeitszeit finden. Schon oft mussten unsere Detektive bei dem Verdacht auf unerlaubte Nebenbeschäftigung für unsere Mandanten ermitteln, wie auch in folgendem Fallbeispiel aus Weingarten bei Karlsruhe.

Dem Einsatz unserer Detektive in Weingarten bei Karlsruhe gingen wiederholte Krankmeldungen eines Mitarbeiters unseres Mandanten voraus. Immer im Dezember jeden Jahres häuften sich bei einem bestimmten Mitarbeiter die Krankmeldungen. Da der Mitarbeiter sonst sehr zuverlässig war, hatte unser Mandant dies immer kommentarlos hingenommen. Nun war es jedoch wieder soweit und unser Mandant wollte der Angelegenheit auf den Grund gehen. Zwei Tage nach Erhalt der Krankmeldung schaltete er unsere Detektive ein.

Sofort am nächsten Tag begannen sie mit der Observation des „arbeitsunfähigen“ Mitarbeiters. Dazu hatten sie die Wohnadresse des Mitarbeiters von unserem Auftraggeber erhalten. Schon um 5 Uhr morgens standen zwei Teams unserer Detektive in Weingarten bei Karlsruhe zur Observation bereit. Die Uhrzeit war fast zu knapp gewählt, denn schon 30 Minuten später erschien die Zielperson vor dem observierten Haus.

Er koppelte einen großen Anhänger an seinen PKW und fuhr dann los. Unsere beiden Teams folgten ihm in zwei Fahrzeugen. Dabei hielten sie großen Abstand und wechselten die Führung regelmäßig ab. Nie fuhr das gleiche Fahrzeug längere Zeit hinter der Zielperson. Die Fahrt endete an einem Weihnachtsbaumverkauf nahe einem Waldstück. Ein Fahrzeug unserer Detektive wurde außer Sichtweite geparkt. Da es sich um einen öffentlichen Verkauf von Weihnachtsbäumen handelte, parkte das zweite Fahrzeug unserer Detektei mit zwei Detektivinnen auf dem Verkaufsplatz. Sie täuschten ein Kaufinteresse an einem Weihnachtsbaum vor. Dabei sahen sie genau wie der krankgeschrieben Mitarbeiter unseres Mandanten zahlreiche Bäume auf den Anhänger lud. Danach zurrte er sie fest. Kurze Zeit später fuhr er zurück nach Karlsruhe, wieder verfolgt von unseren beiden Teams. Dort fuhr er mit dem Auto zu einem Weihnachtsbaumverkaufsstand. Er lud die Bäume ab und bot sie zum Verkauf an. Dies ging bis abends um 18 Uhr weiter. Erst dann fuhr er zurück nach Hause. Am nächsten Tag verkaufte er wieder bis abends seine Weihnachtsbäume. Dies ging für die Dauer seiner Krankmeldung so weiter.

Eindeutig hatte sich der Mitarbeiter durch die Krankmeldung nur Zeit für seinen Nebenerwerb geschaffen. Die gerichtsverwertbaren Beweise wurden unserem Auftraggeber ausgehändigt. Daraufhin führte er ein ernstes Gespräch mit seinem Mitarbeiter und erteilte ihm auch eine Abmahnung. Sollte sich der Mitarbeiter trotzdem noch einmal verdächtig zeigen, würde unser Mandant wieder unsere Detektive in Weingarten bei Karlsruhe einschalten. Wenn das Ergebnis das gleiche wäre, war eine Kündigung unumgänglich.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Weingarten?
sprechen Sie mit uns

Unterhaltsbetrug – Detektive überprüfen Gerüchte in Weingarten bei Karlsruhe

Geht es um den Unterhalt haben unsere Detektive im Laufe der Jahre schon viele Streitigkeiten erleben müssen. Gerne wird hier nämlich Unterhalt vom Ex-Partner bezogen, jedoch die eigenen Nebentätigkeiten nicht angegeben. Das ist natürlich Betrug und verlangt nach einer professionellen Aufklärung. Ein Mann kam zu unserer Tudor Detektei und bat uns um Hilfe. Er bezahlte seiner Exfrau seit Jahren Unterhalt. Sie war durch ihre Depressionen arbeitsunfähig. Bisher hatte er gerne für sie gesorgt, jedoch wurden ihm Geschichten über die Ex-Frau erzählt, welche seine Unterhaltspflicht in Frage stellten. Waren es nur Gerüchte? Stimmten die Erzählungen? Laut diesen lebte seine Ex-Frau bei einem neuen Lebenspartner. Angeblich ging sie sogar einer Arbeit nach, welche von ihr jedoch nicht angegeben wurde. Die Zielperson lebte in Weingarten bei Karlsruhe. Detektive unserer Detektei begannen sofort mit ihren Recherchen. Zeitgleich wurde die Zielperson auch observiert.

Am ersten Observationstag sahen unsere Detektive in Weingarten bei Karlsruhe die Zielperson das Haus verlassen. Sie machte einen Spaziergang und kaufte sich ein paar Lebensmittel ein. Daheim angekommen, entnahm sie die Post aus dem Briefkasten und führte eine kurze Unterhaltung mit ihrer Nachbarin. An diesem Tag war nichts mehr von ihr zu sehen. 

Auffällig war jedoch, dass sie in allen Zimmer die Rollläden den ganzen Tag fast ganz herabgelassen hatte. Das sprach für Depressionen. Am Folgetag fuhr sie mit ihrem kleinen Auto drei Ortschaften weiter zu einem Psychotherapeuten. Der Termin dauerte 50 Minuten, danach fuhr sie zurück zu ihrer Wohnung. Die nächsten beiden Tage hielt sie sich nur in ihrer abgedunkelten Wohnung auf. Lediglich der Gang zum Briefkasten war täglich von unseren Detektiven in Weingarten bei Karlsruhe zu bemerken. Sie bekam während insgesamt fünf Observationstagen keinen Besuch. Am letzten Einsatztag unserer Detektive hatte sie einen Arzttermin, ging danach in eine Apotheke Medikamente holen und kaufte Lebensmittel ein. Es war offensichtlich: die Zielperson führte ein sehr einsames und zurückgezogenes Leben. Ein neuer Partner und ein Job trafen definitiv nicht zu. Hier handelte es sich offensichtlich um Gerüchte. Ebenso hatten die Recherchen nichts Auffälliges ergeben.

Als unser Mandant hörte wie seine Ex-Frau lebte, tat ihm das offensichtlich sehr leid. Er war sehr froh nun die Wahrheit zu wissen. Er hatte nun den Vorsatz sich etwas um seine geschiedene Frau zu kümmern. Den Tudor Detektiven dankte er für die Mühen in Weingarten bei Karlsruhe sehr.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung

Was kostet eine Detektei in Weingarten?

WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG