Wirtschaftliche und private Auftragshintergründe bringen unsere Tudor Detektei für Püttlingen immer wieder zu erfolgreichen Einsätzen vor Ort. Lohnfortzahlungsbetrug, Diebstahl, Markenfälschung, Ehebruch und Mobbing sind nur wenige Beispiele unserer vielfältigen Auftragshintergründe. Selbstverständlich befinden sich alle unserer Tudor Mitarbeiter bei uns in Festanstellung, denn nur auf diese Weise kann absolute Verschwiegenheit garantiert sein. Mit viel Kompetenz und Rechtsverstand sammeln wir gerichtsverwertbare Beweise. Wir sind jeden Tag rund um die Uhr für Sie da.

Mit Sicherheit möchten Sie an unsere Detektive der Tudor Detektei für Püttlingen wichtige Fragen stellen. Dazu bietet sich immer ein streng diskretes Gespräch an. So ein Erstgespräch ist bei uns natürlich kostenfrei und unverbindlich für Sie. Gemeinsam können wir uns eine erfolgreiche Vorgehensweise zu ihrem individuellen Problem erarbeiten. Selbstverständlich zeigen wir uns als seriöse Detektei transparent gegenüber Mandanten. Dieses betrifft natürlich auch die Kosten. Lesen Sie bitte unsere Fallbeispiele durch.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

G. Brüse

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Saarbrücken, zuständig für Püttlingen.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Püttlingen.

Tel: 0681 - 410 998 30

E-Mail: gb@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Püttlingen

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Saarbrücken

Tudor Detektei Saarbrücken

St. Johanner Str. 41-43
66111 Saarbrücken

TEL 0681 - 410 998 30
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Heiratsschwindler durch Tudor Detektive in Püttlingen überführt

Viele Menschen glauben schon nicht mehr an die große Liebe, aber dann trifft sie selbst im höheren Alter Amors Pfeil. Leider kann eine rosa Brille jegliche Vorsicht gegenüber der großen Liebe in den Hintergrund treten lassen. Vertrauen ist wichtig, aber etwas Kontrolle schadet in manchen Fällen ebenfalls nicht. Unsere Detektive für Püttlingen bekamen einen Anruf von einer netten Frau. Sie war frisch gebackene Rentnerin und voller verliebter Schmetterlinge im Bauch. Seit einigen Monaten hatte die Witwe eine neue Beziehung mit einem 10 Jahre jüngeren Mann. Immer mehr Verwandte und Bekannte hegten so ihre Zweifel an dem neuen Partner. Da unsere Mandantin sehr wohlhabend war, hatten alle Angst es handelt sich hier um einen gut geplanten Heiratsschwindel. Da der Mann von unserer Mandantin immer wieder Geld verlangte, bekam sie langsam auch so ihre Zweifel. Unsere Detektive sollten nun den Mann observieren.

Die Zielperson war unter der Woche als Montageleiter unterwegs. Was genau passierte in dieser Zeit? Daran hatten unsere Detektive in Püttlingen sogar schon am ersten Tag eine Antwort parat. Morgens fuhr die Zielperson mit seinem Koffer ab. Zum Abschied küsste er seine „Zukünftige“ liebevoll. Übrigens hatte er ihr einen Heiratsantrag gemacht, schob jedoch einen Termin zur Trauung ständig hinaus. Unsere Ermittler folgten in drei Fahrzeugen der Zielperson im Wechsel. Nicht wie bei seiner Verlobten angekündigt, fuhr er auf die Autobahn sondern nur ein paar Ortschaften weiter. Vor einem kleinen Einfamilienhaus stieg er aus und schloss mit einem Schlüssel die Eingangstür auf. 

Er blieb bis zum Abend im Haus. Um 18:45 Uhr fuhr eine junge Frau in einem Cabrio in die Garageneinfahrt. Ebenfalls mit einem eigenen Schlüssel schloss sie die Tür auf. Eine Stunde später war die Zielperson mit der Frau im Garten und auf der Terrasse. Sie hatten den Grill angeworfen und waren bester Laune. Es war offensichtlich, dass der Mann sehr verliebt in diese Frau war. Er konnte die Finger nicht von ihr lassen und überschüttete sie mit Zärtlichkeiten. Die Frau blieb bis zum übernächsten Morgen. Das Paar ging spazieren, machte Sport und ging in ein Restaurant. Dabei machten sie immer einen wirklich verliebten Eindruck. Nachdem sie jedoch abgefahren war, begab sich unsere Zielperson noch für zwei Tage auf eine Baustelle. Seine Tätigkeit belief sich hier nur auf zwei Arbeitstage.

Bei seiner Freundin wieder angekommen bat er sie sofort wieder um eine Finanzspritze. Die Mandantin in Püttlingen hatte jedoch schon Einblick in die Beweismappe genommen. Sie konfrontierte ihren Verlobten damit und dieser knickte nach einem stundenlangen Streit ein. Er gab zu nur einen finanziellen Vorteil angestrebt zu haben. Seine junge Freundin war teuer und das wollte er so finanzieren. Er war definitiv ein Heiratsschwindler. Unsere Mandantin gab ihm eine Frist von 4 Wochen. Danach wollte sie das gesamte Geld wieder von ihm zurückbekommen. Unseren Detektiven in Püttlingen sprach sie ein großes Lob aus.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Püttlingen?
sprechen Sie mit uns

Lohnfortzahlungsbetrug in Püttlingen dank Tudor Detektive aufgedeckt

Immer wieder ist es für Arbeitgeber erschreckend, wie unverfroren sich manche Angestellte benehmen. Ein häufiges Problem ist der Lohnfortzahlungsbetrug. Ein Unternehmer rief in unserer Detektei für Püttlingen an. Einer seiner Mitarbeiter war auffällig häufig krank. Einige seiner Mitarbeiter hatten ihm mitgeteilt, der Kranke würde nur auf Kosten des Chefs zusätzliche Urlaubstage genießen. Zuerst wollte unser Mandant das nicht glauben und hielt das Gerede für Gerüchte. Doch die Häufigkeit der Krankmeldungen machte ihn nun doch stutzig. Die Zielperson lebte in Püttlingen und war aktuell wieder einmal krank. War er das wirklich? Unsere Detektive machten sich auf den Weg nach Püttlingen.

Zwei Tage später hatten sich drei Detektive mit verschiedenen Fahrzeugen rund um das Haus der Zielperson verteilt. Mittags trat diese aus dem Haus und fuhr ein paar Ortschaften weiter zu einem Gärtner. Hier kaufte er Sträucher und Stauden ein, welche er alle auf seinen Anhänger ablud. Zehn große Säcke Blumenerde nahm er auch noch mit. Daheim angekommen trug er alles in den Garten. Offensichtlich wollte er hier seine neuen Errungenschaften einpflanzen. Tatsächlich war die Zielperson den restlichen Tag mit schweißtreibenden Arbeiten im Garten beschäftigt.

Am folgenden Tag fuhr am frühen Morgen eine Spedition vor. Es wurden große Pakete und Kunststoffscheiben entladen. Wie sich herausstellte, handelte es sich hier um ein Gewächshaus. Mit der Hilfe von einem Nachbarn baute die Zielperson dieses am gleichen Tag noch auf. Man bedenke, unsere Zielperson lag angeblich mit einem schweren Mageninfekt im Bett. So wie unsere Detektive jedoch in Püttlingen sehen konnten, schmeckten ihm das Essen und auch das Bier sehr gut. So war es auch am nächsten Tag. An diesem Tag fand bei der Zielperson ein großes Grillfest statt. Wohl eine Einweihungsfeier für seinen neuen Garten und das Gewächshaus. Die dafür aufgebrachte Arbeitszeit hatte er sich von seinem Chef sozusagen zahlen lassen.

Nachdem unser Mandant sich alles Gesammelte von unseren Detektiven aus Püttlingen angesehen hatte, war er sichtlich enttäuscht. Die Zielperson erhielt von seinem Chef eine Abmahnung, direkt nach einem ernsten Gespräch unter vier Augen. Der Mandant rief noch bei unserer Geschäftsleitung an, um an oberster Stelle ein Lob über die Tudor Ermittler für Püttlingen aussprechen zu können.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG