Befinden Sie sich in einer schwierigen Lebenssituation und benötigen Hilfe? Machen Ihnen wirtschaftliche oder private Probleme Ärger, die Sie gerne aus der Welt schaffen lassen würden? Unsere Tudor Detektei versteht erfahren seit 1967 Mandanten aus Dellbrück zu helfen – sogar weltweit! Die Wahrheit an das Licht zu bringen ist die Stärke unserer Detektivinnen und Detektive. Selbstverständlich erhalten Sie auch legal gesammeltes Beweismaterial, welches ebenfalls gerichtsverwertbar ist. Bei Bedarf treten unsere Ermittler auch in den Zeugenstand.

Da wir den größten Wert auf Diskretion legen, sind unsere Detektivinnen und Detektive für Dellbrück bei der Tudor Detektei in Festanstellung. In den unten folgenden Fallbeispielen erkennen Sie schnell, mit wie viel Kompetenz unsere Teams zu allen Auftragshintergründen vorzugehen wissen, egal ob bei dem Verdacht auf Unterhaltsbetrug oder das Überprüfen von Bewerbungsunterlagen. Nutzen Sie unser Angebot für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch mit uns.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

K. Michel

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Bielefeld, zuständig für Dellbrück.
Rufen Sie mich einfach an.

Tel: 0521 - 448 159 54

E-Mail: km@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Dellbrück

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Bielefeld

Tudor Detektei Bielefeld

Herforder Straße 69
33602 Bielefeld

TEL 0521 - 448 159 54
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Bewerberüberprüfung durch die Tudor Detektei in Dellbrück erfolgreich

Bewerber vor einer Einstellung zu überprüfen, kann Unternehmen vor fatalen Fehlbesetzungen schützen. Sich dieser Tatsache bewusst, erhielten wir den Auftrag einer Bewerberüberprüfung von einem Unternehmer aus Dellbrück. Er wollte genau wissen, wer in Zukunft in seinem Unternehmen ein und aus ging. Dazu beauftragte er unsere Detektive für Dellbrück.

Aus den vielen Bewerbungen hatte unser Auftraggeber bereits eine Vorauswahl getroffen, sodass nur drei Bewerber übrigblieben. Jeder dieser Kandidaten kam auf Grund der Qualifikation und der eingereichten Unterlagen für die Stellung in Frage. Unsere Detektive sollten nun die gemachten Angaben auf Herz und Nieren überprüfen. Einer hatte seinen Wohnort in Köln, die anderen beiden Bewerber kamen aus Dellbrück. Unsere Detektive überprüften mit drei Teams alle drei Kandidaten gleichzeitig. Schnell fiel der Anwärter aus Köln jedoch schon durch die Bewerberüberprüfung. Es stellte sich heraus, dass die Arbeitszeugnisse gefälscht waren. Somit konzentrierten sich unsere Detektive in Dellbrück auf die beiden verbliebenen Kandidaten. Hier schien zuerst alles in Ordnung zu sein. Dann jedoch ergab sich für einen Kandidaten eine nachgewiesene Falschaussage. Er gab an, alleinstehend zu sein. Für unseren Mandanten war dies wichtig, da in der angebotenen Stellung zahlreiche berufsbedingte Reisen unvermeidbar waren. 

Aus Erfahrung wusste unser Mandant, dass dies für Beziehungen sehr belastend sein konnte. Die Ermittlungen ergaben jedoch, der „Alleinstehende“ hatte eine feste Beziehung und ein Kind mit seiner Partnerin. Sonst gab es nichts Auffälliges zu berichten. Alle weiteren Angaben des Bewerbers entsprachen damit der Wahrheit. Der zweite Kandidat aus Dellbrück war schon schwerer zu überprüfen. In den letzten drei Jahren hatte er fünf Mal seinen Arbeitsplatz gewechselt. Bei einer Kontaktaufnahme mit seinen ehemaligen Arbeitgebern zeichnete sich ein sehr klares Bild ab. Diese waren zwar mit seinen Leistungen zufrieden gewesen, jedoch wurde es dem Bewerber wohl schnell in einem Unternehmen langweilig. Er suchte sich dann eine neue Anstellung und kündigte. Dies konnte ein Nachteil für unseren Mandanten sein, wenn er bei ihm dann ebenfalls nach relativ kurzer Zeit wieder kündigen würde.

Mit diesen gewonnenen Informationen durch unsere Detektive in Dellbrück hatte unser Mandant nun die Möglichkeit, den geeigneten Bewerber für sein Unternehmen zu finden. Er entschied sich für den Familienvater. Er hatte sich auf diese Stellung beworben und wusste, dass er viele Geschäftsreisen machen würde. Wenn er keine Bedenken bezüglich seiner Familie hatte, war das für unseren Mandanten in Ordnung. Er stellte ihn ein. Bei unseren Detektiven für Dellbrück bedankte er sich für die detaillierten Informationen.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Dellbrück?
sprechen Sie mit uns

Heiratsschwindel? Detektive in Dellbrück widerlegen Verdacht

Ein Mann aus Dellbrück vereinbarte einen Termin mit unserer Tudor Detektei. Dellbrück war der Ort für ein erstes kostenfreies und unverbindliches Gespräch mit unseren Detektiven. Unser Mandant hatte im Internet eine junge Polin kennengelernt und sich in sie verliebt. Schon nach zwei Monaten war ihm klar: diese Frau wollte er heiraten. Sie zog danach direkt zu ihm und eigentlich war er nun sehr glücklich. Sobald die Hürden der Bürokratie der Vergangenheit angehören würden, sollten die Hochzeitsglocken läuten. Die junge Frau hatte Freunde in Dellbrück, die sie auch immer häufiger ohne ihn besuchte. Ihre Freunde waren nun schon einige Jahre in Deutschland. Sie hatten einen kleinen Sohn, eine schöne Wohnung und sehr gut bezahlte Arbeitsplätze. Fragte unser Mandant seine Freundin warum sie so oft bei den Freunden war meinte sie immer, ihnen als „Babysitter“ zur Verfügung stehen zu wollen. Das alles kam unserem Mandanten schon sehr seltsam vor, da sie auch große Summen beim Bummeln ausgab. Seltsamerweise hatte sie jedoch einen sehr spärlichen Kleiderschrank. Was kaufte sie eigentlich ein und wo blieben die Einkäufe? Nun hatte er Angst vor Heiratsschwindel. War seine große Liebe wirklich die Person die sie vorgab zu sein? War sie nur an seinem Geld interessiert?

Schon am nächsten Tag begannen drei Teams unserer Tudor Detektei mit der Observation und umfangreichen Recherchen. Für die Recherchen wurden auch die Tudor Detektive in Polen eingebunden. Sie begannen Informationen zu der Zielperson einzuholen. 

War unsere Zielperson tatsächlich eine Heiratsschwindlerin? Die Detektive in Dellbrück machten einige interessante Beobachtungen. Tatsächlich beaufsichtigte die Zielperson den kleinen Sohn ihrer Freunde. Sie unternahm mit ihm Spaziergänge, ging auf den Spielplatz und holte ihn auch immer pünktlich vom Kindergarten ab. Sie hatte keinerlei Kontakt zu anderen Männern. Ihr Umgang mit dem Kind war sehr liebevoll und verantwortungsbewusst. Sie ging mit dem Kleinen zum Shopping und kaufte für ihn Kleidung und Spielwaren. Bevor die Informationen der Kollegen aus Polen eintrafen, hatte sich bei unseren Teams in Dellbrück schon ein Verdacht gebildet. War unsere Zielperson vielleicht die Mutter des Kleinen? Bestätigt wurde die Vermutung noch am selben Tag durch die Kollegen in Polen. Warum verschwieg die junge Mutter ihr Kind?

Unser Mandant war richtig erleichtert von den Ergebnissen. Er kannte den Kleinen nicht und mochte ihn trotzdem jetzt schon sehr. Er meinte zu unseren Detektiven in Dellbrück, er würde ihn mit Sicherheit lieben können. An diesem Abend stellte unser Mandant seine Partnerin. Diese gestand unter Tränen Angst gehabt zu haben, er würde sie mit Kind nicht als Ehefrau wollen. Bereits am folgenden Tag durfte der kleine Mann in ein stabiles Elternhaus einziehen, was uns natürlich auch unwahrscheinlich gefreut hatte. Von Heiratsschwindel war zum Glück keine Rede mehr!

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung

Was kostet eine Detektei in Dellbrück?

WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG