Auch in Baden-Württemberg nimmt die Zahl der Straftaten im Bereich der Wirtschaftskriminalität zu. Wie das unten aufgeführte Fallbeispiel zeigt, sorgen Datenklau und Spionage für große finanzielle Schäden im betroffenen Unternehmen. Die Privatdetektive unserer Tudor Wirtschafts- und Privatdetektei Stuttgart konnten auch diesen Fall schnell, unauffällig und zuverlässig aufklären und für gerichtsverwertbare Beweise sorgen.

Seit über 50 Jahren stehen wir einsatzstark hinter unseren Mandanten. Weltweit sorgen wir für Ihr Recht und agieren legal und seriös. Privatdetektive in Stuttgart sind ortskundig und wissen diskret in Ihrem Auftrag vorzugehen. Wirtschaftliche und private Auftragshintergründe lösen wir mit Kompetenz und unseren Detektiven in Festanstellung. Über Ihre Kontaktaufnahme zu uns freuen wir uns sehr. Wir werden Sie nicht enttäuschen!

Ihr persönlicher Ansprechpartner

G. Brüse

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Stuttgart, zuständig für Stuttgart.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Stuttgart.

Tel: 0711 - 217 269 16

E-Mail: gb@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Stuttgart

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Stuttgart

Tudor Detektei Stuttgart

Liebknechtstr. 33
70565 Stuttgart

TEL 0711 - 217 269 16
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Beweise für Untreue erfolgreich durch die TUDOR Privatdetektei in Stuttgart gesammelt

Völlig aufgelöst rief eine junge Dame aus Stuttgart bei unserer Privatdetektei an. Sie schilderte einem unserer kompetenten Mitarbeiter ihre Problematik. Sie hatte ihren Vater im Verdacht ihrer Mutter untreu zu sein. Da ihre Mutter zu diesem Augenblick im Krankenhaus lag, wollte die Tochter ohne ihr Wissen die Wahrheit herausfinden. Helfen sollten unsere Privatdetektive. Stuttgart war in diesem Fall auch der Treffpunkt unserer Mandantin mit unseren Detektiven. Bei dem Treffen schüttete sie den verständnisvollen Speziallisten der TUDOR Privatdetektei ihr Herz aus.

Unsere Mandantin arbeitet wie ihr Vater in demselben Werk, jedoch in Gegenschicht. Laut Gerüchten hatte ihr Vater seit einigen Monaten ein Verhältnis mit seiner Kollegin. Wir vereinbarten eine Observation während der Spätschicht. Drei unserer Privatdetektei Teams für Stuttgart sollten ab kommender Woche ermitteln, was die Zielperson nach der Spätschicht unternahm.

Ein Team positionierte sich vor dem Haus der Zielperson in Stuttgart. Zwei weitere Teams parkten in der Nähe seines Fahrzeuges vor der Firma. Alle Teams hielten Kontakt über den digitalen Funk im Fahrzeug. Nachdem seine Schicht zu Ende war erschien die Zielperson pünktlich an seinem Auto. Er stieg jedoch nicht ein und schien auf jemanden zu warten. Nach 10 Minuten erschien eine junge Frau und beide stiegen in sein Auto ein. Unsere Privatdetektive konnten sehen, wie sich beide lange küssten. 

Die beiden Verliebten fuhren direkt zu seinem Haus. Auf der Fahrt dorthin wechselten sich unsere beiden Teams ständig ab, damit die Zielperson keinen Verdacht hegen konnte. Die gesamte Nacht blieb das Paar im Haus. Gefahr ertappt zu werden gab es ja nicht: Frau im Krankenhaus und Tochter bei der Arbeit! Fälschlicherweise fühlte sich unsere Zielperson völlig sicher. Frühmorgens, als es noch dunkel war, holte ein Taxi die junge Dame ab. Sicherlich sollten die Nachbarn nichts von dem weiblichen Übernachtungsgast mitbekommen. Wir hatten genügend Bildmaterial gesammelt und nahmen wie vereinbart gleich telefonischen Kontakt zu unserer Mandantin auf. Nachdem sie Einsicht in unsere Beweismappe genommen hatte war sie sehr enttäuscht. Die Gerüchte waren leider wahr. Ihr Vater und seine Kollegin hatten ein Verhältnis. Sie war geschockt wie der Vater zuhause, während seine Frau im Krankenhaus lag, schamlos seine neue Liebe auszuleben schien. Sie bedankte sich bei uns für die prompte Aufklärung.

Wie sie uns 2 Wochen später mitteilte hatte sie ihren Vater mit den Beweisen konfrontiert. Dieser versprach das Verhältnis zu beenden, da es sich hier um keine Liebe handelte. Tochter und Vater vereinbarten, kein Wort davon der betrogenen Ehefrau zu sagen. Sie hätte dies durch ihre sehr angeschlagene Konstitution nicht verkraften können.

Sie benötigen die Dienste einer Privatdetektei in Stuttgart?
sprechen Sie mit uns

Erfolgreiche Mitarbeiterüberprüfung durch Tudor Privatdetektei in Stuttgart durchgeführt

Ein Unternehmen für Photovoltaikanlagen beschäftigte einige Außendienstmitarbeiter. In den letzten 4 Monaten gingen die generierten Umsätze bei einem Mitarbeiter drastisch zurück. Als er ihn in einen anderen Bezirk einteilte, geschah auch dort das Gleiche. Gespräche mit dem Mitarbeiter erbrachten keine Informationen dazu. Nun wollte der Unternehmer eine Observation des Mitarbeiters bei seinen Außeneinsätzen. Der ihm zugeteilte Bezirk war Stuttgart. Detektive der Tudor Privatdetektei Stuttgart kamen zum Einsatz.

Die Observation sollte 7 Tage dauern und stets ab dem Firmengelände, von wo aus der Mitarbeiter täglich seine Tour startete, beginnen. Unsere Stuttgart Privatdetektive warteten mit zwei Fahrzeugen unauffällig vor dem Firmengelände. Pünktlich um 8:30 Uhr begann die Zielperson die Fahrt in seinen Bezirk. Die entsprechenden Adressen waren unseren Detektiven schon vorab von unserem Mandanten mitgeteilt worden. So war es sehr leicht für unsere Privatdetektive, die Zielperson auch in größerem Abstand zu verfolgen. Erst als die Zielperson von der vorgegebenen Route abwich, schlossen unsere Fahrzeuge dichter auf. Schnell stellte sich heraus, dass die Zielperson sich nicht an die Route hielt. Der Mitarbeiter verbrachte viel Zeit damit, Pausen auf Rasthöfen zu machen. Von den 8 Stunden Arbeitszeit, in denen er potentielle Kunden anfahren sollte, nutzte er für diese Tätigkeit tatsächlich nur 4-5 Stunden. 

So ließ es sich natürlich leicht erklären, warum die Umsätze zurückgingen. Die Observation zeigte mit geringen Abweichungen für jeden Tag ein ähnliches Bild. Bei der Observation wurden minutiöse Dokumentationen angelegt, welche auch vor Gericht verwendet werden können. Bei einigen Gelegenheiten konnten auch Foto- und Videoaufnahmen angefertigt werden. Ebenfalls die gefahrenen Kilometer mit dem entsprechenden Zeitaufwand waren dokumentiert worden. Unser Mandant konnte somit genau feststellen, wie viel Zeit sein Mitarbeiter tatsächlich für seine Tätigkeit aufbrachte, und um wie viele Stunden er unseren Mandanten täglich betrog.

Nach Ablauf der Observationszeit bat unser Mandant seinen Mitarbeiter in sein Büro uns konfrontierte ihn mit unseren gesammelten Beweismittel. Damit hatte der Mitarbeiter nicht gerechnet. Er verzichtete auf weitere Ausreden und gab zu, dem Stress bei den Verkaufsgesprächen nicht mehr gewachsen zu sein. Da er jedoch ein langjähriger Mitarbeiter war, verzichtete unser Mandant auf eine Kündigung. Er fand in seinem Betrieb eine andere Tätigkeit für seinen Mitarbeiter. Unseren Detektiven dankte er für die erfolgreiche Mitarbeiterüberprüfung, welche nun endlich das Rätsel löste.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG