Wirtschaftskriminalität in Rostock ist keine Seltenheit. Die erfahrenen Ermittler der Detektei TUDOR helfen betroffenen Unternehmern beim Verdacht auf Spionage, Schwarzarbeit oder Krankschreibungen. Die Fallbeispiele zeigen, dass die speziell ausgebildeten Detektive auch in privaten Angelegenheiten vor Ort in der norddeutschen Hansestadt äußerst diskret, professionell und schnell vorgehen.

Unsere Detektei bearbeitet selbstverständlich ebenso private Auftragshintergründe. Unterhaltsbetrug, Sorgerechtsstreit und Möbbing sind nur wenige Beispiele, die unsere Detektive hier aktiv werden lassen. Wir beraten Sie gerne unverbindlich. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die perfekte Lösungsmöglichkeit. 

Ihr persönlicher Ansprechpartner

H. Pabst

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Hamburg, zuständig für Rostock.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Rostock.

Tel: 040 - 609 440 20

E-Mail: pabst@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Rostock

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Hamburg

TUDOR Detektei Hamburg

Anckelmannsplatz 1
20537Hamburg

TEL 040 - 609 440 20
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Ehebruch eines Hotelmanagers durch die TUDOR Detektei in Rostock nachgewiesen

Unsere Auftraggeberin bat uns, ihren Ehemann, einen angesehenen Hotelmanager, zu observieren. Sie hatte die Vermutung, dass er Sie mit einer Angestellten betrügen würde. Mehrere Indizien deuteten darauf hin. Er kam später wie sonst von der Arbeit nach Hause, war dann bester Stimmung. Seine Kleidung roch öfter nach einem fremden Parfum und auch Makeup-Spuren meinte die Mandantin, am Hemd erkannt zu haben.

Zwei unserer ortskundigen Detektive mieteten sich am Tag darauf im entsprechenden Hotel in Rostock ein. Der Tag und Abend verliefen ruhig und es konnte nichts Außergewöhnliches in Verbindung mit der Zielperson festgestellt werden. Alles schien seinen normalen Lauf zu nehmen in Rostock. Detektive unserer Detektei wissen jedoch, wie schnell sich ein Eindruck ändern kann. Am nächsten Abend allerdings konnten unsere Ermittler sehen, wie der Hotelmanager die Bar des Hotels aufsuchte und dort sehr vertraut mit der Barkeeperin redete. Allem Anschein nach trafen sie eine Vereinbarung.

Zwei Stunden später dann kam die Ablösung der Barkeeperin und diese verschwand dann gut gelaunt im Büro unserer Zielperson. Dort blieb sie fast eine ganze Stunde. Als beide das Büro danach verließen, war schon an ihrer Kleidung zu erkennen, dass sie nicht nur ein geschäftliches Gespräch geführt hatten. Während die Barfrau noch ihre Bluse zuknöpfte, verabschiedete sich der Manager mit einem flüchtigen Kuss von ihr.

Unsere Mitarbeiter der Detektei informierten daraufhin die Auftraggeberin in Rostock über die Vorkommnisse und übergaben ihr unser Ermittlungsprotokoll. Mit diesem stellte sich ihren Ehemann dann nach Dienstschluss zur Rede. Er gab seine Affäre zu. Seine Frau trennte sich daraufhin von ihm.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Rostock?
sprechen Sie mit uns

Sachbeschädigung durch die TUDOR Detektei in Rostock geklärt

Durch Sachbeschädigung oder Vandalismus können hohe Schäden entstehen. Für die Betroffenen stellt sich oft das Problem, dass nicht alle Versicherungen solche Schäden abdecken und entsprechende Versicherungen teuer sind. So wurden unsere TUDOR Detektei mit den Nöten eines Spediteurs in Rostock konfrontiert, an dessen Fahrzeuge wiederholt Sachbeschädigung vorzufinden war.

Der Spediteur eines Rostocker Unternehmens wurde mehrmals das Opfer von Sachbeschädigung. Die Polizei fuhr auf seine Anzeige hin verstärkt Streife in dem betreffenden Gebiet, konnte aber keine ungewöhnlichen Tätigkeiten feststellen und riet zu einer Videoüberwachungsanlage seines Geländes. Da dieses sehr weitläufig war, ließe es sich nur mit erheblichem Aufwand lückenlos überwachen. Er wandte sich aus Rostock an unsere Detektei. Bei der Sachbeschädigung war auffällig, dass es sich immer um zertrümmerte Seitenscheiben der Nutzfahrzeuge handelte und es sich immer an regnerischen Nächten ereignete. Es gab nie andere Beschädigungen und es wurde auch nichts aus den Fahrzeugen entwendet. Unsere Detektive beschlossen gemeinsam mit unserem Klienten Wolfgang P., vorerst einmal eine Observation des betreffenden Geländes für eine Woche mit mehreren Ermittlern in Rostock durchzuführen.

In der folgenden Nacht begannen unsere Teams mit ihren Ermittlungen. Sie stellten einen getarnten Transporter mit einem Ermittler, auf der Straße in Nähe der Einfahrt zu dem Speditionsgelände ab. Ebenfalls nahmen 4 weitere Ermittler an uneinsehbaren Plätzen, auf dem Gelände in Nähe der Fahrzeuge, ihre Positionen ein. Sie arbeiteten mit Nachtgläsern und lichtempfindlichen Kameras, welche auch bei schlechten Beleuchtungsverhältnissen noch gerichtsverwertbare Aufnahmen machen können. Die Beobachtungen in den ersten beiden Nächten blieben erfolglos. Es gab weder Aktivitäten noch Beschädigungen. Dies änderte sich in der dritten Nacht. Obwohl sich keine weitere Person außer unseren Ermittlern auf dem Gelände befand, welches durch unser Detektive in Rostock komplett abgesichert war, zerbarst eine Seitenscheibe eines der dort abgestellten LKWs. Lediglich der Ermittler in dem auf der Straße abgestelltem Fahrzeug bemerkte in 30 Meter Entfernung zwei Jugendliche, welche aus einem Seitenweg auf die Straße kamen und in anderer Richtung davon gingen. Einer der beiden hatte eine Umhängetasche bei sich. Wir entschieden die Sicherung des Geländes aufzugeben und die beiden zu verfolgen. Einer unserer Detektive untersuchte inzwischen das beschädigte Fahrzeug. Die Verfolgung gestaltete sich als einfach, da genügend Ermittler von der Detektei in Rostock vor Ort waren. Nach fünf Minuten endete sie bereits. 

Die beiden Jugendlichen verschwanden in einem Haus in der nächsten Straße. Bei der Untersuchung des beschädigten LKWs kam außer der zerstörten Seitenscheibe nicht viel zum Vorschein. Lediglich kleine Eisstücke konnten am Boden gefunden werden.

Unsere Ermittler gingen auch zu der Straße, wo die beiden Jugendlichen das erste Mal gesehen wurden. Dort befand sich unter anderem ein leerstehender Neubau, von dessen Baugerüst es einen guten Ausblick auf den 25 Meter entfernten Speditionsplatz gab. Wir zählten eins und eins zusammen und kamen zu dem Ergebnis, dass von hier aus mit einer Waffe, wie zum Beispiel einer Steinschleuder, auf die Fahrzeuge geschossen wurde. Die Eispartikel ließen darauf schließen, dass Eiswürfel als Munition benutzt wurden. Das war natürlich clever, denn aus diesem Grund fand man auch nie Geschosse bei den zerstörten Scheiben. Zudem erklärte es auch, warum die Täter nur bei Regen zuschlugen. Wir konnten nun unsere Observationen dem Wetter anpassen und lagen nur bei Regen auf der Lauer. Diesmal verblieb nur ein Detektiv bei den Fahrzeugen, die anderen gruppierten sich getarnt um das besagte Baustellengerüst in Rostock. Wir stellten direkt in der Nähe eines unserer Observationsfahrzeuge ab. Von dort konnte das gesamte Baugerüst in Richtung Spedition mit einer Kamera lückenlos beobachtet werden. In der nächsten Regennacht wurden unsere Bemühungen belohnt. Tatsächlich kamen mitten in der der verregneten Nacht wieder die beiden Jugendlichen. Sie kletterten das Baugerüst hinauf und brachten sich dort offensichtlich in Stellung. Aus dem Rucksack entnahmen sie eine kleine Kühlbox. Aus dieser entnahmen sie kugelförmige Eiswürfel, welche sie dann Richtung Speditionsgelände schossen. All dies wurde von der Kamera eingefangen und von unseren Detektiven lückenlos dokumentiert. Selbst den Wohnort der beiden Zielpersonen kannten wir schon durch die erste Observation. Wir gaben uns zu erkennen und machten damit sofort dem kriminellen Treiben ein Ende.

Unser Auftraggeber war froh, dass die fortlaufende Sachbeschädigung nun ein Ende hatte. Die Eltern der jugendlichen Täter kamen für den Schaden auf. Unser Mandant verzichtete auf eine Anzeige und bedankte sich für unsere diskrete und zielorientierte Vorgehensweise.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG