Die Zahl der Scheidungen in Deutschland ist in den letzten Jahren gestiegen. Leider sind häufig auch Kinder mit im Spiel und da bleibt es nicht aus, dass die Experten von der Tudor Privatdetektei in Gießen im privaten Bereich gerichtsverwertbare Beweise liefern müssen, um Vaterschaftsfragen oder Probleme mit Unterhaltszahlungen schnell und effektiv zu klären. Wir stehen auch für Sie zur Klärung Ihres Problems zur Verfügung.

Im Fall von Holger F.  konnten die Privatdetektive mit einer professionell organisierten Observation genügend Beweise sammeln, um dem Mandanten in einem Sorgerechtsstreit zu helfen. Unsere Tudor Detektei arbeitet grundsätzlich nur mit eigenen Detektivinnen und Detektiven in Festanstellung. Wir wissen alle wirtschaftlichen und privaten Auftragshintergründe legal zu lösen - sogar international!

Ihr persönlicher Ansprechpartner

U.A. Hoppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Frankfurt, zuständig für Gießen.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Gießen.

Tel: 069 - 29 45 95

E-Mail: uh@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Gießen

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Frankfurt

Detektei Tudor Frankfurt am Main

Rothschildallee 4
60389 Frankfurt am Main

TEL 069 - 29 45 95
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Streit ums Sorgerecht durch Detektei in Gießen erfolgreich geklärt

Als wir von einem 44-jährigen Mann in unserer Privatdetektei für Gießen besucht wurden, konnten wir sofort erkennen, dass es sich um ein sehr ernstes Problem handeln musste. Holger F. sah übermüdet aus und wirkte völlig am Ende.

In einem intensiven Gespräch erklärte er uns, dass seine Ex-Frau nach der Scheidung das Sorgerecht für die beiden gemeinsamen Kinder erhalten habe. Vor ein paar Tagen seien ihm jedoch schlimme Gerüchte zu Ohren gekommen. Demnach solle seine Ex-Frau ständig wechselnde Affären haben und sich mit den Männern im Gießener Nachtleben vergnügen. Zwei Tage zuvor habe unser Mandant die Mutter seiner Kinder darauf angesprochen, doch diese hätte die Vorwürfe vehement abgestritten. Da Holger F. wusste, dass seine Ex-Gattin stark zum Alkohol neigte, wollte er auf Nummer sicher gehen und beauftragte uns mit einer 7-tägigen Observation.

Bereits am darauffolgenden Morgen begann unser für Gießen zuständiges Privatdetektiv Team mit der Observierung direkt am Wohnort der Zielperson. Wir waren zunächst überrascht, als eine ältere Dame die Kinder von zu Hause abholte und zum Kindergarten brachte. Wie sich kurz darauf herausstellte, handelte es sich um die Mutter der Zielperson.

Letztere ließ sich dann erst am späten Vormittag blicken, als sie zum Einkaufen in einen nahegelegenen Supermarkt ging. Am Nachmittag holte sie dann ihre beiden Kinder vom Kindergarten ab.

Am Abend wurde es dann interessant: ohne, dass unsere Detektive in Gießen einen Babysitter sehen konnten, verließ die Ex-Frau unseres Mandanten am Abend gestylt das Haus, um mit einem fremden Mann in die Innenstadt zu fahren. Die Frau ließ ihre Kinder an diesem Tag von 19:00 bis nachts um 02:00 allein zu Hause und zog es vor, diverse Clubs und Bars zu besuchen. Wie sich nach einer Woche herausstellte, wiederholten sich diese nächtlichen Ausflüge, bei denen manchmal die Großmutter auf die Kleinen aufpasste. Unsere Ermittlungen rund um den Kindergarten ergaben, dass die Kinder oft dieselbe Kleidung trugen und einen verschüchterten Eindruck machten.

Nachdem wir sämtliche Beweismittel in unserer Detektei für Gießen zusammengestellt hatten, informierten wir unseren Mandanten. Der Vater war schockiert, ging sofort vor Gericht und konnte den Richter überzeugen. Er bekam das Sorgerecht zugesprochen – zum Wohle der Kinder.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Gießen?
sprechen Sie mit uns

Industriespionage durch Mitarbeiter aus Gießen dank Detektive aufgedeckt

In unserer Detektei für Gießen ging der Anruf eines Unternehmers ein. Der Mann erzählte uns von einem Mitarbeiter, welchen er gerne observieren lassen würde. Unser Mandant hatte die schlimme Vermutung, der Angestellte würde wichtige Informationen und Daten an Dritte weitergeben. Seit einiger Zeit bemerkte unser Mandant einen Einbruch bei seinen bisher guten Umsatzzahlen. Viele seiner Kunden ließen sich wie er erfahren hatte, nun von seiner Konkurrenz beliefern und bedienen. Was war der Grund? Industriespionage? Einsatzort war Gießen. Detektive der Tudor Detektei begannen mit ihrer professionellen Ermittlungen schon zwei Tage später. Mit drei Teams positionierten sich die Detektive in Gießen direkt in der Nähe des Wohnhauses ihrer Zielperson.

Von dem Mandanten erhielten unsere IT-Speziallisten die direkten Zugangsdaten auf den Computer der Zielperson. Gesucht wurde nach digitalen Beweisen von den fest angestellten Detektiven für Gießen. Dank den Zugangsdaten konnte sofort damit begonnen werden! Am späten Abend installierte ein Speziallisten-Team, in Absprache mit dem Mandanten, Überwachungskameras. Die späte Uhrzeit wurde ausgewählt, damit der Angestellte nichts davon bemerken konnte. Die Kameras wurden in dem Umfeld der Zielperson installiert. Auf diese Weise war es möglich seinen Arbeitsalltag ideal zu beobachten. Rund um das Fahrzeug und den Firmenausgängen hatten sich ebenfalls Detektive für Gießen positioniert. 

Dabei fand mehrmals ein Fahrzeugwechsel statt, damit sie unbemerkt observieren konnten. Am dritten Arbeitstag kamen die Detektive dem Mitarbeiter aus Gießen auf die Spur. Er blieb an diesem Tag länger in der Firma. Unser Mandant war beruflich verreist, alle Kollegen hatten bereits Feierabend und der Putztrupp war noch nicht in der Firma. In diesem Zeitfenster begann die Zielperson nun mit seinem kriminellen Treiben.

Die Kameras konnten festhalten wie die Zielperson hektisch begann Daten von seinem PC auf einen USB Stick zu laden. Bei der Überprüfung des Computers konnten die IT-Speziallisten die letzten Arbeitsschritte nachverfolgen. Noch an diesem Abend wusste unser Mandant von den Aktionen seines Angestellten. Nachdem er sich angesehen hatte was auf einen USB Stick geladen wurde war schnell klar, es schien sich hier um Industriespionage zu handeln.

Gleich am nächsten Tag konfrontierte unser Mandant seinen Mitarbeiter mit den Fakten. Der Angestellte beichtete der Konkurrenz für viel Geld Informationen übergeben zu haben. Es wurde ihm fristlos gekündigt und die Beweislast an einen Anwalt weitergegeben. Den Tudor Detektiven in Gießen wurde von dem Mandanten ein großes und ehrliches Lob ausgesprochen.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG