Wirtschaftliche und private Problematiken machen den Einsatz unserer Tudor Detektive weltweit seit 1967 dringend nötig. Industriespionage, Markenfälschung, Lohnfortzahlungsbetrug und Bewerberüberprüfungen sind nur ein kleiner Teil unserer Gründe für Mandanten zielorientiert zum Einsatz zu kommen. Alle unsere Ermittler befinden sich bei uns in einer Festanstellung, denn nur so können Diskretion und Verschwiegenheit sicher garantiert werden. Lesen Sie sich in Ruhe unsere nachfolgenden Beispiele aus dem Alltag unserer Ermittler durch. Sie erkennen sofort die Kompetenz und Seriosität!

Wir observieren, recherchieren und ermitteln nicht nur in Greven für Sie. Weltweit besorgen wir dringend benötigte gerichtsverwertbare Beweise, treten bei Bedarf sogar als Zeugen auf. Vereinbaren Sie doch einfach ein kostenfreies und unverbindliches Beratungsgespräch mit uns. Wir nehmen uns Ihren Sorgen an und stellen einen zielorientierten Lösungsweg vor. Als Partner von Ihnen steht natürlich für uns im Fokus, Ihnen Erfolge und Wissen präsentieren zu können. Wir sind täglich für Sie einsatzbereit – weltweit natürlich.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

D. Sauter

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Münster, zuständig für Greven.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Greven.

Tel: 0251 - 590 835 05

E-Mail: ds@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Greven

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Münster

Tudor Detektei Münster

Nevinghoff 16
48147 Münster

TEL 0251 - 590 835 05
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


In Greven decken Tudor Detektive erfolgreich Untreue auf

Eine Frau aus Greven nahm zu unserer Tudor Detektei telefonisch Kontakt auf. Sie erklärte am Telefon kurz und knapp, warum sie unsere Dienste in Anspruch nehmen wollte: ihr Mann schien untreu zu sein und sie wollte unbedingt die Wahrheit wissen. Er stritt wohl alles ab, jedoch sprach vieles gegen seine Aussagen. Mit drei Teams sollte er ab dem übernächsten Tag observiert werden. An diesem Tag traf er sich schon immer mit Freunden. Die Männerclique unternahm an diesem Tag immer etwas anderes: Kino, Sport, Konzerte, Besuch im Pub usw. waren einige der regelmäßigen Unternehmungen. Seit einiger Zeit zog unsere Zielperson sich jedoch extrem von seiner Frau zurück und ging allen Zärtlichkeiten aus dem Weg.

Um 18 Uhr standen drei Teams unserer Detektei in Greven vor dem Haus der Zielperson, selbstverständlich gut getarnt und nicht zu bemerken. Der zu observierende Ehemann wurde gegen 20 Uhr von einem seiner Freunde abgeholt. Angeblich wollten die Männer einen ruhigen Abend in einer Kneipe verbringen. Die Männer fuhren nur zwei Straßen weiter da hielt das Fahrzeug schon wieder. Unsere Zielperson stieg aus dem Fahrzeug und stellte sich wartend an die Straßenecke. Sein Freund fuhr weg und nach wenigen Minuten fuhr ein anderes Fahrzeug vor. 

Am Steuer saß eine Frau, welche unsere Zielperson sobald er im Auto saß küsste. Das Paar fuhr in einen Nachbarort, wo sie Hand in Hand in ein Mehrfamilienhaus gingen. Als die Lichter in einer Wohnung angingen und der anscheinend untreue Ehemann am Fenster zu erkennen war, konnten unsere Detektive für Greven den Namen der Frau an der Türklingel überprüfen. Sofort wurde eine umfangreiche Recherche gestartet, welche ergab, die Zielperson arbeitete mit der Frau in derselben Firma. Offensichtlich hatten sie eine Affäre und die Freunde unserer Zielperson deckten ihn dabei. Nach 4,5 Stunden fuhr das Paar zu dem Treffpunkt zurück, wo schon der Freund unserer Zielperson wartete. Es gab leidenschaftliche Küsse zum Abschied, bevor der Mann unserer Mandantin mit seine Freund zu sich fuhr.

Am nächsten Morgen fand ein Treffen in Greven zwischen unseren Detektiven und der Mandantin statt. Sie nahm die Beweismappe entgegen und bedankte sich, noch bevor sie überhaupt Einblick genommen hatte. Sie war am Boden zerstört, nachdem sie realisierte was ihr Mann tat. Sie trennte sich von ihrem Mann und reichte die Scheidung ein.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Greven?
sprechen Sie mit uns

Nebenbeschäftigung durch die Tudor Detektei in Greven überprüft

Nebenbeschäftigungen unterliegen verschiedenen Regeln damit sie legal sind. Einer unserer Mandanten aus Greven wollte Gewissheit, ob die Nebenbeschäftigung einer seiner Mitarbeiter diese Regeln erfüllte und gegen keine seiner wirtschaftlichen Interessen verstieß. Angeblich arbeitete sein Mitarbeiter zusätzlich am Wochenende in einem Restaurant in Münster. Sein Wohnort war Greven und unserer Detektive für Greven begannen am nächsten Tag mit der Observation des Mitarbeiters.

Zwei Teams mit zwei Fahrzeugen aus dem Fuhrpark der Tudor Detektei, standen schon freitags nach Arbeitsschluss auf dem Betriebsparkplatz des Unternehmens unseres Mandanten. So konnte der Mitarbeiter bereits sofort nach der Tätigkeit überprüft werden. Um 17 Uhr erschien die Zielperson dann auf dem Parkplatz und fuhr von dem Betriebsgelände. Unsere Detektive in Greven folgten ihm unauffällig. Die Fahrt ging zuerst zu der Wohnadresse in Greven. Nach einer Stunde tauchte die Zielperson wieder mit seiner Freundin auf. Sie fuhren gemeinsam nach Münster, gefolgt von unseren Detektiven. Die Fahrt endete in Münster nahe einem Kino. Beide gingen in die Vorstellung und kamen nach zwei Stunden wieder heraus. Danach gingen sie noch in ein Restaurant und aßen gemeinsam. Später folgten noch ein Schaufensterbummel und dann die Heimfahrt.   

An diesem Tag gab es keine Beweismittel für eine illegale Beschäftigung. Am folgenden Samstag passierte tagsüber ebenfalls nichts Nennenswertes, erst um 19 Uhr tauchte die Zielperson wieder auf. Er fuhr mit seinem Auto wieder nach Münster, diesmal jedoch alleine. Vor einem Restaurant parkte er sein Fahrzeug und betrat es. Zwei unserer Detektive folgten ihm als Gäste getarnt in das Restaurant. Kurze Zeit später kam die Zielperson zu dem Tisch an dem unsere Detektive saßen und überreichte die Speisekarte. Nun war geklärt, wo die Zielperson ihre Nebentätigkeit ausübte. Nachdem unsere Detektive nur etwas getrunken hatten, verließen sie wieder das Restaurant. Sie warteten in ihren Fahrzeugen bis die Zielperson Feierabend machte, was nach drei Stunden der Fall war. Danach fuhr er direkt wieder nach Hause. Auch am nächsten Tag arbeitete er drei Stunden in dem Restaurant. Den Rest der Woche, an den Tagen wo er für unseren Mandanten tätig war, arbeitete er nicht in seinem Nebenjob.

Unsere Detektive für Greven hatten genügend Beweise recherchiert um zu belegen, dass die Nebentätigkeit seines Mitarbeiters völlig legal war und weder Interessen unseres Auftraggebers berührt wurden, noch die maximal zulässige wöchentliche Arbeitszeit überschritten wurde. 

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG