Auf der Suche nach einer seriösen Detektei für Dorsten, werden Sie mit Sicherheit auf unsere kompetente TUDOR Detektei stoßen. Fest angestellte Detektive, welche hervorragend bei allen wirtschaftlichen und privaten Auftragshintergründen ermitteln, machen sich für Ihre Sorgen stark. Lohnfortzahlungsbetrug, Spionage, Diebstahl, Schwarzarbeit, Unterhaltsbetrug und Stalking sind nur wenige Beispiele, bei denen unsere Ermittler tatkräftig in Aktion treten.

Nicht nur in Dorsten können Sie sich kompetente Hilfe bei unserer Detektei holen: Wir agieren international für unsere hilfesuchenden Mandanten! Rufen Sie uns unverbindlich an und schildern Sie uns Ihre Sorgen. Sie werden über unsere erfolgsorientierten Lösungsmöglichkeiten überrascht sein, wie in folgendem Fallbeispiel deutlich zu erkennen ist.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

D.Dusch

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Essen, zuständig für Dorsten.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Dorsten.

Tel: 0201 - 857 954 25

E-Mail: dd@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Dorsten

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Essen

Tudor Detektei Essen

Weidkamp 180
45356 Essen

TEL 0201 - 857 954 25
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Untreue durch Detektei in Dorsten nachgewiesen.

Eine Frau aus Dorsten informierte sich bei unserer TUDOR Detektei nach Möglichkeiten ihren Ehemann zu beobachten. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch erfuhren wir, dass sie erhebliche Zweifel an seiner Treue hatte. Wir einigten uns mit ihr auf eine Observation ihres Ehemannes für den Zeitraum von 3 Tagen. Am nächsten Morgen verließ unsere Zielperson wie gewohnt das Haus. Er fuhr zur Arbeit, gefolgt von zwei Fahrzeugen unserer Detektei. Gute Ortskenntnisse sind bei Observationseinsätzen wichtig für unsere Detektive. Dorsten mit über 76.000 Einwohnern bildet da keine Ausnahme. Das Büro, indem unsere Zielperson beschäftigt war, lag in Dorsten. Anfangs schien der Tagesablauf keine Abweichungen aufzuweisen. Doch 90 Minuten vor Feierabend erschien die Zielperson bereits auf dem Parkplatz vor seinem Büro. Schnell zeigte es sich, dass er nicht wie vermutet nach Hause fuhr sondern auf die A31 auffuhr. Da sich unsere Detektive mit beiden Fahrzeugen bei der Verfolgung abwechselten, merkte die Zielperson aus Dorsten nichts von der Verfolgung. Nach 15 Minuten Fahrzeit erreichte er Gladbeck. Er fuhr auf einen großen bewaldeten Parkplatz am Wittringer Schlossteich. Unsere Detektive parkten ebenfalls auf dem gut besuchten Parkplatz. Die Zielperson ging dann zu Fuß weiter Richtung Schlossteich. Nach 5 Minuten änderte er jedoch die Richtung und ging den Waldweg entlang. 

In einem Unterstand im Wald traf er auf eine weibliche Person. Unsere Detektive suchten sich eine Position im Wald, wo sie nicht gesehen werden konnten. Ein Teleobjektiv sorgte dafür, dass trotz der 500 Meter Entfernung jedes Detail fotografiert werden konnte. Dazu gehörten unter anderem die Küsse, welche beiden Personen miteinander austauschten. Durch die scheinbare Abgelegenheit des Unterstandes wagten es die beiden sogar, sexuelle Handlungen vorzunehmen. Das Gefühl unserer Mandantin hatte sie nicht getäuscht. Wir setzten uns noch am gleichen Abend mit ihr in Verbindung. Obwohl eigentlich schon klar war das ihr Mann nicht treu war, bat sie uns die Observation die geplanten drei Tage weiterzuführen. Der folgende Tag blieb ergebnislos. Doch am letzten Tag gab es eine Überraschung. Wieder fuhr die Zielperson auf die A31 Richtung Gladbeck. Doch diesmal fuhr er daran vorbei. Die Fahrt endete in Bottrop. Erneut suchte die Zielperson ein Waldgebiet auf und wieder traf er sich mit einer Dame in einem Unterstand. Doch diesmal war es eine andere junge Frau. Dennoch kam es wieder zu sexuellen Handlungen. Als wir unserer Mandantin die zusätzlichen gerichtsverwertbaren Bilder überreichten, dankte sie unseren Detektiven der TUDOR Detektei für Dorsten. Sie reichte bei ihrem Anwalt die Scheidung ein.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Dorsten?
sprechen Sie mit uns

Erfolgreiche Mitarbeiterüberprüfung durch die Tudor Detektei in Dorsten

In der Regel weiß ein Chef was seine Angestellten während der Arbeitszeit in seinem Unternehmen tun. Ausnahmen bilden jene Arbeitskräfte, welche außerhalb des Unternehmens tätig sind. Deswegen fragte uns ein Unternehmer aus der pharmazeutischen Industrie um Rat. Er beschäftigte zahlreiche Außendienstmitarbeiter, welche in ganz Europa für das Unternehmen unterwegs waren. Ihre Aufgabe bestand in erster Linie darin, neue Kunden zu Akquirieren und den Umsatz zu steigern. Die Erfolgsquote der einzelnen Mitarbeiter war sehr unterschiedlich. Dies konnte mehrere Gründe haben. Persönliches Talent, unterschiedliche Marktsituationen oder eifrige Konkurrenzunternehmen konnten die Ursache dafür sein. Manchmal aber nehmen es die Mitarbeiter selber es nicht so genau mit ihren Verpflichtungen. Um diesen Verdacht auszuräumen beauftragte unser Mandant uns mit der Mitarbeiterüberprüfung von zwei seiner Außendienstler.

Nachdem unsere Detektive der Tudor Detektei für Dorsten alle wichtigen Informationen zu den beiden zu observierenden Zielpersonen und deren Termine erhalten hatten, begannen die Einsätze. Ein Team folgte einem Außendienstler nach Brüssel in Belgien, ein zweites Team verfolgte die zweite Zielperson nach Luxemburg. Jeder Schritt der beiden pharmazeutischen Mitarbeiter wurde genausten überwacht und minutiös dokumentiert. Dabei wechselten sich mehrere Detektivinnen und Detektive ständig ab, um keinen Verdacht zu erzeugen und unerkannt zu bleiben. 

Schon nach kurzer Observationszeit zeichnete sich bereits ein erster Eindruck ab. Der Außendienstmitarbeiter in Luxemburg war scheinbar engagierter als sein Kollege in Brüssel. Von morgens 9 Uhr bis in die späten Abendstunden nahm er zahlreiche Termine wahr. Auch die Dauer der Termine wich deutlich von den Zeiten seines Kollegen ab. Die Zielperson in Brüssel benötigte in der Regel nur 20 Minuten für einen Termin. Theoretisch hätte er dadurch deutlich mehr Termine als sein Kollege in Luxemburg wahrnehmen können. Jedoch nutzte er sie lieber für Sightseeing-Touren durch Brüssel. Dieses unterschiedliche Bild der beiden observierten Mitarbeiter setzte sich auch die folgenden Tage fort.

Nach erfolgreicher Beendigung der Observationen überreichten wir unserem Mandanten die detaillierten Ergebnisse und gerichtsverwertbaren Beweismittel. Im Vergleich der beiden Erfolgsquoten zeigte sich der Außendienstmitarbeiter aus Brüssel als der Erfolgreichere, was jedoch der schwierigeren Marktsituation in Luxemburg geschuldet war. Trotz besserer Ergebnisse ließ seine Pflichtauffassung deutlich zu wünschen übrig. Unser Mandant erteilte ihm deshalb eine Abmahnung und drohte mit Kündigung im Wiederholungsfalle. Er bedankte sich bei unseren Detektiven. Dorsten war ein weiterer erfolgreicher Einsatzort für unsere Tudor Detektei. Dank unserer Tudor Detektei erkannte er, wie Umsatzzahlen nicht unbedingt den Arbeitseifer und das Pflichtbewusstsein widerspiegeln.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG