Sind Sie auf der Suche nach der Wahrheit? Fühlen Sie sich betrogen und benötigen dringend gerichtsverwertbare Beweise? Unsere Tudor Detektei für Bingen am Rhein versteht Ihnen schnell und erfolgsorientiert zu helfen. Lohnfortzahlungsbetrug, Mitarbeiterüberprüfung, Spesenbetrug und Schwarzarbeit sind nur wenige der Auftragshintergründe aus dem wirtschaftlichen Bereich. Private Ermittlungen finden häufig bei dem Verdacht auf Ehebruch, dem Sorgerechtsstreit, Unterhaltsbetrug und einer Personensuche statt.

Unsere Tudor Detektei versteht professionell und tatkräftig zu unterstützen, wie anschließende Fallbeispiele verdeutlichen. Alle Fälle werden von uns sehr verschwiegen behandelt. Diese Diskretion ist nur möglich, weil wir nur Ermittler in Festanstellung zum Einsatz bringen. Gerne würden wir Ihnen Lösungsvorschläge zu Ihrem individuellen Problem vorstellen. Nutzen Sie aus Bingen am Rhein dafür ein Erstgespräch mit uns. Selbstverständlich gehen Sie keine Verpflichtungen ein und Kosten entstehen ebenfalls nicht.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

U.A. Hoppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Mainz, zuständig für Bingen am Rhein.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Bingen am Rhein.

Tel: 06131 - 636 87 03

E-Mail: uh@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Bingen am Rhein

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Mainz

Tudor Detektei Mainz

Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 14
55130 Mainz

TEL 06131 - 636 87 03
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Tudor Detektei überprüft in Bingen am Rhein ehemaligen Angestellten wegen Abfindungszahlung

Einer unserer Mandanten ging mit einem Angestellten eine nachvertragliche Vereinbarung ein. Für das Einhalten dieser Vereinbarung, sollte der Angestellte nach der Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses eine hohe Abfindungssumme erhalten. Der Mitarbeiter verpflichtete sich dazu, nach dem Ausscheiden aus der Firma für ein Jahr nicht für die Konkurrenz tätig zu sein. Unser Mandant bemerkte jedoch an den sonst stabilen Einnahmen einen massiven Rückgang. War sein ehemaliger Mitarbeiter trotz der Vereinbarung jetzt schon in dem Konkurrenzunternehmen tätig? Lieferte er dort firmeninternes Wissen? Der ehemalige Mitarbeiter wohnte in Bingen am Rhein. Detektive begannen mit drei Teams die Zielperson zu observieren. Gut getarnte Fahrzeuge der Tudor Detektei halfen unbemerkt der Zielperson folgen zu können. Wichtig ist bei allen Observationen, als Detektiv völlig unerkannt von der Zielperson zu bleiben. Darauf legt die Tudor Detektei für Bingen am Rhein großen Wert.

Die Observation begann bereits am nächsten Tag. Unbemerkt positionierten sich alle drei Teams im Umkreis des Wohnhauses der Zielperson in Bingen am Rhein. Morgens um kurz nach 9 Uhr verließ diese sein Haus und fuhr mit seinem Fahrzeug davon, unbemerkt die Detektive im Schlepptau. 

Tatsächlich fuhr die Zielperson zu dem besagten Konkurrenzunternehmen. Er parkte auf dem Firmenparkplatz und betrat das Firmengebäude. Dank der Lage des Gebäudes konnten unsere Detektive gute Einsicht in die Büros bekommen. Tatsächlich saß die Zielperson an einem Schreibtisch und ging einer Tätigkeit nach. Erst nach 10,5 Stunden verließ er am Abend die Firma. Auch an den weiteren Observationstagen blieb das so. Offensichtlich hielt er sich nicht an die Vereinbarungen mit seinem Ex-Chef, jedoch hatte er die Abfindung entgegen genommen.

Unser Mandant war natürlich sehr verärgert über das Verhalten seines ehemaligen Mitarbeiters. Er wollte das gerichtsverwertbare Beweismaterial so schnell wie möglich seinem Anwalt übergeben. Nun war ihm auch klar, warum seine Einnahmen so massiv sanken. Er setzte sich persönlich nicht mit dem ehemaligen Mitarbeiter in Verbindung. Sein Anwalt sollte hier mit aller Härte nun durchgreifen. Unseren Detektiven dankte er für den erfolgreichen und schnellen Einsatz in Bingen am Rhein.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Bingen am Rhein?
sprechen Sie mit uns

Detektive in Bingen am Rhein kommen Mietnomadin auf die Spur

Immer wieder sind Mietnomaden für Vermieter ein großes Risiko. Gerade gutgläubige Immobilienbesitzer wollen sich sozial verhalten, stellen dadurch auch Mietern mit nicht ganz optimalen Lebensumständen ihre Immobilie zur Verfügung. Fatal natürlich, wenn diese Gutmütigkeit ausgenutzt wird. So erging es auch einem unserer Mandanten aus Bingen am Rhein. Er hatte an eine junge Frau mit Kleinkind seine 2-Zimmer Wohnung vermietet. In den ersten Monaten ging alles gut, aber danach folgte ein Ärger nach dem anderen. Zuerst blieben die Mietzahlungen aus, dann trafen viele Beschwerden der Mitbewohner bei unserem Vermieter ein. Aus der Wohnung seiner Mieterin drang extremer Müllgeruch in das Treppenhaus, die Nachtruhe wurde ständig durch laute Musik gestört und der Schneeräumpflicht kam sie ebenfalls nie nach. Nach einigen schriftlichen Mahnungen unseres Mandanten war die Frau mit ihrem Kind in einer Nacht- und Nebelaktion verschwunden. Die Wohnung war vollkommen verwüstet und voll mit Schimmel und Müll. Die Instandsetzung stellte für den Mandanten eine schwere finanzielle Belastung dar. Angeblich sei die Mieterin bei einer Freundin aus Bingen am Rhein untergetaucht. Detektive machten sich nun auf die Spurensuche nach der Mietnomadin.

Einen hilfreichen Hinweis erhielten unsere Detektive in Bingen am Rhein von einer Nachbarin. Wie diese schon Monate beobachten konnte, ging die gesuchte Person jeden Samstag und Sonntag um 9 Uhr zum Walking. Ihre Tochter brachte sie dann immer zu einer Freundin, welche nur wenige Straßen weiter wohnte. 

Diese Informationen hatte die Mietnomadin ihr persönlich erzählt. So positionierten sich unsere Teams am folgenden Samstag rund um die Wohngegend. Samstag wurde die Zielperson nicht entdeckt, jedoch brachte der Sonntagmorgen Erfolg. Kurz nach 9 Uhr erschien die Frau mit Kind in einer Parallelstraße ihrer ehemaligen Wohnung. Sie wirkte sehr gehetzt und schaute sich ständig um. Offensichtlich hatte sie Angst von dem einstigen Vermieter entdeckt zu werden. Ein Team recherchierte wer die Freundin war, zwei weitere Teams folgten der Zielperson. Diese begann mit ihrem Walking und ging anschließend in eine Bäckerei zum Frühstück. Nach zwei Stunden holte sie ihre Tochter ab. Sie legte einen Fußweg von 25 Minuten hinter sich, bis sie in einem kleinen Einfamilienhaus die Haustüre aufschloss. Anhand des Namens auf dem Briefkasten recherchierten unsere Detektive im Hauptstützpunkt sofort nach dieser Person. Es handelte sich hier um den Ex-Freund der Mietnomadin. Er war auch als Vater des Kindes eingetragen. Drei weitere Tage Observation ergaben nun tatsächlich, hier wohnte die Mietnomadin heimlich.

Unser Mandant war sehr zufrieden mit unseren Ergebnissen. Die gesammelten Beweise und Informationen übergab er noch am selben Tag seinem Anwalt. Unseren Detektiven dankte er für ihren Einsatz in Bingen am Rhein.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG