Suchen Sie nach der Wahrheit? Benötigen Sie um ihr Recht durchzusetzen gerichtsverwertbare Beweismittel? Unsere Tudor Detektei für Strausberg steht Ihnen täglich rund um die Uhr als starker Partner zur Seite. Wirtschaftliche und private Auftragshintergründe sind für unsere erfahrenen Detektive an der Tagesordnung. Bei der Observation, Recherche und Ermittlungen gehen wir diskret und verschwiegen vor. Sei es bei dem Verdacht auf Ehebruch oder dem Verdacht auf Industriespionage – unsere Auftragshintergründe sind breit gefächert. Wir helfen auch Ihnen schnell und kompetent!

Nachfolgend finden Sie Fallbeispiele aus Strausberg. Diese geben Ihnen einen kleinen Einblick in die Vorgehensweisen unserer Tudor Detektive. Übrigens befinden sich unsere Mitarbeiter in Festanstellung, sodass wir Diskretion garantieren können. Nutzen Sie doch ein informatives Gespräch mit unseren Mitarbeitern. Dieses ist für Sie als Erstgespräch unverbindlich und mit keinen Kosten verbunden. Wir stellen Ihnen dann gerne Lösungsmöglichkeiten zu ihrem speziellen Fall vor.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

S. Reinhardt

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Berlin, zuständig für Strausberg.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Strausberg.

Tel: 030 - 577 027 27

E-Mail: sr@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Strausberg

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Berlin

Detektiv TUDOR Berlin

Wittestraße 30k
13509 Berlin

TEL 030 577 027 27
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Abfindung durch die Tudor Detektei in Strausberg überprüft

Ein Unternehmer aus Berlin hatte sich von einem langjährigen Mitarbeiter getrennt. Im Laufe der Jahre hatte dieser Mitarbeiter neben Erfahrungen zu sammeln auch tiefen Einblick in interne Abläufe des Unternehmens erhalten. Nun wäre es dem Unternehmer nicht Recht gewesen, sein ehemaliger Mitarbeiter würde diese Informationen an ein Konkurrenzunternehmen weitergeben. Diese Gefahr war natürlich sehr hoch, da der ehemalige Mitarbeiter nun eine neue Arbeitsstelle suchte. Um dieses Problem zu lösen, nutzte er die Möglichkeit der nachvertraglichen Vereinbarungen. Darin war vertraglich festgehalten, dass der ehemalige Mitarbeiter für die nächsten 12 Monate keine Beschäftigung bei einem Konkurrenzunternehmen annahm. Um die sich daraus ergebenden Nachteile für den ehemaligen Mitarbeiter auszugleichen, wurde eine hohe Abfindungssumme vereinbart und auch von dem Unternehmer gezahlt. Die große Frage war nun jedoch, ob sich der Unternehmer auf die Einhaltung des Vertrages auch verlassen konnte? Unsere Sachbearbeiter sollten eine Überprüfung durchführen. Im Falle eines Vertragsbruchs konnte so der Unternehmer noch rechtzeitig rechtliche Schritte einleiten.

Der Einsatz begann für unsere Detektive in Strausberg, 40 km von Berlin entfernt. Hier war der letzte bekannte Wohnort des ehemaligen Mitarbeiters. Eine Überprüfung der Namensschilder deutete darauf hin, dass die Adresse noch immer aktuell war. Unseren Detektiven in Strausberg stand auch ein Foto des ehemaligen Mitarbeiters aus den Bewerbungsunterlagen zur Verfügung.  

Unser Mandant hatte es bei Auftragserteilung unseren Sachbearbeitern ausgehändigt. Für die Observation wurde ein Team aus drei Detektiven bereitgestellt. Jeder der Detektive in Strausberg wurde ein Fahrzeug aus dem umfangreichen Fuhrpark der Tudor Detektei zugeteilt. So konnten sich die drei Detektive unverdächtig in der Umgebung der Wohnadresse verteilen. Unser Mandant wusste auch den Fahrzeugtyp, welchen der ehemalige Mitarbeiter damals gefahren hatte. Um 6:30 Uhr morgens zeigten sich unseren Detektiven in Strausberg zwei Dinge – der ehemalige Mitarbeiter wohnte immer noch dort, hatte jedoch inzwischen ein anderes Fahrzeug. Die Zielperson stieg in einen PKW ein und fuhr dann los. Ein Fahrzeug unserer Detektive konnte sofort die Verfolgung aufnehmen. Über digitalen Sprechfunk wurde die genaue Fahrstrecke an die beiden anderen Detektive in Strausberg mitgeteilt. So holten die Detektive schnell auf und konnten sich bei der Verfolgung der Zielperson abwechseln. Die Fahrt ging in das 40 km entfernte Berlin. Dort begab sich die Zielperson in ein Autohaus.

Die Observation über 7 Tage ergab, dass der ehemalige Mitarbeiter nun bei einem Autohaus in Berlin beschäftigt war. Dies stellte kein Konkurrenzunternehmen dar und es gab damit auch keinen Vertragsbruch. Unser Mandant war mit dem Ergebnis der Observation sehr zufrieden.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Strausberg?
sprechen Sie mit uns

Verdacht auf Heiratsschwindel durch die Tudor Detektei in Strausberg überprüft

Ein junger Mann mit seiner Schwester beauftragte unsere Tudor Detektei für Strausberg den neuen Freund ihrer Mutter zu durchleuchten. Er war 15 Jahre jünger als die Mutter der beiden Geschwister, sodass ihnen Zweifel an der Rechtschaffenheit seiner Absicht kamen. Die Mutter war nach dem Tod ihres Mannes, dem Vater unserer beiden Mandanten, sehr vermögend geworden. Dass nun ein so viel jüngerer Mann ihrer Mutter „den Hof“ machte, ließ sie an einen Heiratsschwindel glauben. Ihre Mutter war nicht bereit, mit ihren Kindern ihre Liebschaft zu diskutieren und schwebte scheinbar im siebten Himmel. Nun schalteten die Geschwister unsere Detektive ein, damit sie handfeste Beweismittel für ihre Mutter bekamen.

Die Adresse des Mannes war unseren Mandanten unbekannt. Aber er besuchte ihre Mutter dreimal die Woche. So begann für unsere Detektive der Einsatz in Strausberg, dem Wohnort der Mutter. Dazu hatten unsere Sachbearbeiter ein Team aus drei Detektiven gebildet. Wie immer war die unbemerkbare Observation größtes Gebot für unsere Detektive, da die Mutter wahrscheinlich sehr böse auf ihre Kinder geworden wäre. Aber Heiratsschwindel ist ein berechtigter Verdacht, der gar nicht so selten vorkommt. Gegen 15 Uhr hielt ein Fahrzeug vor der Adresse, welche unsere Detektive in Strausberg observierten. Ein junger Mann stieg aus und klingelte bei der Mutter. Die Mutter kam heraus und beide küssten sich lange.  

Dann stieg die Mutter mit dem Mann in das Fahrzeug und beide fuhren fort. Unsere drei Detektive nahmen mit ihren drei Fahrzeugen unauffällig die Verfolgung auf. Die Fahrt ging gar nicht so weit, nur 15 Kilometer. Vor einem Haus hielt der Mann an und beide stiegen aus. Sie gingen in das Einfamilienhaus, welches der gehobenen Preisklasse entsprach. Nun erfuhren unsere Detektive auch den Namen des Mannes, was weitere Recherchen unserer Tudor Detektei ermöglichte. Dabei stellte sich heraus dass der Mann selbst ein viel höheres Vermögen als die Mutter besaß. Zudem war er verwitwet. In den folgenden Tagen stellte sich heraus, dass der Mann sich schon immer zu älteren Frauen hingezogen fühlte. Seine verstorbene Frau mit der er viele Jahre zusammenlebte, war ebenfalls 15 Jahre älter als er gewesen. Nachdem alle Quellen unsere Tudor Detektei abgefragt worden waren, zeichnete sich ein ziemlich konkretes Bild des Mannes ab. Er war seriös, vermögend und hatte einen guten Leumund. Nichts sprach dafür dass es sich um einen Heiratsschwindler handeln könnte.

Nachdem die Ergebnisse unserer Detektive in Strausberg unseren Mandanten übergeben worden waren, zeigten sie sich sehr überrascht. Nun aber wollten sie es akzeptieren und hatten keine Einwände mehr gegen eine Verbindung zwischen dem Mann und ihrer Mutter.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG