Bereits seit 1967 arbeitet die Tudor Detektei erfolgreich zu allen wirtschaftlichen und privaten Auftragsgründer. Mandanten aus aller Welt wissen die gesammelten gerichtsverwertbaren Beweise für ihr Recht zu schätzen. Alle Detektive befinden sich in Festanstellung, sodass Diskretion auf höchstem Niveau garantiert werden kann, so auch in Ilmenau. Dieses gilt für den Spesenbetrug und der Mitarbeiterüberprüfung ebenso, wie bei dem Sorgerechtsstreit oder einem Heiratsschwindel. Folgende Fallbeispiele aus Ilmenau geben Einblick in unsere seriöse Vorgehensweise.

Unsere Detektive sind erfahren, kompetent und gehen bei alle Fällen sehr sorgfältig und zielstrebig vor. Nutzen Sie möglichst ein Erstgespräch mit unseren Mitarbeitern. Dieses Gespräch findet vollkommen verschwiegen, kostenfrei und unverbindlich statt. Schnell werden Ihnen für Ilmenau und ihrem speziellen Fall individuelle Lösungsvorschläge unterbreitet. Fragen Sie auch bezüglich der für Sie entstehenden Kosten - bei uns sind Sie vor bösen Überraschungen sicher. 

Ihr persönlicher Ansprechpartner

A. Schmidt

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Erfurt, zuständig für Ilmenau.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Ilmenau.

Tel: 0361 - 349 496 28

E-Mail: as@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Ilmenau

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Erfurt

Tudor Detektei Erfurt

Arnstädter Straße 50
99096 Erfurt

TEL 0361 - 349 496 28
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Lohnfortzahlungsbetrug durch Angestellte in Ilmenau nachgewiesen

Immer wieder haben Unternehmer und Vorgesetzte sich über den Lohnfortzahlungsbetrug zu ärgern. Leider meinen die einen oder anderen Angestellten sich auf diesem Weg mehr Freizeit und Urlaub erschleichen zu können. So war es auch nicht verwunderlich, dass ein Unternehmer mit der Bitte einer Observation auf uns zukam. Eine seiner Angestellten war im letzten Jahr ständig krank gewesen. Nun meinte er auf einem großen Fest genau diese Angestellte beim Tanzen gesehen zu haben. Leider sie ihn auch, denn sie war plötzlich wie vom Erdboden verschwunden gewesen. Im Moment war sie schon wieder krank, wie er erzählte, mit einer sehr ausgeprägten Magenschleimhautentzündung. Sie konnte angeblich nicht fern von Bett und WC sein. So musste von unserer Seite schnell eine Observation durchgeführt werden. Die junge Frau wohnte in Ilmenau.

  Schon am folgenden Tag waren drei Teams einsatzbereit. Frühmorgens positionierten sich unsere Detektive in Ilmenau vor dem Wohnhaus der Zielperson. Lange warten mussten sie nicht bis sie sich sehen ließ. Die Frau fuhr zum Einkauf und gönnte sich noch im Anschluss eine Torte und eine Tasse Kakao mit Schlagsahne. Nach dem Einkauf brachte sie alles nach Hause, fuhr jedoch wenige Minuten später zu einer Freundin. Die Freundin war frisch gebackene Mutter. Die beiden Frauen machten sich auf einen Spaziergang und schoben abwechselnd den Kinderwagen.

Mittags gab es dann in einem kleinen Lokal ein ausgiebiges Mittagessen. Unsere Zielperson entschied sich für Filet mit Sahnesoße und Pommes Frites, eigentlich kein Essen bei einer Magenschleimhautentzündung. Zum Nachtisch gab es einen gewaltig großen Eisbecher. Den Rest des Tages blieb unsere Zielperson dann noch auf der Terrasse ihrer Freundin. Dabei gab es auch ein Glas Sekt. An Magenproblemen schien sie jedenfalls nicht zu leiden!

 Am folgenden Tag ging unsere Zielperson sehr bald zum Joggen. Auf dem Rückweg genehmigte sie sich ziemlich fetthaltiges Gebäck vom Bäcker. Den Rest des Tages blieb sie in ihrer Wohnung. Am folgenden Tag ging sie zu ihrem Arzt und hielt danach eine Krankmeldung in der Hand. Diese brachte sie zur Post und schickte sie direkt an ihren Arbeitgeber. Unsere Detektive in Ilmenau riefen den Mandanten an und vereinbarten ein Treffen mit ihm.

 Dieser war natürlich nicht erfreut als er die Beweismappe in Augenschein nahm. Er rief nach dem Treffen sofort bei der Angestellten an und kündigte seinen Besuch an. Diese war natürlich entsetzt, aber willigte dem Treffen zu. Bei dem Gespräch stellte sie sich sehr krank, aber unser Mandant nahm ihr dank unserer Beweise schnell den Wind aus den Segeln. Es folgte eine Abmahnung. Der Mandant bedankte sich bei den Detektiven für ihr erfolgreiches Observieren in Ilmenau.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Ilmenau?
sprechen Sie mit uns

Erfolgreiche Bonitätsauskunft der Detektive in Ilmenau durchgeführt

Für Vermieter ist es leicht auf dem heutigen Immobilienmarkt eine Wohnung zu vermieten. Der Andrang der Interessenten ist groß und im Grunde wäre eine Wohnung oder ein Haus schon nach 24 Stunden vermietet gewesen. Jedoch gibt es da noch ein Problem mit der Liquidität. Aus diesem Grund wünschen viele Vermieter eine Bonitätsüberprüfung durch unsere Tudor Detektive. Solch ein Problem hatte auch ein Vermieter aus Ilmenau. Eine junge Frau wollte unbedingt seine 2-Zimmer Wohnung mieten. Im Grunde war auch sie seine erste Wahl, jedoch wollte er auf Sicherheit setzen und bat unsere Detektive in Ilmenau eine Bonitätsüberprüfung durchzuführen.

  Unsere Zielperson hatte unserem Mandanten positive Fakten zu ihrer Person schriftlich vorgelegt. Alles an Informationen galt es nun gründlich zu überprüfen. Dazu zählten der jetzige Wohnort, die Arbeitsstelle und sonstige Referenzen. Zuerst überprüften die Detektive in Ilmenau die Angaben bezüglich der Arbeitsstelle. Schon nach wenigen Stunden war klar, die Wohnungsinteressentin hatte hier mächtig geschwindelt. Seit einem Monat war sie nicht mehr in dieser Firma angestellt. Grund für die Kündigung war ein immer wieder stattfindender Lohnfortzahlungsbetrug und eine unerlaubte Nebentätigkeit. Im Moment lebte sie vom Amt und konnte eigentlich keine großen Sprünge machen. 

Seit bereits drei Monaten lebte sie nicht mehr in der Wohnung, sondern war wieder bei ihren Eltern eingezogen. Ihre Finanzen standen schlecht. Der ehemalige Vermieter wartete immer noch auf die zwei letzten Mietzahlungen. In der Wohnung waren wohl einige Schäden entstanden, die jedoch die Kaution nicht vollständig abdecken konnte. Die Zielperson weigerte sich jedoch bisher diese Restkosten zu übernehmen. Bisher waren alle Angaben falsch, unser Mandant bekam nun ein völlig anderes Bild von der Interessentin. Unsere Detektive in Ilmenau forschten jedoch noch weiter und wurden auch fündig. Die junge Frau war bereits zweimal bei einem versuchten Ladendiebstahl ertappt worden. Dank den Ladenbesitzern wurde jedoch auf eine Anzeige verzichtet. Sie schien auch ein Alkohol- und Drogenproblem zu haben, was unsere Detektive aus zuverlässigen Quellen erfahren mussten. Im Grunde war unsere Zielperson alles andere als eine Traummieterin.

 Alle gesammelten Daten, Fakten und Beweise überreichten die Detektive in Ilmenau dem Mandanten. Dieser war sehr erleichtert eine Bonitätsauskunft in Auftrag gegeben zu haben. Der jungen Frau erteilte er noch an diesem Tag eine Absage. Er wollte weiter nach dem idealen Mieter suchen, jedoch nicht ohne unsere Detektei erneut für eine Bonitätsauskunft zu beauftragen.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG