Wirtschaftliche und private Auftragshintergründe bringen unsere Tudor Detektive für Eiterfeld oftmals zum Einsatz. Ehebruch, Stalking, Personensuche und Lohnfortzahlungsbetrug sind einige unserer häufigen Auftragshintergründe. Unsere Detektive für Eiterfeld befinden sich bei uns in Festanstellung. So dürfen wir Ihnen auch absolute Diskretion garantieren. Bereits seit 1967 machen wir uns für die Belange aller Mandanten stark – weltweit rund um die Uhr! Legal und seriös sammeln wir für Sie gerichtsverwertbare Beweise.

Nachfolgend finden Sie Einsatzbeispiele. Diese geben Ihnen Einblick in die kompetente und erfahrene Arbeit unserer Detektive. Haben Sie Fragen an uns? Diese müssen nicht unbeantwortet bleiben. Wir bieten Ihnen ein kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch mit unseren Sachbearbeiter für Eiterfeld an. Gerne stellen wir Ihnen zu dem individuellen Problem Lösungswege vor. Selbstverständlich sind wir diskret und absolut verschwiegen, sodass nie jemand über die Kontaktaufnahme erfahren kann.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

A. Schmidt

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Kassel, zuständig für Eiterfeld.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Eiterfeld.

Tel: 0800 - 294 59 50

E-Mail: as@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Eiterfeld

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Kassel

Tudor Detektei Kassel

Fünffensterstraße 2
34117 Kassel

TEL 0800 - 29 45 95 0
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Lauschabwehr durch die Tudor Detektei für Eiterfeld erfolgreich abgeschlossen

Die Büroräume eines Unternehmens aus Eiterfeld sollten durch unsere Detektive auf Abhörelektronik überprüft werden. Da moderne Abhörgeräte sehr klein sein können, wurden unsere Spezialisten mit empfindlichen Aufspürgeräten benötigt. Es hätte für das Unternehmen schwere wirtschaftliche Nachteile bedeutet, wenn ein Abhörgerät Informationen an einen Konkurrenten übertragen würde. Es wurden 4 Sachbearbeiter (Detektive) zur Überprüfung der Unternehmensräume von der Tudor Detektei dazu eingesetzt.

Am folgenden Sonntag trafen unsere Detektive ein. Dieser Tag war mit unserem Mandanten vereinbart worden, da sich zu diesem Zeitpunkt niemand aus der Belegschaft in dem Unternehmen aufhielt. Einzig unser Auftraggeber war mit allen benötigten Schlüsseln vor Ort. Zuerst wurden von unseren Spezialisten alle Büroräume mit empfindlichen Messgeräten überprüft. Das ging relativ schnell und zeigte sogleich Erfolg. In einem Büro in dem Geschäftskunden empfangen wurden, spürten unsere Detektive für Eiterfeld verdächtige Signale im Mobilfunkbereich auf. Sollte ein Mitarbeiter nicht sein Handy vergessen haben, konnte es sich dabei um ein Abhörgerät handeln. Zur genauen Lokalisierung mussten Richtantennen eingesetzt werden. So konnte der Büroschrank als Quelle des Signals identifiziert werden. 

Nach kurzer Suche mit einem Endoskop sahen unsere Detektive unter dem Schrank ein elektronisches Gerät. Es war unter dem Schrank mit doppelseitigem Klebeband fixiert worden. Da der Schrank nur 5 cm Bodenfreiheit hatte, war die Installation bestimmt nicht schnell möglich gewesen. Ein Kunde hätte das Gerät bestimmt nicht in Anwesenheit einer Person aus dem Unternehmen unbemerkt befestigen können. Die Frage war nun wer zu diesem Raum unbemerkt Zugang erhalten konnte. Das Abhörgerät wurde entfernt und unschädlich gemacht. Die Suche dehnte sich natürlich auf alle Büroräume aus. Ebenfalls wurden die Telefonleitungen und die Netzwerkstruktur der EDV überprüft. Weitere Funde blieben jedoch aus. Unser Auftraggeber war sichtlich erschüttert, das sein Unternehmen tatsächlich Opfer eines Lauschangriffs geworden war. Der einzige Trost war, dass es sich um einen Büroraum handelte, indem praktisch keine internen Gespräche stattfanden.

Bei den Recherchen unserer Detektive für Eiterfeld hatte nur eine Reinigungsfirma Zugang zu diesem Raum, wenn die Belegschaft schon Feierabend hatte. Vorsichtshalber wurde von unserem Mandanten der Auftrag der Gebäudereinigung annulliert. Nun hatten keine fremden Personen mehr unbeaufsichtigten Zugang in dem Unternehmen.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Eiterfeld?
sprechen Sie mit uns

Tudor Detektive in Eiterfeld sammeln erfolgreich Beweise zu Trennungsunterhalt

Ein Mandant unserer Tudor Detektei bat unsere Tudor Detektive für Eiterfeld um eine Observation und Ermittlungen. Es handelte sich dabei um seine geschiedene Frau, der er seit Jahren monatlich Trennungsunterhalt bezahlte. In letzter Zeit hörte er immer wieder von verschiedenen Leuten, wie luxuriös seine Ex-Frau leben würde. Angeblich hatte sie schon seit über einem Jahr eine Beziehung zu einem sehr wohlhabenden Mann. Laut den Erzählungen lebte sie auch schon längst in einem eheähnlichen Verhältnis bei diesem. Sollte das wirklich der Fall sein, würde sich auch zu dem Trennungsunterhalt einiges ändern. Wichtig waren nun gerichtsverwertbare Beweise. Die Ex-Frau war Zielperson. Sie lebte damals in Eiterfeld. Detektive begannen sofort mit der Bearbeitung des Falles.

Das Team der Tudor Detektei für Eiterfeld fuhr zuerst zu der Anschrift der Zielperson. An dem Briefkasten und der Klingel stand noch der Name der Zielperson. Jedoch quoll der Briefkasten mit Post und Zeitungen über. Offensichtlich war sie schon einige Tage nicht mehr zuhause gewesen. An dem ersten Observationstag hatten unsere Detektive kein Glück, denn die Zielperson war nicht zu sehen. Doch bereits am folgenden Tag fuhr sie am Nachmittag mit einem schicken Wagen vor, nicht mit ihrem kleinen Smart. Sie ging in ihre Wohnung, nachdem sie den Briefkasten geleert hatte. Doch bereits eine knappe halbe Stunde später trat sie wieder heraus und fuhr mit dem Auto davon. 

Unsere vier Sachbearbeiter folgten ihr in verschiedenen Fahrzeugen. Bei der Verfolgung wechselten sie sich ab, damit die Zielperson keinen Verdacht schöpfen konnte. Die Zielperson fuhr eine Ortschaft weiter und fuhr in die offene Garage eines luxuriösen Bungalows. Sie schloss mit einem Schlüssel die Haustüre auf und trat ein. Später fuhr noch ein Mann mit seinem Auto in die Garage und schloss ebenfalls die Haustüre zu dem Bungalow auf. Nach drei Tagen war deutlich zu erkennen, die Zielperson lebte in einem eheähnlichen Verhältnis. Ihre Wohnung diente wohl lediglich als Alibi für ihren Ex-Mann, unseren Mandanten. An dem Briefkasten des Bungalows stand übrigens auch ihr Name. Weitere Recherchen ergaben, der Freund unserer Zielperson war sehr wohlhabend und er versorgte die Zielperson in allen Lebensbereichen finanziell.

Mächtig erbost über seine Ex-Frau war unser Mandant zu Recht. Detektive für Eiterfeld hatten ihm die Beweismappe überreicht. Er konnte kaum glauben was er alles zu sehen und zu lesen bekam. Sie hatte unseren Mandanten jedoch schamlos ausgenutzt. Mit Hilfe von den Beweisen und seinem Anwalt, wollte er ihrem Verhalten einen Riegel vorschieben. Für die Vorgehensweisen und der Diskretion unserer Detektive in Eiterfeld bedankte er sich mehrfach.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG