Sie vermuten Industriespionage, Schwarzarbeit oder brauchen Hilfe bei der Lauschabwehr vor Ort durch die Tudor Detektei in Koblenz? Dann nutzen Sie mit der Wirtschaftsdetektei Tudor einen erfahrenen und starken Partner zur Aufklärung von Wirtschaftskriminalität rund um Koblenz. Auch im privaten Bereich arbeiten speziell ausgebildete Privatdetektive in Fällen wie Mobbing, Stalking und Unterhaltsfragen. Schnell, legal und diskret - wie in folgendem Fallbeispiel - sorgen sie für die benötigten gerichtsverwertbaren Beweise.


Damit Sie wieder ruhig schlafen können, sorgen unsere Detektive in Festanstellung für Aufklärung. Legen Sie Ihre schwere Last auf unsere Schultern - wir wissen seit über 50 Jahren damit umzugehen! Wir stehen Ihnen für ein Erstgespräch unverbindlich und kostenfrei zur Verfügung. Gerne erarbeiten wir die perfekte Lösungsmöglichkeit zu Ihrem speziellen Fall. Sie dürfen uns vertrauen!

Ihr persönlicher Ansprechpartner

U.A. Hoppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Wiesbaden, zuständig für Koblenz.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Koblenz.

Tel: 0611 - 945 896 60

E-Mail: uh@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Koblenz

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Wiesbaden

Tudor Detektei Wiesbaden

Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

TEL 0611 - 945 896 60
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Streitigkeiten um Firma und Firmenvermögen durch Einsatz der Tudor Detektei in Koblenz beigelegt

Der Ehemann unserer Auftraggeberin war verstorben. Er hinterließ seiner Frau und dem einzigen Sohn die Firma, einen Containerdienst. Die Witwe überließ dem einzigen Sohn die Geschäftsleitung und hielt sich aus den firmeninternen Dingen weitgehend heraus. Trotzdem musste sie mit der Zeit erkennen, dass die Umsätze immer weniger wurden. Um diesem Umstand auf den Grund zu gehen, beauftragte sie unsere Tudor Detektei damit, in Koblenz herauszufinden, was in der Firma schief lief.

Die Auftraggeberin vermutete, dass der Sohn die Firmeninteressen nicht im Griff hatte und wollte frühzeitig eingreifen können, falls dies der Fall war. Unsere Ermittler observierten den Sohn daraufhin. Die Ermittlungen dauerten mehrere Tage, bei denen unsere in Koblenz eingesetzten Detektive feststellten, dass der Sohn in der Woche nur ein bis zweimal für wenige Stunden in der Firma anwesend war. Die restliche Zeit war er damit beschäftigt, Geld mit vollen Händen auszugeben.

Er ging zum Gleitschirmfliegen, kaufte sich eine neue und sehr teure Uhr, ging abends mit Freunden feiern und zahlte dort auch alles. Er war jeden Abend unterwegs und ließ in Bars, Restaurants und auch Spielhöllen eine Menge Geld liegen. Festgehalten wurden diese Informationen durch unsere Detektive. Koblenz schien der Zielperson genug Gelegenheiten zur Geldverschwendung zu bieten.

Wir informierten unsere Mandantin mit den Erkenntnissen über unsere Observation und übergaben ihr die entsprechenden, lückenlosen Protokolle sowie verschiedene Beweisfotos. Es kam zur Aussprache zwischen Mutter und Sohn. Die Mutter stieg in die Firmenleitung mit ein um ihren Sohn zu unterstützen, unterschwellig auch sicher deshalb, um sicherzustellen, dass er seinen Pflichten und der Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern wieder nachkam. Über unsere Vorgehensweise zeigte sich die Mandantin begeistert.


Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Koblenz?
sprechen Sie mit uns

Vermisste Schülerin nach Streit mit Eltern durch Detektei Tudor in Koblenz aufgefunden

Nicht selten ist ein Familienstreit in Koblenz Ursache für den Besuch verzweifelter Eltern in unserer Tudor Detektei. Koblenz war in diesem Fall Ort des Geschehens. Was wie ein kleiner Krach oftmals anfing, endet in einem wahren Familiendrama. Das Ehepaar S. aus Koblenz berichtete uns, dass ihre 15-jährige Tochter Susi seit 2 Tagen spurlos verschwunden sei. Nach einem heftigen Streit sei diese am Abend gegen 21.15 Uhr aus dem Haus gerannt und seither nicht mehr auffindbar. Alles was die Eltern unternahmen um die Tochter zu finden schlug fehl. Ihre Vermutung war, dass die Freundin Clara F. sie an einem ihnen unbekannten Ort versteckte. Claras Eltern bestätigten, dass die vermisste Tochter nicht bei ihnen sei. Seit zwei Tagen nahm laut den Lehrern Susi auch nicht am Unterricht teil. Von den Mandanten erhielten wir alle nötigen Informationen wie z.B. Bildmaterial von Susi und ihrer Freundin, den Stundenplan und die Anschrift der Freundin sowie der Schule.

Mit den Eltern vereinbarten wir die Observation der Zielperson Clara F. nach Schulschluss. Bereits am folgenden Tag begann der Einsatz unserer Detektive in Koblenz. 

Die Observation wurde durch mehrere Teams durchgeführt und sollte auch nur über einen Tag gehen. Danach wollten die Eltern die Polizei informieren. Gegen 13 Uhr verließ Clara F. nach dem Unterricht das Schulgelände. In einem naheliegenden Lebensmittelmarkt kaufte sie Verschiedenes ein. Unsere Teams folgten ihr abwechselnd im Auto und zu Fuß. Nach ca. 800 Meter bog sie in eine Kleingartenanlage ab und wir konnten deutlich erkennen, wie sie in ein Gartenhaus eintrat. Vorsichtig näherten sich unsere Ermittler und konnten durch das Fenster die vermisste Person entdecken. Clara F. schien sie hier zu verstecken und mit Lebensmittel zu versorgen. Wir nahmen sofort telefonischen Kontakt mit den Eltern auf, welche dann auch innerhalb weniger Minuten bei uns eintrafen.

Die erleichterten Eltern zeigten sich ihrer Tochter und leiteten sofort ein klärendes Gespräch ein. Noch in dem Gartenhaus wurde zwischen den Dreien vereinbart, gemeinsam an einer Familientherapie teilzunehmen. Ebenfalls wurden die Eltern der Freundin darüber informiert. Sie bedankten sich für die Ermittlungen unserer Detektei in Koblenz.


Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG