Die Wirtschaftdetektive aus der Detektei TUDOR klären seit über 50 Jahren diskret und professionell Fälle von Datendiebstahl, Spionage oder Spesenbetrug. Ausgehend von unseren bundesweit vertretenen Stützpunkten wie Karlsruhe oder Darmstadt, sind wir auch schnell als Detektei in Mannheim für Sie vor Ort. Mit den entsprechenden Ortskenntnissen und technischem Equipment, sorgen die erfahrenen Detektive in Mannheim für gerichtsverwertbare Beweise.

Der unten beschriebene Fall gibt einen kleinen Einblick in die Arbeit der Detektei TUDOR. Teilen Sie uns Ihr Problem mit und wir präsentieren Ihnen die ideale Lösungsmöglichkeit. Fest angestellte Detektive agieren bei uns legal und verantwortungsvoll. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Selbstverständlich lösen wir auch internationale Auftragshintergründe für unsere Mandanten.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

U.A. Hoppe

Stützpunktleiter der Tudor Detektei in Darmstadt, zuständig für Mannheim.
Rufen Sie mich einfach an. Mit meinem Team ermittle ich für Sie in Mannheim.

Tel: 06151 - 629 47 67

E-Mail: uh@detektiv-tudor.com

Unverbindlich Kontakt aufnehmen
Section Google-Map
KONTAKT
Ihre Detektei für Mannheim

0800 - 29 45 95 0
Deutschlandweit gebührenfrei.

Koordiniert vom Stützpunkt Darmstadt

Tudor Detektei Darmstadt

Berliner Allee 65
64295 Darmstadt

TEL 06151 - 629 476 7
@ E-Mail schreiben

Termine nach Vereinbarung


Verdacht auf Wirtschaftsspionage durch die Tudor Detektei in Mannheim aufgeklärt

Ein Chemieunternehmen aus Mannheim kam auf die Detektei Tudor zu und erteilte den Auftrag, mehrere Mitarbeiter des Unternehmens über einen Zeitraum von einer Woche zu beobachten. All diese Mitarbeiter waren zur gleichen Zeit krankgeschrieben und der Vorstand des Unternehmens vermutete einen Komplott.

Um alle Mitarbeiter gleichzeitig unter die Lupe nehmen zu können, mussten wir mehrere Teams der Detektei in Mannheim einsetzen, die erst einmal Ermittlungen über die jeweilige Person einholten und sich durch geschickte Befragungen und Anfragen bei Behörden genauere Informationen beschafften. Bereits am ersten Tag unserer Observation konnten unsere Detektive beobachten, wie sich die Zielpersonen in einem Gasthaus trafen und dort am runden Tisch anscheinend eine Besprechung abhielten. 

Um zu erfahren, was geredet wurde, setzten sich zwei unserer in Mannheim eingesetzten Detektive, als Ehepaar getarnt in unmittelbare Nähe der Gruppe. Anscheinend wurden dann Aufgaben verteilt, um die Firmengründung schnell vorantreiben zu können.

In den nächsten Tagen konnten wir beobachten, wie die Zielpersonen systematisch Kunden ihres Arbeitgebers abwarben. Wir dokumentierten alles sehr genau und erstellten auch entsprechende Beweise durch Fotos. Um den Schaden nicht noch größer werden zu lassen, brachen wir unsere Ermittlungen an diesem Punkt ab und setzten unseren Auftraggeber ins Bild.

Neben der Entlassung erhielten die Zielpersonen dann auch eine Klage auf Schadensersatz.

Sie benötigen die Dienste einer Detektei in Mannheim?
sprechen Sie mit uns

Diebstahl durch die TUDOR Detektei in Mannheim aufgeklärt

Diebstähle in Geschäften sind schwer aufzuklären. Durch den regen Betrieb von Kunden bringen oft auch Kameras nicht die gewünschten Resultate. Unterscheidet man zwischen Gelegenheitsdieben und Diebstahlprofis, lassen sich letztere nur selten von einer Kameraüberwachung abschrecken. Sie kennen die Methoden wie sie eine Kamera austricksen können. Ist zum Beispiel ein Kunde im Blickfeld einer Kamera, ist nicht zu erkennen was andere Personen in diesem Moment hinter dem Kunden machen. Diese temporären toten Winkel wissen Diebe zu nutzen. So wandte sich ein Filialleiter eines Kaufhauses in Mannheim an uns. Die Verluste, bzw. die Diebstahlrate, waren in seinem Kaufhaus in den letzten Monaten angestiegen. Die Auswertung der Videoaufzeichnungen brachte keine Ergebnisse. Er wandte sich an unsere Detektei TUDOR für Mannheim.

Nach einem Beratungsgespräch mit unserem Mandanten, legten wir die Vorgehensweise unserer Detektive in Mannheim mit ihm fest. Zwei unserer Detektive sollten unauffällig im Kaufhaus auf verdächtige Personen achten. Ein dritter Detektiv begab sich in den Überwachungsraum, wo die Bilder der Überwachungskameras zusammenliefen. Die Überwachung sollte 6 Tage dauern. Der Einsatz begann am folgenden Montag.

Eines offenbarte sich schnell für unsere Detektive. Mannheim, als zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs, hat gut besuchte Kaufhäuser. Die Kontrolle der Monitore zeigte, in allen Winkeln des Kaufhauses gab es Personen zu beobachten. Die verwendeten Überwachungskameras lieferten durch Weitwinkel-Objektive zwar ein flächendeckendes Bild, welches sich aber aufgrund der geringen Auflösung kaum vergrößern ließ. Bei Vergrößerungen sah man nur grobe Pixel, aber keine Details. Das änderten unsere Experten. Sie installierten an besonders kritischen Stellen moderne 4K Ultra HD Kameras. Mit 3840x2160 Pixel liefern diese Kameras scharfe Bilder, welche auch das Potential besitzen, sich noch vergrößern zu lassen. 

Zudem ist der 1 Zoll große Bildsensor in der Lage, auch bei schwierigen Lichtverhältnissen noch scharfe Bilder zu liefern. Das brachte dann auch den Erfolg. Einer unserer eingesetzten Detektive beobachtete, wie eine Verkäuferin Ware in einem Regal auswechselte. Über digitalen Sprechfunk informierte er den Detektiv im Kontrollraum. Dieser richtete dann die ferngesteuerte Kamera auf die betreffende Ecke des Kaufhauses. Die Handlungen der Verkäuferin wurden aufgezeichnet und später in Zeitlupe kontrolliert. Sie wechselte teure Parfum Flakons gegen andere aus. An ihrem Lagertisch kramte sie dann einige der abgeräumten Flakons aus ihrer Tasche - jedoch nicht alle. Durch das hochauflösende Bildmaterial sah man genau die Anzahl und Beschriftung der jeweiligen Flakons, welche eingesteckt worden waren. Beim Ausräumen jedoch fehlten dann drei Flakons. Die beiden Detektive, welche sich im Kaufhaus umsahen, verfolgten nun jeden Schritt und Handgriff der verdächtigen Verkäuferin. Nach 10 Minuten ging sie in die Pause. Auf ihrem Weg zur Kantine ging sie kurz zu ihrem Spind. Die Detektive erkannten, wie die Verkäuferin die drei Flakons aus ihrer Jackentasche in ihre Handtasche in ihren Spind räumte. Unsere Detektive stellten die Person in Mannheim und verständigten unseren Mandanten. Dieser war sehr enttäuscht über den Diebstahl der eigenen Angestellten. Sie leugnete den Diebstahl auch nicht, da man ihr die Überwachungsbilder zeigte. Es folgte eine fristlose Kündigung. Die Anzahl der Kaufhaus-Diebstähle ging danach wieder auf das übliche Maß zurück. Unser Mandant dankte den Detektiven der Detektei TUDOR herzlich für die Aufklärung dieses Falls in Mannheim.

Firmenbroschüre

Laden Sie sich einfach und unkompliziert unsere Firmenbroschüre herunter und machen Sie sich ein Bild von Tudor; einer der führenden Detekteien in Deutschland.

Download
Online Beratung

In 4 Schritten zur Lösung Ihres Falles. Nutzen Sie unsere Online-Beratung.


zur Online-Beratung
WEITERE EINSÄTZE IN DER UMGEBUNG