Warenschwund und Inventurdifferenzen vermeiden und aufklären

Im Einzel- sowie Großhandel lassen sich regelmäßig Warenschwund oder Inventurdifferenzen feststellen. Dies ist ein so fester Bestandteil in Wirtschaftsunternehmen, das er schon zum Kalkulationsfaktor geworden ist. Dabei sind Fehler in der Verbuchung nur mit einem sehr geringen Anteil an dieser negativen Statistik beteiligt. Tatsächlich ist der Kern des Problems der Diebstahl durch betriebsfremde sowie aber auch betriebsangehörige Personen. Oft sinkt die Diebstahlrate in dem Maße, wie Überwachungs-Technologien eingesetzt werden. Die Statistik kippt in Richtung Betriebsangehörige, da diese über die Überwachungsmöglichkeiten informiert sind und sie auszuhebeln wissen. Auch abschreckende Maßnahmen wie Kamera-Attrappen sind bei der eigenen Belegschaft wirkungslos.

Unsere Servicehotline:

☎ 0800 - 29 45 95 0 

Deutschlandweit gebührenfrei 24/7 erreichbar


Selbstverständlich nehmen wir Ihr Anliegen gerne auch über unser Kontaktformular entgegen.

Kontaktformular
Nicht nur Warenschwund verursacht finanzielle Schäden

Der Diebstahl von Waren im Einzelhandel durch Kunden dient in erster Linie der „kostenlosen Besitzübernahme“. Diebe sind nicht dazu bereit den Preis für die Ware zu zahlen oder können es auch nicht. Trotzdem hätten sie die Ware gerne und bedienen sich in einem unbewachten Augenblick. Eine lückenlose Video-Überwachung sowie das Einführen von elektronischer Warensicherung hat die Diebstahlrate von Kunden in Geschäften deutlich gesenkt. Nicht geändert hat sich dagegen der Diebstahl von der eigenen Belegschaft. Sie verfügen über ausreichende Möglichkeiten Ware auch auf anderem Wege dem Inventar zu entnehmen. Dabei geht es selten um die persönliche Verwendung des Diebesguts. Vielmehr lassen sich die unterschiedlichsten Waren zu Geld machen.

Zu Geld machen lassen sich jedoch nicht nur Waren, sondern auch Materialien oder Werkzeuge. Gerade Baustellen sind oft eine ergiebige Quelle. Betriebsangehörige wissen genau, wo etwas gelagert und wie es geschützt ist. Oft sind sie selbst nicht einmal bei den Diebstählen zugegen, sondern geben nur die Informationen an Dritte weiter.

Diebstähle aufklären und vereiteln

Wird ein Diebstahl erfolgreich und unerkannt durchgeführt, wurden Überwachungsmechanismen ausgehebelt. Der Dieb hat einen Erfolg zu verbuchen und wird auch zukünftig erfolgreich bleiben, wenn die Schwachstelle nicht geschlossen wird. Detektiven stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung, diese Schwachstellen zu finden und zu schließen. Gerade bei einer Verwicklung mit Personen aus der eigenen Belegschaft sind zur Aufklärung der Vorfälle Spezialisten nötig.

Die Detektive der Detektei Tudor ermitteln bereits seit über 50 Jahren erfolgreich für unsere Mandanten. Es besteht sogar die Möglichkeit, zur Aufklärung Detektive in die Belegschaft zu integrieren. Somit können Diebstähle nicht nur rückwirkend, sondern zum aktuellen Zeitpunkt aufgeklärt werden.

Auch schon im Vorfeld sind Schwachstellen durch unsere Beratung zu erkennen und vereiteln. Setzen Sie sich kostenlos und unverbindlich mit der Detektei Tudor in Verbindung. Diskretion ist in allen Belangen garantiert.

 

Kostenloser Rückrufservice    
Detektei TUDOR - Blog Archiv