Lohnfortzahlungsbetrug und Schwarzarbeit zur Weihnachtszeit

Weihnachten ist nicht nur ein Fest der Besinnlichkeit, sondern erzeugt häufig auch finanzielle Engpässe. Es steigt die Bereitschaft diese finanziellen Lücken auch mit illegalen Methoden zu schließen. Hohe Lukrativität versprechen sich einige Personen von der Schwarzarbeit. Da bei der illegalen Schwarzarbeit keine Steuern oder Sozialabgaben gezahlt werden, sehen viele darin ihre Finanzspritze für Weihnachten. Schwarzarbeit weckt nicht nur das Interesse für Menschen ohne ein berufliches Beschäftigungsverhältnis, sondern sogar Menschen mit einem Arbeitsplatz lassen sich gelegentlich zur Schwarzarbeit hinziehen. Die benötigte Zeit dafür verschaffen sie sich durch fingierte Krankmeldungen bei ihrem Arbeitgeber. So kommt es, das nicht nur zur Weihnachtszeit Lohnfortzahlungsbetrug und Schwarzarbeit gleichzeitig ausgeübt werden.



Unsere Servicehotline:

☎ 0800 - 29 45 95 0 

Deutschlandweit gebührenfrei 24/7 erreichbar


Selbstverständlich nehmen wir Ihr Anliegen gerne auch über unser Kontaktformular entgegen.

Kontaktformular
Nur der Verdacht zieht keine rechtlichen Folgen nach sich.

Arbeitgeber stehen oft der illegalen Schwarzarbeit sowie des Lohnfortzahlungsbetrugs scheinbar machtlos gegenüber, da für rechtliche Reaktionen beides unumstößlich nachgewiesen sein muss. Nur der Verdacht zieht keine rechtlichen Folgen nach sich. Erschwerend kommt hinzu, dass Ärzte, welche die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ausstellen, unter Schweigepflicht stehen. So kann unter Umständen sogar unbekannt bleiben, aus welchen gesundheitlichen Gründen der Arbeitnehmer mit einer Krankmeldung der beruflichen Tätigkeit nicht nachgehen kann. Eine nur vorgetäuschte Krankheit einem Arbeitnehmer nachzuweisen ist schwierig und setzt eine lückenlose Observation durch geeignete Personen voraus. Diese müssen die genaue Rechtslage kennen und einhalten, damit Beweismittel auch von Gerichten anerkannt werden. Nur dadurch können erfolgreich Rechtsmittel eingesetzt werden.

Nur modernstes Equipment ermöglicht eine unauffällige sowie lückenlose Beobachtung

Detektivinnen und Detektive, zum Beispiel der Detektei TUDOR, vermögen diese geforderten Leistungen zu erbringen. Sie sind in der aktuellen Rechtsprechung geschult und wissen diskret und legal Beweismittel zur Verwendung vor Gerichten zu ermitteln. Dabei ist die Vorgehensweise der Detektive sehr wichtig, da nur eine unentdeckte Observation objektive Ergebnisse liefert. Bemerkt ein Schwarzarbeiter oder Blaumacher eine auf ihn angesetzte Beobachtung durch ihn Unbekannte, wird er sofort versuchen sich dieser zu entziehen oder sein eigenes Verhalten entsprechend anzupassen. Wichtig für eine unauffällige Observation ist neben geschulten Detektiven auch eine entsprechende Ausrüstung. Nur modernstes Equipment ermöglicht eine unauffällige sowie lückenlose Beobachtung über größere Zeiträume und Entfernungen. Dazu gehören auch speziell präparierte Fahrzeuge, die eine Observation ohne Entdeckungsgefahr ermöglichen. Der Fuhrpark unsere Detektei ist dazu mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen ausgerüstet wie zum Beispiel Fahrräder, Motorräder, PKW, Transporter, LKW und sonstige zum Einsatz kommende Fahrzeuge.

Bereits seit über 50 Jahren steht der Name Detektiv TUDOR für absolute In­te­g­ri­tät und Professionalität!


Kostenfrei, unverbindlich & vertraulich

Detektei TUDOR - Blog Archiv